Aktuelles Datensammlerei auf dem Smartphone deaktivieren

Datensammlerei auf dem Smartphone deaktivieren

Facebook-Themen

Warnungen vor dem „Grusel-Goofy“ sind überzogen!

Könnt Ihr Euch noch an "MOMO" erinnern? Bereits damals waren wir der Ansicht, dass es sich dabei nur um einen viralen Hoax handelt. Einziger Beweis...

Facebook und Instagram erinnern an das Tragen von Masken im Alltag

Der Social Media Gigant Facebook will seine Nutzer nun sowohl über Facebook selbst als auch Instagram an das Tragen von Masken im Alltag erinnern. Im...

Facebook: Neuer Umgang mit politisch gesteuerten Nachrichtenseiten

Vermehrt tauchen in letzter Zeit neue Nachrichtenseiten auf Facebook auf. Das ist an sich nicht schlimm, denn je mehr Nachrichtenquellen, umso informierter ist man. Das...

Freundschaftsanfragen: So behält man den Überblick auf Facebook

Wie man die Übersicht über Facebook Freundschaftsanfragen - erhaltene und gesendete - behält. Zu einer neuen Freundschaftsanfrage erhält man eine Benachrichtigung. Doch wo kann man...

Welche Apps laufen auf deinem Phone? Wie oft und wie lange nutzt du sie? Das interessiert die Werbeindustrie. So sperrst du sie aus.

- Werbung -

„Informationen zu Apps“ – die wollen immer mehr Anwendungen für dein Phone oder Tablet sammeln, so unser Kooperationspartner checked4you. Der Grund ist vor allem, dir Werbung anzuzeigen, die deinen Interessen entspricht.

Apple hat jetzt angekündigt, in seinem neuen Betriebssystem iOS 14 die Nutzer zu fragen, ob sie das wollen. Erst wenn sie zustimmen, dürfen Apps auf die so genannte Werbe-ID zugreifen. Aber auch bei älteren Betriebssystemen kannst du so einen Zugriff jetzt schon verbieten. Das geht in drei kurzen Schritten:

Android:

So sieht die Lösung auf Android aus / Quelle: checked4you
So sieht die Lösung auf Android aus / Quelle: checked4you

Die „Einstellungen“ des Smartphones öffnen und „Google“ antippen, dann auf „Werbung“ tippen und „Personalisierte Werbung deaktivieren“ antippen, sodass der Schieberegler daneben rechts steht und grün ist. Bei der Gelegenheit kann man auch die Werbe-ID zurücksetzen. Dadurch wird eine neue erstellt.

Wenn du außerdem noch auf „Werbe-ID zurücksetzen“ klickst (bei iOS auf „Ad-ID zurücksetzen“), vergessen alle Apps mit einem Schlag deine Vorlieben. Die Werbe-ID ist an dein Nutzerkonto geknüpft, gilt also für jedes Gerät, mit dem du dich bei Google oder Apple anmeldest.

Hinweis
Du bist auch auf Facebook? Dann folge uns doch auch in unsere Gruppe 🙂
- Werbung -

Apple:

So sieht die Lösung bei Apple aus / Quelle: checked4you
So sieht die Lösung bei Apple aus / Quelle: checked4you

In den „Einstellungen“ auf „Datenschutz“ tippen, dort auf „Werbung“ und mit dem Schieberegler „Kein Ad-Tracking“ aktivieren.

Übrigens: Welche App sich welche Rechte gönnt, wird zwar vor der Installation angezeigt. Aber das merkt man sich ja nicht immer. Auch nach der Installation kannst du das herausfinden, indem du bei Android in deinem Gerät die „Einstellungen“ öffnest, dann auf „Apps“ (bzw. „Anwendungen“ oder ähnlich) gehst und dort jeweils die App aufrufst, von der du die Berechtigungen wissen willst.

Die werden dann unten oder im Menüpunkt „Berechtigungen“ angezeigt. Bei iOS erfährst du es, indem du in den „Einstellungen“ auf „Datenschutz“ klickst und einzelne Bereiche auswählst. Darunter werden dann Apps zusammengefasst, die darauf zugreifen. Hier gibt’s mehr zu App-Berechtigungen. Und hier gibt’s mehr Infos zum Thema Datenschutz.

Hinweis: Je nach Version deines Betriebssystems können die in unseren Bildern gezeigten Menüpunkte anders heißen. Grundsätzlich sind die Klickwege aber gleich.

Das könnte dich auch interessieren: Profile auf Social Media oft aussagekräftiger als eine Bewerbung

Quelle: checked4you
Artikelbild: NicoElNino / Shutterstock
An alle unsere Leserinnen und Leser! Wir brauchen deine Unterstützung! Wir haben keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten offen halten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama auch weiterhin geben. Hier kannst Du unterstützen: via PayPal, Steady oderPatreon
- Werbung -

Nein, europäische Royals jagen keine Kinder!

Die Behauptung, europäische Royals würden Kinder jagen stützt sich auf die Aussagen nicht existierender Organisationen. "Menschenjagd-Partys"? Aktuell erhalten wir einige Anfragen zu einem Artikel, der...

Vernagelte Läden in New York – Und die Presse schweigt? (Faktencheck)

Ein auf Facebook hochgelandenes Video zeigt verbarrikadierte Läden in New York. Das Video wurde aus einem fahrenden Auto heraus gefilmt. Der Filmende erzählt, dass er...

Liebe Caravanfreunde! Echt jetzt?

"Wir haben 5x Wohnmobile, die nicht verkauft werden, weil sie mehrere kleine Kratzer/Dellen haben, deshalb werden wir diese verlosen!" Echt jetzt? Wie oft ist Euch...

Top-Artikel

Hacker plündern Payback-Konten

In NRW häuft sich die Zahl der Diebstähle von Payback-Punkten. Mittlerweile gibt es offenbar Tausende Geschädigte, denen Kriminelle ihre Payback-Konten leergeräumt haben, der Schaden...

Das sollten Eltern über TikTok wissen!

Ratgeber: Was Eltern über TikTok wissen müssen! Es ist ganz schön schwierig, mit den App-Vorlieben von Jugendlichen Schritt zu halten. Wir erklären, wie das Musikvideo-Netzwerk...

Falsche Ordnungsamtsmitarbeiter kassieren wegen fehlender Maske ab!

In Hilden (Nordrhein-Westfalen) haben zwei Betrüger eine Bürgerin abkassiert, weil sie angeblich gegen die Maskenpflicht verstoßen haben soll. Dies berichtet die Stadt Hilden auf...

Fake: Wohnwagen Letzschmar GmbH

"Wir haben noch 5x weitere Wohnwagen, die nicht verkauft werden können, weil sie mehrere kleine Mängel aufweisen, deshalb haben wir uns entschieden diese zu...

Zoll warnt eindringlich vor Betrügern!

Neue gefälschte E-Mails im Umlauf! Aktuell häufen sich beim Zoll Hinweise von aufmerksamen Bürgern, dass betrügerische E-Mails mit der Absenderadresse eines Postdienstleisters in Umlauf sind....
-WERBUNG-
-WERBUNG-
-WERBUNG-
Datenschutz
Wir, MImikama-Verein zur Aufklärung über Internetmissbrauch (Vereinssitz: Österreich), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Wir, MImikama-Verein zur Aufklärung über Internetmissbrauch (Vereinssitz: Österreich), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: