Blogheim.at Logo
Start Abofallen "Googlet mal diesen Code!“ - Abzocke in YouTube-Kommentaren

„Googlet mal diesen Code!“ – Abzocke in YouTube-Kommentaren

Aktuelles Titelthema

Ich habe keine Lust mehr auf Lockdown! [Ein Kommentar]

„Ich will keinen Lockdown mehr. Ich werde so müde all des Ganzen. Es ist un-menschlich." „Und ich will kein Corona bekommen, verbreiten und keine Menschen...

Schauen wir zu sehr auf Virologen und Inzidenzzahlen? [Titelthema Lockdown]

Mit Blick auf die Aussagen der PsychologInnen stellt sich nun die Frage, ob in den letzten Monaten das Problem psychischer Erkrankungen im Lockdown nicht...

Kernteil: Kritische Betrachtung [Titelthema Lockdown]

Fehlende Strukturen, nicht vorhandene Linien, sich ständig ändernde Situationen im Lockdown. Die Coronakrise ist nicht einfach. Sicherlich, niemand von uns will mit entscheidenden Politikern und...

Kernteil – Psychologische Auswirkungen [Titelthema Lockdown]

Wie sieht die psychologische Komponente aus? Wir alle gehen unterschiedlich mit der Situation im Lockdown um. Es gibt Menschen, die reiben sich auf, andere...

Facebook-Themen

Gesetzespaket zwingt Facebook zur Löschung von Hass- und Hetzpostings

Hass- und Hetzpostings kommen viel zu häufig vor. Allerdings zwingt das Gesetz die sozialen Netzwerke zu Veränderungen. Auf Facebook und Instagram gibt es eine neue...

Der Mythos, dass Facebook deine Beiträge nur 25 Freunden anzeigen würde.

Und da ist er wieder: Der Mythos, dass Facebook deine Beiträge nur 25 Freunden anzeigen würde. Diesen Mythos gibt es nun mittlerweile schon seit...

Facebook will Pro-Impfung bevorzugen!

Mit neuen Rahmen für Profilbilder zum Thema Corona-Impfung will Facebook Menschen ermutigen, sich impfen zu lassen. Auch soll eine Zusammenfassung im Newsfeed gezeigt werden,...

Schlaganfall erkennen: „Kettenbrief“ kursiert erneut auf Facebook

Bereits seit 2007 ist dieser "Kettenbrief" bekannt, in dem es darum geht, wie man einen Schlaganfall erkennen und rasch darauf reagieren kann. Aktuell wird wieder...
-WERBUNG-

In letzter Zeit tauchen in den Kommentaren der Videos bekannter YouTuber immer seltsame Codes auf, die man googlen soll, um an kostenlose Gutscheine zu gelangen.

- Werbung -

Direkte Links finden sich nie in diesen Kommentaren, stattdessen nur die Aufforderung, eine bestimmte Buchstaben- und Zahlenfolge in Google einzugeben. Das erweckt natürlich Neugier, denn was mag sich wirklich hinter diesen Codes verbergen?

Was geschieht, wenn man den Code googlet?

Google zeigt Suchergebnisse, die auf Internet-Seiten verweisen, soweit bekannt. Bestimmte Seiten jedoch verwenden einzigartige Zeichenfolgen in ihrem Seitennamen und -beschreibung, um dann an erster Stelle bei Google gefunden zu werden.
Diesen Mechanismus machen sich die Seiten zunutze: Sie erscheinen dann bei einer Google-Suche an erster Stelle, wenn man den Code in Google eingibt.

Den Gutscheincode gegooglet
Den Gutscheincode gegooglet

Laut der Seitenbeschreibung auf Google hat man nur eine Stunde Zeit, einen Geschenkcode einzulösen! Tja, dann beeilen wir uns mal!

Ein Blick auf die Abzocker-Seite

Denn ja, das ist es: Reine Abzocke. Angeblich handelt es sich um eine „YouTube Fanaktion“, bei der 50 Euro-Guthaben verschenkt werden.

Eine angebliche YouTube-Fanaktion
Eine angebliche YouTube-Fanaktion

Mit einem Klick kann man da also einen Gutschein für den PlayStation Store, Steam, GooglePlay und andere Services abstauben. Einfach so. Weil das gute Menschen sind.

Pustekuchen!

