Blogheim.at Logo
Samstag, 23 Oktober 2021

Drehbuchautor von „I am Legend“ muss Impfgegnern erklären, dass sein Film nicht real ist

Vielleicht wird das ja einige schockieren, aber tatsächlich ist der Film „I am Legend“ mit Will Smith in der Hauptrolle rein fiktiv!

Immer noch kursiert ein Meme stark, auf dem behauptet wird, dass in dem Film „I am Legend“ von 2007 mit Will Smith in der Hauptrolle die vampirähnlichen Mutanten (fälschlicherweise in dem Meme als Zombies bezeichnet) durch ein schief gelaufenes Impfprogramm entstanden wären – was Impfgegner gerne als Beweis (wie bitte??) sehen, dass die Corona-Impfungen gefährlich seien, denn schließlich beruhen alle Hollywood-Filme auf Tatsachen (wird geglaubt).

Mimikama unterstützen: Unterstütze uns und trage auch du dazu bei, die Zukunft von Mimikama zu sichern. Hier kannst du unterstützen: via PayPal oder Patreon. Gerne kannst du aber auch ein mimikamaPLUS- Abonnent werden.

Um dieses Meme handelt es sich:

Das Meme über "I am Legend"
Das Meme über „I am Legend“

Remember, in I am Legend, the sickness didn’t make the zombies. The vaccination did.“ lautet die Behauptung auf dem Meme. Zu Deutsch: „Denken Sie daran, dass in I am Legend nicht die Krankheit die Zombies gemacht hat. Das war die Impfung.

Besondere Aufmerksamkeit bekam das Meme in den letzten Tagen, da die Mitarbeiterin eines Optikers in New York City die von ihrem Arbeitgeber verlangte Impfung verweigerte. Ihre Begründung: In dem Film „I am Legend“ seien die „Zombies“ auch durch eine Impfung entstanden (Quelle: New York Times).

Dem Drehbuchautor wird es zu bunt

Die Begründung der oben genannten Mitarbeiterin ging viral. Viele kannten das Meme gar nicht, doch nun wurden viele wieder darauf aufmerksam.

Also klinkte sich der Drehbuchautor des Films, Akiva Goldsman, mit einem kurzen, aber knackigem Statement in die Diskussion ein:

Auf Deutsch: „Oh. Mein. Gott. Es ist ein Film. Ich habe ihn mir ausgedacht. Es ist. Nicht. Echt.

Zudem ist die Behauptung, dass die vampirähnlichen Mutanten (keine Zombies!) durch eine Impfung entstanden seien, ohnehin falsch, wie wir bereits in einem anderen Artikel (siehe HIER) erklärten.

Damals wurde behauptet, der Film spiele 2021 (stimmt nicht, er spielt 2012) und die Mutanten entstanden durch eine Impfung (stimmt auch nicht, Auslöser war ein genetisch modifizierter Masernvirus).

Eine kleine Ironie

Liebe LeserInnen, der ihr glaubt, dass Filme doch auf Tatsachen beruhen: Warum eigentlich nehmt ihr euch dann nicht den Film „Der Omega Mann“ von 1971, welcher zu großen Teilen die Vorlage für „I am Legend“ war, als Beispiel?

In „Der Omega-Mann“ wurde die Menschheit durch den Einsatz biologischer Waffen in einem globalen Krieg nahezu ausgerottet. Die wenigen Überlebenden sind degenerierte, lichtscheue Wesen. Der Biologe Robert Neville konnte sich allerdings retten…. mit einer Impfung!

Artikelbild: Screenshots Twitter
Übernimm jetzt die Kontrolle deiner Privatsphäre!
Finde heraus, wie du deine Datenschutzeinstellungen ändern kannst, um die Kontrolle über deine persönlichen Daten zu übernehmen.
Hier geht es zum Online Privacy Checker
für Facebook, Instagram, WhatsApp, TikTok, Twitter, Google, YouTube, LinkedIn, Skype sowie Windows 7, Windows 10, Mac OS und iOS bzw. Android
Exklusive Inhalte! Werde jetzt mimikamaPLUS- Abonnent und unterstütze so unser Handeln. Zusätzlich erhältst du exklusive Inhalte und die gesamte Webseite werbefrei.

Aktuelle Artikel

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.