Aktuelles Video: "Das Coronavirus ist nur eine Laborpandemie" (Faktencheck)

Video: „Das Coronavirus ist nur eine Laborpandemie“ (Faktencheck)

Facebook-Themen

„Maddie“ McCann: Staatsanwaltschaft hat Beweise für ihren Tod

Seit Mai 2007 ist das britische Mädchen verschwunden. Ein 43 Jahre alter Deutscher steht unter Mordverdacht und hatte möglicherweise einen Komplizen. Dieser Inhalt wurde von...

Kann der PCR-Test das Coronavirus gar nicht nachweisen? (Faktencheck)

Der PCR-Test wird immer wieder diskutiert. Kann er das Virus gar nicht nachweisen? Jene Behauptung stammt nicht von irgendeinem Arzt, sondern von einer Virologin: Prof....

Fake-Profil: Ruediger Dahlke verlost kein Geld

Vorsicht: Seit längerem versuchen Betrüger im Namen von Ruediger Dahlke an persönliche Daten sowie Kontoinformationen zu gelangen. Aktuell lockt eines dieser gefälschten Profile wieder auf...

Nein, das sind keine Jugendlichen aus Moria!

Auf Facebook wird suggeriert, ein Foto zeige Jugendliche und junge Erwachsene aus Moria. Anfang September brannte das Flüchtlingslager in Moria, seitdem wird darüber diskutiert, wo...
-WERBUNG-
- Advertisement -

In einem auf Facebook verbreiteten Video bezeichnet ein Urologe das neue Coronavirus als eine „Laborpandemie“.

- Werbung -

In dem knapp 14 Minuten langen Video sagt der Arzt, dass eine echte Pandemie sich an der Zahl der Toten misst, nicht an der Zahl der Infizierten, die „Damen und Herren des RKI“ keine klinische Erfahrung hätten, es sich somit im Grunde um eine reine Laborpandemie handele.

Screenshot aus dem Video
Screenshot aus dem Video

Neben emotionalen Erzählungen über seine Patienten stützt sich der Arzt hauptsächlich auf zwei Behauptungen:

  1. Es starben nur 6% wirklich am neuen Coronavirus
  2. Die meisten Menschen starben nur mit, nicht aber am Coronavirus (im Prinzip eine Wiederholung der ersten Behauptung)

- Werbung -

Zur ersten Behauptung

Jene Behauptung kursiert erst seit Anfang September (wir berichteten). Hier noch einmal die Fakten in Kürze:

Das CDC soll „heimlich“ neue Zahlen veröffentlicht haben, die die Anzahl der Todesfälle an COVID-19 signifikant nach unten schraubt: Nur 6% der registrierten Todesfälle sollen auf das neue Coronavirus zurückzuführen sein.

Tatsächlich steht auf der Seite des CDC (Center for Disease Control) bei Tabelle 3: „Bei 6% der Todesfälle war COVID-19 die einzige erwähnte Ursache.

Dies ist aber keine „heimliche“ oder „stillschweigende“ Anmerkung. Seit Mai 2020 steht jener Vermerk bereits immer im wöchentlichen Bericht, die Prozentzahlen werden dementsprechend angepasst (im Mai waren es beispielsweise 7%).

Dies bedeutet jedoch nicht, dass die anderen 94% nicht durch COVID-19 starben!

Jene anderen 94% hatten noch zusätzliche Erkrankungen, die jedoch nicht zwangsläufig zu einem schnellen Tod führen, darunter beispielsweise Diabetiker, Fettleibige, Alzheimer-Patienten oder Menschen mit chronischer Herzerkrankung.

Das CDC bestätigte zu keinem Zeitpunkt, dass nur 6% aller Todesfälle „wirklich“ an COVID-19 starben, sondern erklärt auf der Seite, dass in 6% aller Todesfälle keine weiteren Erkrankungen auf dem Totenschein angegeben oder bei den Patienten ersichtlich waren.

Zu unserem ausführlichen Artikel über die Behauptung

Zur zweiten Behauptung

Wie bereits oben erwähnt, handelt es sich bei der Behauptung, mehr Menschen wären MIT, und nicht AN dem neuen Coronavirus gestorben, im Prinzip um eine Wiederholung der ersten Behauptung.

Immer wieder stolpert man bei Diskussionen auf die Behauptungen, viele Menschen seien ja gar nicht AM Coronavirus, sondern MIT dem Virus gestorben, sprich: Sie wären wahrscheinlich so oder so gestorben, waren aber zufällig auch infiziert.

Diese Behauptung scheitert aber spätestens an der deutlich messbaren Übersterblichkeit der Menschen in vielen Ländern!