Geht man auf eines der Angebote ein, muss man erst einmal seine Handynummer eingeben, um per SMS einen Code zu bekommen, durch den man dann den Gutschein erhält. Doch dazu kommt es nie.

Denn tatsächlich schließt man mit der Eingabe seiner Handynummer und der Bestätigung ein Klingelton-Abo für 4,99 Euro die Woche ab. Einen Gutschein bekommt man jedoch nie!

Was haben die Betrüger davon?

Einen recht guten Verdienst!
Zwar gibt es die Möglichkeit, ein Abo schnell zu kündigen, doch die Wenigsten merken überhaupt, dass sie ein Abo abgeschlossen haben, denn dies ist nur in winziger hellgrauer Schrift auf weißem Hintergrund vermerkt.

Auch lassen viele das Abo erst einmal laufen, denn vielleicht bekommt man ja erst dann den Gutschein – so wird geglaubt. Und damit wird das Geld verdient, da pro abgeschlossenem Abo die Betrüger zwischen 10 und 12 Euro oder Dollar verdienen.

funk machte den Praxistest

Robert, Kim und Raphael vom YouTube-Kanal „offen un‘ ehrlich“ von funk  bemerkten, dass solche Kommentare mit Gutscheincodes nicht nur bei YouTubern wie Bibi und Julien Bam auftauchten, sondern unter ihren eigenen Videos.

Also machten sie einen höchst amüsanten Praxistest, um herauszufinden, was hinter dieser Masche steckt und wie die Betrüger damit Geld verdienen:

Bekommt man wirklich einen kostenlosen Gutschein? Wer ist am Ende der große Gewinner dieser Masche? Und was hat der Crazy Frog mit der ganzen Sache zu tun?

Fazit

Wir können nur raten: Finger weg von solchen falschen Gutscheincodes, denn Gewinn machen dabei nur die Betrüger, aber einen Gutschein bekommt ihr nie zu sehen!

- Werbung -

Auch interessant:
Bereits im Oktober 2020 wurden unter YouTube-Videos angebliche Gutscheincodes verteilt, doch die Masche war noch ein wenig fieser, denn es wurden sehr viel teurere Abos verkauft und Kreditkartendaten abgestaubt!
- Werbung -
Mimikama-Buch „Angriff auf die Demokratie"
Mimikama-Buch „Angriff auf die Demokratie"

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

Die Corona-Krise! Wir brauchen deine Unterstützung! Die Corona-Krise stellt uns alle vor großen Herausforderungen und bringt uns an unsere Grenzen. Jeder gibt seinen Teil dazu bei um zu Unterstützen. Gegenüber anderen Medien haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle offen halten. Wenn jeder, der unsere Faktenchecks liest, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama auch weiterhin geben und wir können gemeinsam gegen Fakenews vorgehen. Unterstütze uns und tragen auch Du dazu bei, die Zukunft von Mimikama zu sichern. Hier kannst Du unterstützen: via PayPal, Steady oderPatreon

Viraler Hit: „Lufthansa Flight Two Two Two Two to Toulouse“

Eine Flugnummer, die sich mal wirklich einfach zu merken ist und immer wieder für Schmunzler sorgt: der Lufthansa-Flug von München nach Toulouse. Mitarbeiter bei Flugbetrieben...

So muss! 81-Jährige cleverer als Betrüger

Senioren sind leider oft das Opfer von Betrügern. Aber dieses Mal war das Opfer cleverer als der Telefonbetrüger. In den späteren Abendstunden des 07.04.2021 kontaktierten...

Gesetzespaket zwingt Facebook zur Löschung von Hass- und Hetzpostings

Hass- und Hetzpostings kommen viel zu häufig vor. Allerdings zwingt das Gesetz die sozialen Netzwerke zu Veränderungen. Auf Facebook und Instagram gibt es eine neue...

COVID-19 nicht existent? Nein, Drosten behauptet das nicht!

Auf WhatsApp wird derzeit ein Video erneut geteilt, in dem der Virologe Christian Drosten augenscheinlich behauptet, dass COVID-19 nicht existiere. Das Video ist knapp 2...

Mann wollte 5G-Sendemasten sprengen: Terrorverdacht!

In den letzten Monaten ist es recht ruhig in Bezug auf die 5G Mythen und Erzählungen geworden. Doch nun geht es um Terrorverdacht! Können Menschen...
-WERBUNG-
-WERBUNG-