Blogheim.at Logo
Aktuelles Dresden, Hamburg oder Wien: Flüchtlinge stürmen Weihnachtsbaum? FAKE!
Die Corona-Krise! Wir brauchen deine Unterstützung! Die Corona-Krise stellt uns alle vor großen Herausforderungen und bringt uns an unsere Grenzen. Jeder gibt seinen Teil dazu bei um zu Unterstützen. Gegenüber anderen Medien haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle offen halten. Wenn jeder, der unsere Faktenchecks liest, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama auch weiterhin geben und wir können gemeinsam gegen Fakenews vorgehen. Unterstütze uns und tragen auch Du dazu bei, die Zukunft von Mimikama zu sichern. Hier kannst Du unterstützen: via PayPal, Steady oderPatreon

Dresden, Hamburg oder Wien: Flüchtlinge stürmen Weihnachtsbaum? FAKE!

Facebook-Themen

Hitler, Merkel, Nazis, Obama und das 4. Reich – Der QAnon-Superschwurbel

Anschnallen und das Denken einstellen: Der Mega-Verschwörungsmythos hat uns erreicht! Eigentlich wollten wir ja die QAnon-Thematik so langsam einmotten, schließlich ist ihr erträumtes Oberhaupt bald...

Nein, Screenshot ist kein Beweis für Lockdown-Vorbereitung im Februar

Ein Screenshot, der gerade auf Facebook geteilt wird, soll angeblich beweisen, dass die österreichische Regierung bereits im Februar einen Lockdown plante. Doch das tut...

Push-Benachrichtigungen fördern Handy-Sucht nicht

Smartphone-Nutzer schauen bei Push-Benachrichtigungen automatisch auf den Bildschirm und erinnern sich oft nicht daran. Push-Benachrichtigungen haben wenig Einfluss auf die Smartphone-Sucht. Menschen nutzen ihre Handys...

Sammelklage gegen Drosten nur Quatschjura?

In seiner Reihe QuatschJura berichtet der Würzburger Anwalt Chan-Jo Jun über unsinnige oder pseudojuristische Aussagen, die auf Social Media verbreitet werden. Seit längerem schon wird...
-WERBUNG-

Über WhatsApp und Facebook verteilt sich IMMER NOCH ein längst aufgeklärter Fake: muslimische Flüchtlinge stürmen einen Weihnachtsbaum. Als Beweis wird ein Video genutzt.

- Werbung -

Dieses Video stammt gerne mal wahlweise aus Dresden, Hamburg oder Wien. Ob Altmarkt Galerie oder Donauzentrum, die Verteiler sind sich sicher: Muslime wollen Christen das Weihnachtsfest verderben und beginnen mit der Zerstörung der Tanne.

Für alle, die es noch nicht gesehen haben, hier ist das angebliche Beweisvideo:

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von YouTube laden zu können.

Mit dem Klick auf das Video werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Youtube [Google Ireland Limited, Irland] das Video abgespielt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Google Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen finden Sie hier.

PHA+PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkL012N00yZ1FsMVZzIiB3aWR0aD0iNTYwIiBoZWlnaHQ9IjMxNSIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj0iYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuIj48L2lmcmFtZT48L3A+

Die große Frage ist aber nun: ja welche Stadt bekommt denn nun den Zuschlag. Hamburg, Dresden oder Wien. Denn in allen drei Städten kann nicht ein und dieselbe Szene stattgefunden haben. Daher schauen wir mal genauer hin und sagen: das ´Video ist weder aktuell und wurde auch nicht in Deutschland oder Österreich aufgenommen.

Kairo!

Ups … das haben wir in unserem ersten Artikel zu diesem Thema ja schon geschrieben: es stammt aus Kairo und ist auch schon länger auf Youtube zu finden. Es zeigt den Weihnachtsbaum in der Mall of Arabia in Kairo.

Eine besondere Wahrheit an dem Video ist mittlerweile die Tatsache, dass es europaweit genutzt wird, um gegen Muslime Stimmung zu machen. Mal stammt es angeblich aus Deutschland, dann wieder aus Österreich oder aber auch gerne mal aus Schweden.