Ein gutes Beispiel ist New York: Während in Österreich und Deutschland dank der strengen Maßnahmen alles im grünen Bereich ist, hat sich die Anzahl der Todesfälle in New York sogar versiebenfacht!

Zu unserem ausführlichen Artikel über die Behauptung

- Werbung -

Fazit

Klammert man die emotionalen Erzählungen des Arztes über ängstliche Patienten aus, bleiben im Prinzip nur die zwei obigen Behauptungen übrig, auf denen die Ansprache jenes Arztes beruhen. Beide Behauptungen sind jedoch hinreichend widerlegt – das neue Coronavirus ist mitnichten nur eine „Laborpandemie“.

Artikelbild: Shutterstock / Von angellodeco
- Werbung -
An alle unsere Leserinnen und Leser! Wir brauchen deine Unterstützung! Wir haben keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten offen halten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama auch weiterhin geben. Hier kannst Du unterstützen: via PayPal, Steady oderPatreon

Hinweis: Die Wiedergabe einzelner Bilder oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

Weitere Themen

Kann der PCR-Test das Coronavirus gar nicht nachweisen? (Faktencheck)

Kann der PCR-Test das Coronavirus gar nicht nachweisen? (Faktencheck)

0
Der PCR-Test wird immer wieder diskutiert. Kann er das Virus gar nicht nachweisen? Jene Behauptung stammt nicht von irgendeinem Arzt, sondern von einer Virologin: Prof....
Fake-Profil: Ruediger Dahlke verlost kein Geld

Fake-Profil: Ruediger Dahlke verlost kein Geld

0
Vorsicht: Seit längerem versuchen Betrüger im Namen von Ruediger Dahlke an persönliche Daten sowie Kontoinformationen zu gelangen. Aktuell lockt eines dieser gefälschten Profile wieder auf...

Aktuelle Nachrichten aus dem In- und Ausland

Dieser Inhalt wurde von EURONEWS zur Verfügung gestellt.

„Maddie“ McCann: Staatsanwaltschaft hat Beweise für ihren Tod

0
Seit Mai 2007 ist das britische Mädchen verschwunden. Ein 43 Jahre alter Deutscher steht unter Mordverdacht und hatte möglicherweise einen Komplizen. Dieser Inhalt wurde von...
Dieser Inhalt wurde von der AFP zur Verfügung gestellt.

Liberale US-Verfassungsrichterin Ruth Bader Ginsburg ist tot

0
Die liberale Richterin am Obersten US-Gericht Ruth Bader Ginsberg ist tot. Vor dem Gerichtsgebäude in Washington versammelten sich hunderte Trauernde. US-Präsident Donald Trump würdigte ihre...

Shadowbanning – TikTok blockiert in einigen Regionen LGBTQ-Inhalte.

[Weiterlesen]

Top-Artikel

Kann der PCR-Test das Coronavirus gar nicht nachweisen? (Faktencheck)

Der PCR-Test wird immer wieder diskutiert. Kann er das Virus gar nicht nachweisen? Jene Behauptung stammt nicht von irgendeinem Arzt, sondern von einer Virologin: Prof....

Fake-Profil: Ruediger Dahlke verlost kein Geld

Vorsicht: Seit längerem versuchen Betrüger im Namen von Ruediger Dahlke an persönliche Daten sowie Kontoinformationen zu gelangen. Aktuell lockt eines dieser gefälschten Profile wieder auf...

Nein, das sind keine Jugendlichen aus Moria!

Auf Facebook wird suggeriert, ein Foto zeige Jugendliche und junge Erwachsene aus Moria. Anfang September brannte das Flüchtlingslager in Moria, seitdem wird darüber diskutiert, wo...

Globus-Markt verwehrt Kunden mit Attest zur Maskenbefreiung den Zutritt

Wir erhielten Anfragen zu einem Plakat, das besagt, dass man ausschließlich mit Maske in einem Globus-Markt einkaufen darf. Weiters kann man auf besagtem Plakat lesen,...

Faktencheck: Oliver Kahn „„Fangen gleich an zu heulen“

Aktuell kursiert ein angebliches Zitat des ehemaligen deutschen Fußballtorwarts Oliver Kahn. Es tummeln sich so einige Medienberichte rund um den ehemaligen deutschen Fußballtorwart Oliver Kahn....
-WERBUNG-
-WERBUNG-
Datenschutz
Wir, Mimikama-Verein zur Aufklärung über Internetmissbrauch (Vereinssitz: Österreich), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Wir, Mimikama-Verein zur Aufklärung über Internetmissbrauch (Vereinssitz: Österreich), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: