Blogheim.at Logo
Start Aktuelles Der Müll der Flüchtlinge.

Der Müll der Flüchtlinge.

Aktuelles Titelthema

Ich habe keine Lust mehr auf Lockdown! [Ein Kommentar]

„Ich will keinen Lockdown mehr. Ich werde so müde all des Ganzen. Es ist un-menschlich." „Und ich will kein Corona bekommen, verbreiten und keine Menschen...

Schauen wir zu sehr auf Virologen und Inzidenzzahlen? [Titelthema Lockdown]

Mit Blick auf die Aussagen der PsychologInnen stellt sich nun die Frage, ob in den letzten Monaten das Problem psychischer Erkrankungen im Lockdown nicht...

Kernteil: Kritische Betrachtung [Titelthema Lockdown]

Fehlende Strukturen, nicht vorhandene Linien, sich ständig ändernde Situationen im Lockdown. Die Coronakrise ist nicht einfach. Sicherlich, niemand von uns will mit entscheidenden Politikern und...

Kernteil – Psychologische Auswirkungen [Titelthema Lockdown]

Wie sieht die psychologische Komponente aus? Wir alle gehen unterschiedlich mit der Situation im Lockdown um. Es gibt Menschen, die reiben sich auf, andere...

Facebook-Themen

Warnung nach erfolgreichem Betrug: angebotenes Erbe über Facebook

Über Betrugsmasche mit der Erbschaft auf Facebook berichten wir schon seit Jahren! Internetbetrüger haben sich dabei auf Kreditkartenbetrug, Dokumentenfälschung, und Vorschussbetrug spezialisiert. Sie kontaktieren ahnungslose...

Facebook: Rechte Desinformationen erhalten laut Forschenden die meisten Post-Interaktionen

Man kann vieles über Menschen von Rechtsaußen sagen: Dass sie teils menschenverachtende Ansichten haben und sich oft von der Außenwelt unterdrückt und zutiefst missverstanden...

Nein, Corona ist laut EU-Definition keine „seltene Krankheit“

Laut EU-Definition soll es sich beim Coronavirus um eine "seltene Krankheit" handeln. Dies ist nicht richtig! Diese Information wird aktuell in sozialen Medien verbreitet. Damit...

Facebook News startet im Mai 2021 in Deutschland

Im Mai wird Facebook sein neues Nachrichtenangebot auch in Deutschland starten - mit mehr als 100 Medienmarken. Mit Facebook News startet der Konzern nun auch...
-WERBUNG-

Jeden Tag bekommen wir etliche Fotos, die auf Facebook gepostet werden, zur Prüfung vorgelegt. Zu sehen der angeblichen Müll der Flüchtlinge.

- Werbung -

Solche Fotos werden sehr gerne von gewissen Seiten verwendet um Hetze zu betreiben. Hier eine Recherche zu tätigen bzw. die Original-Bilder zu finden erweist sich nicht immer sehr einfach. Hier ein Beispiel so eines Hetzfotos inkl. Richtigstellung auf Facebook. Zu sehen war hier der angebliche Müll von Flüchtlinge im Jahre 2015.

image

Jedoch stimmt das nicht, denn hierbei handelt es sich um eine Illegale Mülldeponie in Debrecen (Ungarn) Jahre 2012

image

Aber an dieser Stelle möchten wir auf einen Statusbeitrag auf Facebook verweisen, der eigentlich alles aussagt. Und diesen Beitrag dürfen wir an dieser Stelle bringen.

Vielen Dank an Liliane Bauer, die uns diesen Statusbeitrag für unseren Artikel zur Verfügung gestellt hat.

Was ich heute hier lese und sehe, empört mich zutiefst.

Haufenweise werden Bilder von Müllbergen, die Flüchtlinge überließen gepostet und entsprechend kommentiert.

UND JA, dies entspricht auch den Tatsachen!!!! Diesmal keine Fake-Fotos. Ich habe diese gesehen und diese auch weggeräumt.

Die Grenze in Nickelsdorf sah und sieht wahrscheinlich immer noch aus wie nach einem Tornado. Die Erstaufnahmezentren sahen wie Sau aus.

Warum wohl???

Die Menschen waren auf der Flucht. In der Nacht und im Morgengrauen kamen sie über die Grenze. Es war dunkel. Es hat geregnet. Alle waren erschöpft und durchnässt. Man hat sie mit trockener Kleidung und Decken versorgt.

Die nasse Kleidung blieb dann liegen. Lebensmittel und Wasser wurden verteilt. Es waren keine Mistkübel an jeder Ecke. Es war keine Zeit für Mülltrennung.

Tausende Menschen wurden chaotisch wie am Fließband aus den Bussen in die Busse „umgepackt“. Hunderte marschierten zu Fuß in Schlapfen und Sandalen. Man hat Ihnen Wasserflaschen und Essen gereicht. Entlang der Autobahn und Straßen waren keine Mistkübel aufgestellt. Sie hielten ihre Kinder fest und nicht die geleerten Wasserflaschen.

In den Erstaufnahmezentren waren auch keine Mistkübel. Jeder Quadratzentimeter wurde für Klappbetten und Matratzen benötigt.

Draußen am Gelände standen übervolle Container. Um die herum knöchelhoch Regenwasser am ganzen Gelände.

Wer nicht zu müde war, bediente sich an den Kleiderspenden, zog sich um und versuchte in der übervollen Halle zwischen dem ganzen Chaos zu schlafen. Manche waren sogar dazu zu erschöpft. Dann kamen die Busse, die sie „abtransportierten“. Es ging alles so schnell. Vieles blieb dann liegen. Nasse Kleidung, Essensreste, leere Plastikflaschen. Berge von Müll.

Die Helfer vor Ort fragten nicht warum. Schnappten einfach die sehr spärlichen Besen und Müllsäcke und räumten für die nächsten ankommenden den Müll weg. Wir nannten das „Wiederaufbau“.
Manager, Ärzte, Hausfrauen, Jung und Alt. So selbstverständlich.

Ich bin froh, dass auch Bilder von „Hinterlassenschaften“ nach Festivals und Veranstaltungen gepostet werden.

Da waren die Teilnehmer weder auf der Flucht und die ignorierten Mistkübel im Eintrittspreis inkludiert. Bitte zuerst NACHDENKEN, bevor solche Bilder der „Verwüstung“ weitergeteilt und kommentiert werden.

Beispiel des Rock-Festivals “Nova-Rock” im Jahre 2015

image
Quelle und Verweis: ORF

- Werbung -

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

Die Corona-Krise! Wir brauchen deine Unterstützung! Die Corona-Krise stellt uns alle vor großen Herausforderungen und bringt uns an unsere Grenzen. Jeder gibt seinen Teil dazu bei um zu Unterstützen. Gegenüber anderen Medien haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle offen halten. Wenn jeder, der unsere Faktenchecks liest, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama auch weiterhin geben und wir können gemeinsam gegen Fakenews vorgehen. Unterstütze uns und tragen auch Du dazu bei, die Zukunft von Mimikama zu sichern. Hier kannst Du unterstützen: via PayPal, Steady oderPatreon

„Undo“-Button gibt Twitter-Usern Bedenkzeit

Nutzer erhalten für Löschung von Tweet fünf Sekunden Zeit - Ausbessern von Fehlern möglich! Twitter erwägt eine "Undo"-Otpion, mit der User nach dem Posting ein...

Mutti, her mit dem Selbsttest. Ich teste nun den Supermarkt!

Klaus-Dietmar war mal wieder auf Telegram unterwegs. Dort hat er was über den Selbsttest gelesen. Und zwar geht es um eine Aktion, die Klaus-Dietmar ganz...

Johnson & Johnson Impfstoff: abgetriebene Föten? [Faktencheck]

Alter Vorwurf in neuer Form: Die Erzdiözese New Orleans spricht von moralisch kompromittiertem Impfstoff von Johnson & Johnson. Der Vorwurf gegenüber Johnson & Johnson: der...

Der Agenda 2030-Kreis – Kein „Symbol des Bösen“ (und auch kein Great Reset-Symbol)

Eine runde Anstecknadel, die in mehrere Farben unterteilt wird, wird als Symbol des Bösen bezeichnet, welches den "Great Reset" symbolisieren soll. Doch wird da...

San Diego: Affen im Zoo erhalten experimentellen COVID-Impfstoff

Premiere für die Menschenaffen im Zoo in San Diego: Sie erhalten einen COVID-19-Impfstoff für Tiere Vier Orang-Utans und fünf Bonobos wurden im Zoo von San...
-WERBUNG-
-WERBUNG-