Aktuelles Faktencheck: "Trotz der Aufregung um Covid 19 die neue Regel auf Facebook...

Faktencheck: „Trotz der Aufregung um Covid 19 die neue Regel auf Facebook beginnt“

Facebook-Themen

Liberale US-Verfassungsrichterin Ruth Bader Ginsburg ist tot

Die liberale Richterin am Obersten US-Gericht Ruth Bader Ginsberg ist tot. Vor dem Gerichtsgebäude in Washington versammelten sich hunderte Trauernde. US-Präsident Donald Trump würdigte ihre...

Aufnahmen zeigen Jupiter in nie dagewesener Schärfe

Das Hubble-Teleskop hat neue Aufnahmen des Planeten Jupiter und seines Mondes Europa gemacht, die den Gasriesen und seinen Trabanten in nie dagewesener Schärfe zeigen. Dieser...

US-Regierung schiebt TikTok und WeChat den Riegel vor!

In den USA ist das Herunterladen der chinesischen Apps TikTok und WeChat ab Sonntag unter Berufung auf nationale Sicherheits- und Datenschutzbedenken verboten! Dieser Inhalte wurde...

Fast 2300 Corona-Neuinfektionen – höchster Wert seit April

Die Zahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus hat erneut deutlich die Schwelle von 2000 übersprungen und den höchsten Wert seit Ende April erreicht. Dieser Inhalt...
-WERBUNG-
- Advertisement -

„Freunde von FB vergessen nicht, dass ab morgen trotz der Aufregung um Covid 19 die neue Regel auf Facebook beginnt, nach der Ihre Fotos verwendet werden dürfen“

- Werbung -

So beginnt ein Statusbeitrag auf Facebook, der immer wieder geteilt wird. Es gibt keine neue Facebook-Regel, auch wenn ein Statusbeitrag davon spricht. Es handelt sich um ein sehr altes Kettenbriefkonstrukt. Noch immer kursiert das Gerücht, Facebook würde eine neue Regel einführen, die zu Lasten seiner Nutzer geht. Es handelt sich dabei um folgenden Text:

Freunde von FB vergessen nicht, dass ab morgen trotz der Aufregung um Covid 19 die neue Regel auf Facebook beginnt, nach der Ihre Fotos verwendet werden dürfen. Denken Sie daran, dass die Frist für Ihre Ablehnung dieser Verwendung oder eines möglichen Missbrauchs heute abläuft! Sie könnten in Klagen gegen Sie verwendet werden. Alles, was Sie gepostet haben, wird veröffentlicht, auch Nachrichten, die gelöscht wurden. Aus all diesen Gründen bestätige ich hiermit, dass ich facebook unter keinen Umständen erlaube oder autorisiere, meine Informationen, Fotos oder Daten in Bezug auf meine Person oder Personen, die in meinem Profil erscheinen, sowie Nachrichten oder Veröffentlichungen in der Vergangenheit und Zukunft zu verwenden. Mit dieser Erklärung gebe ich eine Benachrichtigung und einen Hinweis an facebook, dass es strengstens verboten ist, mich auf der Grundlage dieses Profils und/oder seines Inhalts zu veröffentlichen, zu kopieren, zu verteilen oder andere Maßnahmen gegen mich zu ergreifen. Der Inhalt dieses Profils ist eine private und vertrauliche Information. Die Verletzung meines Privatlebens kann strafrechtlich verfolgt werden.
Hinweis: „Facebook“ ist jetzt eine öffentliche Einheit. Alle Mitglieder sollten einen Zettel wie diesen veröffentlichen.
Wenn Sie möchten, können Sie diese Version kopieren und veröffentlichen. Wenn Sie die Erklärung nicht mindestens einmal veröffentlichen, gestatten Sie stillschweigend die Verwendung Ihrer Fotos sowie der in den Aktualisierungen Ihres Profilstatus enthaltenen Informationen.
Kein „Teilen“,“Kopieren und Einfügen“. Zusammenfassend bestätige ich also nochmals, dass ich Facebook NICHT erlaube, irgendetwas von mir weiterzugeben, das ich auf deren Website gepostet habe: d.h. Fotos (aktuelle oder frühere), Postings, Telefonnummern oder E-Mails, absolut nichts darf in irgendeiner Weise ohne meine strikt schriftliche Genehmigung verwendet werden, auch nicht mein mündlicher Inhalt

Egal welche Version du aber auf deinem News Feed entdeckst – sie sind allesamt nicht wahr.

Allein die vage Zeitangabe von „morgen und heute“ haut nicht ganz hin, denn der Text wird schon seit Jahren auf Facebook neu kopiert und immer wieder geteilt. Theoretisch müsste also bereits die letzten drei bis fünf Jahre alles von jedem, der damals diese „Erklärung“ eben NICHT gepostet hat, veröffentlicht worden sein… und was ist passiert? Genau, nichts!

- Werbung -

In diesem Fall wurde nun eben ein Datum dazugedichtet – und passiert ist auch in diesem Fall rein gar nichts. Die angesprochenen Änderungen gibt es einfach nicht. Auch Facebook weist darauf hin, dass es sich bei diesem Text um reinen Unsinn handelt und verweist auf diese Seite: www.facebook.com/fbfacts/1573108242983244 

Auf dieser steht:

Möglicherweise hast du einen Beitrag gesehen, in dem du dazu aufgefordert wirst, einen Hinweis zu kopieren und an anderer Stelle einzufügen, um die Kontrolle über die von dir auf Facebook geteilten Inhalte zu behalten. Glaube dem nicht. In unseren Richtlinien heißt es klar und deutlich: Dir gehören alle Inhalte und Informationen, die du auf Facebook postest. Zudem kannst du mithilfe deiner Einstellungen für Privatsphäre und Apps kontrollieren, wie diese geteilt werden. Genau so funktioniert es und das hat sich auch nicht geändert.
Weitere Informationen dazu, wer die von dir auf Facebook geteilten Inhalte sehen kann, und zu anderen Themen findest du in den Privatsphäre-Grundlagen.
Du kannst auch die Datenrichtlinie lesen, um herauszufinden, welche Informationen wir erfassen und wie diese verwendet und geteilt werden. Wir möchten, dass du gut informiert bist und Kontrolle über deine Nutzererfahrung auf Facebook behältst.

Fazit

Sei unbesorgt, es gibt weder eine Frist, noch brauchst du einen Widerrufshinweis auf deinem News Feed zu veröffentlichen. Egal in welcher Version – der Text ist ein hartnäckiges Kettenbriefkonstrukt, das falsche Informationen verbreitet. Denn „morgen oder heute“ wird auf gar keinen Fall alles öffentlich gepostet werden.

- Werbung -

Passend zum Thema:

Postet Facebook ab morgen deine privaten Informationen?

Artikelbild: Shutterstock / Von BigNazik
- Werbung -
An alle unsere Leserinnen und Leser! Wir brauchen deine Unterstützung! Wir haben keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten offen halten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama auch weiterhin geben. Hier kannst Du unterstützen: via PayPal, Steady oderPatreon

Hinweis: Die Wiedergabe einzelner Bilder oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

Weitere Themen

USA: Trump sperrt Tiktok und WeChat

USA: Trump sperrt Tiktok und WeChat (UPDATE)

0
+++Update 20.9.2020+++ Das Download-Verbot wurde verschoben! Der ORF schreibt u.a.: "Nach wochenlangem Gezerre zeichnet sich nun doch eine Lösung für die Kurzvideo-App TikTok in den USA...
Warnung vor WhatsApp und anderen Messenger-Diensten

Warnung vor WhatsApp und anderen Messenger-Diensten

0
Wie sicher ist es eigentlich seine Kontakte einem Messenger-Dienst zu überlassen und auf deren Server hochzuladen? Wie futurezone berichtet, schlagen Sicherheitsforscher Alarm, denn der Zugriff...

Aktuelle Nachrichten aus dem In- und Ausland

Dieser Inhalt wurde von der AFP zur Verfügung gestellt.

Liberale US-Verfassungsrichterin Ruth Bader Ginsburg ist tot

0
Die liberale Richterin am Obersten US-Gericht Ruth Bader Ginsberg ist tot. Vor dem Gerichtsgebäude in Washington versammelten sich hunderte Trauernde. US-Präsident Donald Trump würdigte ihre...
Dieser Inhalt wurde uns von der AFP zur Verfügung gestellt.

Aufnahmen zeigen Jupiter in nie dagewesener Schärfe

0
Das Hubble-Teleskop hat neue Aufnahmen des Planeten Jupiter und seines Mondes Europa gemacht, die den Gasriesen und seinen Trabanten in nie dagewesener Schärfe zeigen. Dieser...

Shadowbanning – TikTok blockiert in einigen Regionen LGBTQ-Inhalte.

[Weiterlesen]

Top-Artikel

USA: Trump sperrt Tiktok und WeChat (UPDATE)

+++Update 20.9.2020+++ Das Download-Verbot wurde verschoben! Der ORF schreibt u.a.: "Nach wochenlangem Gezerre zeichnet sich nun doch eine Lösung für die Kurzvideo-App TikTok in den USA...

Warnung vor WhatsApp und anderen Messenger-Diensten

Wie sicher ist es eigentlich seine Kontakte einem Messenger-Dienst zu überlassen und auf deren Server hochzuladen? Wie futurezone berichtet, schlagen Sicherheitsforscher Alarm, denn der Zugriff...

Kann mich Facebook zwingen, meinen Personalausweis hochzuladen?

Bereits seit einigen Jahren werden Konten auf Facebook aufgrund des Namens gesperrt. Facebook verlangt von seinen Nutzern, ihren Klarnamen anzugeben, das ist kein Geheimnis. Deswegen...

Achtung: angebliche SMS von Raiffeisen führt in Phishing-Falle

Die Raiffeisen-Banken verschicken aktuell keine SMS zu einem angeblichen "pushTan"-Dienst - Vorsicht vor Betrug! Aktuell erhalten Smartphone-Besitzer eine dubiose SMS, die angeblich von den Raiffeisen-Banken...

Identitätsdiebstahl: Das sind die gängigsten Betrugsmaschen

Ausweiskopien und fremde Identitäten sind im Bereich der Internetkriminalität ein begehrtes Gut. Denn so können Kriminelle unter falschem Namen Straftaten begehen und bleiben selbst...
-WERBUNG-
-WERBUNG-
Datenschutz
Wir, Mimikama-Verein zur Aufklärung über Internetmissbrauch (Vereinssitz: Österreich), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Wir, Mimikama-Verein zur Aufklärung über Internetmissbrauch (Vereinssitz: Österreich), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: