Blogheim.at Logo

Mittwoch, 27 Oktober 2021

Gratis E-Bike von ALDI? Vorsicht vor gefälschten Facebook-Seiten!

Die gefälschte Facebook-Seite „Bike Club“ gibt im Namen von ALDI vor, ein E-Bike zu verschenken.

Bei der Facebookseite „Bike Club“ handelt es sich um keine offizielle Seite des Unternehmens ALDI.

Die Seite existiert erst seit dem 14. September 2020 und hat als einzigen Beitrag das Gewinnspiel gepostet. Ein Impressum oder Informationen zum Veranstalter fehlen zudem gänzlich. Es ist also nicht klar, wer wirklich hinter der gefälschen ALDI-Seite steckt.

Erst am 10. September hatten wir vor einem Fake-Gewinnspiel im Namen von ALDI gewarnt, das zu Datensammlern führt. (siehe hier) Die Aufmachung des Gewinnspiels und der Facebook-Seite sind sich recht ähnlich, eine Verbindung zwischen den beiden ist nicht auszuschließen.

Screenshot der gefälschten Facebook-Seite
Screenshot der gefälschten Facebook-Seite

Aktuell fehlen jegliche Informationen, wie Facebook-Nutzer an dem vermeintlichen Gewinnspiel teilnehmen können. Besonders beliebt sind jedoch die Aufforderung zu kommentieren oder man erhält einen entsprechenden Link via persönlicher Nachricht.

Diese Vorgehensweise gefälschter Seiten kennen wir bereits von anderen Fake-Gewinnspielen, die von Datensammlern erstellt werden.

Die Seite wurde erst kürzlich veröffentlicht.
Die Seite wurde erst kürzlich veröffentlicht.

Ob es das versprochene E-Bike am Ende tatsächlich gibt, ist fraglich. Wir sprechen auf jeden Fall keine Empfehlung dafür aus, bei derartigen Gewinnspielen mitzumachen, denn am Ende gewinnt nur einer – der Datensammler.

Am Ende geht es um deine persönlichen Daten, und Daten bringen Geld!

Der eigentliche Sinn dieser Seiten beschränkt sich leider nur auf eines: Daten sammeln, Zeitschriften-Abos verkaufen und Spam-Mails verschicken!

Auch wenn du teilnimmst und dir denkst „Ach, wenn ich da mitspiele, tut das doch keinem weh…“ – Daten bringen immer Geld und es wird auch in Zukunft diese Seiten geben. Facebook-Seiten, die dir etwas vorgaukeln und mit deinen persönlichen Daten Geld machen. Auch ein bloßer Like erhält diese Art von Seite aufrecht und schadet dir und deinen Freunden.

Hinweis: Regelmäßig tauchen auf Facebook Gewinnspiele auf und ziehen Nutzer in ihren Bann. Sie hoffen auf den ganz großen Gewinn und gehen am Ende doch wieder leer aus. In diesen Fällen „gewinnt“ lediglich der Seitenbetreiber. Wir prüfen Gewinnspiele auf ihre Seriosität! Dieses Gewinnspiel ist nicht seriös und täuscht die Teilnehmer. Es entspricht nicht den Kriterien von Facebook und nutzt gefälschte Elemente!

Immer wieder geben gefälschte Facebook-Seiten vor, teure Küchenmaschinen, Camper oder Autos zu verlosen. Auch Tester für eine Marke zu suchen ist eine beliebte Art und Weise, Nutzer anzulocken. Diese Masche ist nicht neu.

Weitere Informationen zu solchen Gewinnspielen findet man in unserem Artikel „So funktionieren Fake-Gewinnspiele auf Facebook!“ vor. Eine Liste der aktuellen Fake-Gewinnspiele auf Facebook findet sich hier.

Übernimm jetzt die Kontrolle deiner Privatsphäre!
Finde heraus, wie du deine Datenschutzeinstellungen ändern kannst, um die Kontrolle über deine persönlichen Daten zu übernehmen.
Hier geht es zum Online Privacy Checker
für Facebook, Instagram, WhatsApp, TikTok, Twitter, Google, YouTube, LinkedIn, Skype sowie Windows 7, Windows 10, Mac OS und iOS bzw. Android

Du musst aber schon zugeben, dass viele Verschwörungstheorien wahr geworden sind!

Über den Begriff der Verschwörungstheorien: Was sind eigentlich Verschwörungstheorien? Leicht skeptisch und ein wenig siegessicher schaut er mich an: "Du musst aber schon zugeben, dass...

„Die Causa Ofarim“: Über Glaubwürdigkeit und Wendungen! Eine Analyse.

Gil Ofarim. Seit Anfang Oktober steht der Musiker und Künstler im Fokus der Diskussion einer Judenfeindlichkeit in Deutschland. Er hat selbst dafür gesorgt und...
Exklusive Inhalte! Werde jetzt mimikamaPLUS- Abonnent und unterstütze so unser Handeln. Zusätzlich erhältst du exklusive Inhalte und die gesamte Webseite werbefrei.

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.