Also gut es war in Kairo, na und, gestürmt haben sie den Baum trotzdem, oder etwa nicht?

Wir haben bereits vor mehreren Tagen in Kairo be bei der Mall of Arabia nachgefragt, in der das Video wirklich aufgenommen wurde, und wiederholen an dieser Stelle nochmals die Antwort:

2016-11-30-10_18_39-4-mall-of-arabia-cairo-nachrichten-opera

Good morning Jens,

Hope your having a good morning.

To answer your question, no it’s not a game or an attack, it was an incident and our security dealt with it right away at that moment. Because as a mall, we would like to celebrate Christmas as well. And it was just kids who didn’t know that this was wrong, and we handled it right away.

Spielende Kids, bzw. Christmas Plundering

Es war weder ein Spiel noch ein Angriff auf den Baum: nach Aussage der Mall es waren „“Kids“, die nicht wussten, dass man nicht einfach auf dem Baum rumklettert und die Sicherheit der Mall hat sich umgehend damit befasst. An anderen Stellen wird der Brauch des Christmas Plunderings hier gedeutet. Das Plundering ist eine Tradition, bei der im 13. Januar die Weihnachtsdeko aus dem Baum geholt wird. Er wird also „geplündert“. Der Brauch selbst stammt aus Schweden. Fraglich ist an dieser Stelle jedoch, ob dieser Brauch aus Schweden auch in Kairo angewendet wird.

Die Mall selber hat natürlich ein Interesse daran auch Weihnachten zu feiern. Da bleibt uns eigentlich nur zu sagen, dass alle, die das Video mit einem Vermerk, der auf einen Angriff auf den Baum hinweist, nichts weiter vorhaben als die Weihnachtszeit zur fremdenfeindlichen Hetze zu missbrauchen.

- Werbung -

Hinweis: Die Wiedergabe einzelner Bilder oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

Aktuelle Nachrichten aus dem In- und Ausland

Macron „schockiert“ über Bilder von Polizeigewalt gegen Schwarzen

0
In Frankreich sorgen neue Bilder von Polizeigewalt für Empörung: Die Pariser Staatsanwaltschaft eröffnete Ermittlungen gegen Polizisten, die einen Schwarzen geschlagen und getreten hatten, weil...
Die deutsche Komikerlegende Karl Dall ist tot

Karl Dall ist tot – die ersten Details!

0
Der Komiker Karl Dall ist im Alter von 79 Jahren verstorben. Das bestätigte seine Familie am 23. November, wie unter anderem „Focus“ berichtet.

Top-Artikel

Hitler, Merkel, Nazis, Obama und das 4. Reich – Der QAnon-Superschwurbel

Anschnallen und das Denken einstellen: Der Mega-Verschwörungsmythos hat uns erreicht! Eigentlich wollten wir ja die QAnon-Thematik so langsam einmotten, schließlich ist ihr erträumtes Oberhaupt bald...

Nein, Screenshot ist kein Beweis für Lockdown-Vorbereitung im Februar

Ein Screenshot, der gerade auf Facebook geteilt wird, soll angeblich beweisen, dass die österreichische Regierung bereits im Februar einen Lockdown plante. Doch das tut...

Push-Benachrichtigungen fördern Handy-Sucht nicht

Smartphone-Nutzer schauen bei Push-Benachrichtigungen automatisch auf den Bildschirm und erinnern sich oft nicht daran. Push-Benachrichtigungen haben wenig Einfluss auf die Smartphone-Sucht. Menschen nutzen ihre Handys...

Sammelklage gegen Drosten nur Quatschjura?

In seiner Reihe QuatschJura berichtet der Würzburger Anwalt Chan-Jo Jun über unsinnige oder pseudojuristische Aussagen, die auf Social Media verbreitet werden. Seit längerem schon wird...

Achtung Identitätsdiebstahl: Kriminelle versenden betrügerische E-Mails im Namen der Post!

Zahlreiche LeserInnen melden uns derzeit eine betrügerische E-Mail, die im Namen der Österreichischen Post verschickt wird. In diesem E-Mail werden Sie dazu aufgefordert, eine Ausweiskopie...
-WERBUNG-
-WERBUNG-