Blogheim.at Logo
Freitag, 22 Oktober 2021

Die Nadel im Damenhandschuh. Eine falsche Warnmeldung verbreitet sich im Netz.

Laut eines Statusbeitrages auf Facebook (aus dem Jahre 2013), hat die Polizei eine “aktuelle” Warnung ausgesprochen. Doch diese stimmt nicht und stammte auch nicht von der Polizei!

Es gibt zwei Meldungen. Eine die auf Facebook- und eine die über WhatsApp versendet wird!

Der Statusbeitrag auf Facebook sieht so aus:

Mimikama unterstützen: Unterstütze uns und trage auch du dazu bei, die Zukunft von Mimikama zu sichern. Hier kannst du unterstützen: via PayPal oder Patreon. Gerne kannst du aber auch ein mimikamaPLUS- Abonnent werden.

Kriminelle haben eine neue Masche gefunden!!

Und jene auf WhatsApp so:

Kriminelle haben eine neue Masche gefunden!!

Hier nochmals in Textform:

Eine aktuelle Warnung der Polizei!!!!
Kriminelle haben eine neue Masche gefunden!!

Auf Parkplätzen von Einkaufszentren und Weihnachtsmärkten verteilen sie kostenlose Damenhandschuhe angebliche Werbegeschenke für einen neuen Laden an Frauen die alleine unterwegs sind. Frauen in Begleitung von Männer bekommen nie Handschuhe geschenkt.

In den Handschuhen sind winzige Nadeln eingenäht, die in die dünne Haut zwischen den Fingern stechen!!!!

Weil die Nadeln so klein und dünn sind, bemerkt man den Stich nicht. Aber es ist eine Droge namens “Scopolamin” in den Nadeln!!! Diese Droge ist extrem stark und es reichen sehr geringe Mengen um einen Menschen zu betäuben.

Die Kriminellen oder Komplizen verfolgen Ihre Opfer dann und warten ab bis die Droge zu wirken beginnt. Dann rauben sie ihre Opfer aus oder vergewaltigen sie, oftmals auch beides.

In einigen Fällen sind sogar die Wohnung der Opfer ausgeraubt worden oder ihre Autos wurden gestohlen.

Nehmt auf keinen Fall geschenkte Handschuhe von fremden Personen an!!!!

Diese Masche wurde schon in verschiedenen deutschen Städten beobachtet und ist der Polizei bekannt. Unter anderem in Berlin, Frankfurt, Stuttgart, Mannheim, Ludwigshafen, Bonn, Mainz, Bielefeld, Köln…usw.

Hinweise zu solchen Tätern nimmt jede Polizeidienststelle entgegen. Im Notfall wählt einfach den Notruf 110 !!!

SEID VORSICHTIG UND BITTE AN ALLE WEITERLEITEN UND TEILEN !!!

Es ist eine Falschmeldung!

Facebook-Meldung des Polizeipräsidiums Stuttgart vom 6.12.2013

Auf der Facebook-Seite des Polizeipräsidiums Stuttgart wird bestätigt, dass es sich um einen Hoax handelt!

image

Verweis: https://www.facebook.com/photo.php?fbid=765311783496071&set=a.334193263274594.95688.331634416863812&type=1

Facebook-Meldung der Polizei NRW Hagen vom 24.11.2014

Auf der Facebook-Seite des Polizei NRW Hagen wird bestätigt, dass es sich um einen Hoax handelt!

image

Verweis: https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA/photos/a.215738981931747.1073741830.208563659315946/352633324908978/?type=1


Bist du auf Facebook und kennst du schon unsere Seite “ThatsApp”?

Bei ThatsApp berichten wir laufend über aktuelle WhatsApp-Kettebriefe und mehr! Folge auch du uns.

Übernimm jetzt die Kontrolle deiner Privatsphäre!
Finde heraus, wie du deine Datenschutzeinstellungen ändern kannst, um die Kontrolle über deine persönlichen Daten zu übernehmen.
Hier geht es zum Online Privacy Checker
für Facebook, Instagram, WhatsApp, TikTok, Twitter, Google, YouTube, LinkedIn, Skype sowie Windows 7, Windows 10, Mac OS und iOS bzw. Android
Exklusive Inhalte! Werde jetzt mimikamaPLUS- Abonnent und unterstütze so unser Handeln. Zusätzlich erhältst du exklusive Inhalte und die gesamte Webseite werbefrei.

Aktuelle Artikel

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.