Aktuelles Faktencheck: CO-Vergiftung durch mobile Klimageräte

Faktencheck: CO-Vergiftung durch mobile Klimageräte

Facebook-Themen

Kann mich Facebook zwingen, meinen Personalausweis hochzuladen?

Bereits seit einigen Jahren werden Konten auf Facebook aufgrund des Namens gesperrt. Facebook verlangt von seinen Nutzern, ihren Klarnamen anzugeben, das ist kein Geheimnis. Deswegen...

Achtung: angebliche SMS von Raiffeisen führt in Phishing-Falle

Die Raiffeisen-Banken verschicken aktuell keine SMS zu einem angeblichen "pushTan"-Dienst - Vorsicht vor Betrug! Aktuell erhalten Smartphone-Besitzer eine dubiose SMS, die angeblich von den Raiffeisen-Banken...

Identitätsdiebstahl: Das sind die gängigsten Betrugsmaschen

Ausweiskopien und fremde Identitäten sind im Bereich der Internetkriminalität ein begehrtes Gut. Denn so können Kriminelle unter falschem Namen Straftaten begehen und bleiben selbst...

Falsche E-Mail im Namen von eBay führt zu einem Phishing-Versuch

Cyberkriminelle versuchen erneut durch gefälschte E-Mails an die Daten von Verkäufern des Online-Marktplatzes eBay zu kommen. Vorsicht: Phishing-Versuch im Namen von eBay. Die angehängte Datei...
-WERBUNG-
- Advertisement -

Der Österreichische Bundesfeuerwehrverband warnt vor Kohlenmonoxid-Vergiftungen, die mobile Klimageräte in Kombination mit Gasthermen auslösen können.

- Werbung -

Wie die Freiwillige Feuerwehr Wiener Neustadt berichtet, zählt Wiener Neustadt die meisten Kohlenmonoxidzwischenfälle pro 1.000 Einwohner in Österreich. Besondere Vorsicht ist vor allem bei raumluftabhängigen Gasthermen und mobilen Klimageräten geboten.

Der ÖBFV (Österreichischer Bundesfeuerwehrverband) legt folgenden Faktencheck vor:

  • viele mobile Klimageräte saugen Luft aus der Wohnung und befördern diese ins Freie
  • dabei kann ein Unterdruck entstehen und die Abgase einer Feuerstätte können nicht mehr durch den Rauchfang abziehen
  • Gasthermen erkennen diesen Umstand nicht – Kohlenmonoxid sammelt sich in der Wohnung – es besteht Lebensgefahr!
  • Kohlenmonoxid (CO) ist farblos und geruchs- sowie geschmacksneutral, im menschlichen Körper hemmt es den Sauerstofftransport im Blut >> Kohlenmonoxidvergiftung

- Werbung -

Daher:

  • bei allen Feuerstätten für ausreichend Frischluftzufuhr sorgen
  • Gasthermen regelmäßig warten lassen
  • vor der Inbetriebnahme der mobilen Klimaanlage beraten lassen (Rauchfangkehrer, Fachfirma)
  • CO-Melder in Wohnungen mit Feuerstätten aufstellen

Grafik mit freundlicher Genehmigung durch FEUERWEHR.AT Copyright ÖBFV/Seyfert
Grafik mit freundlicher Genehmigung durch FEUERWEHR.AT Copyright ÖBFV/Seyfert

Für Einsatzkräfte gilt: Bei Einsatzstichworten wie „Unfall in Wohnung“ oder „Türöffnung“ sollte ein CO-Warner mitgeführt werden! Bei CO-Austritt müssen die betroffene sowie umliegende Wohnungen belüftet werden.

Artikelbild: Shutterstock / cigdem / Donkeyworx
- Werbung -
An alle unsere Leserinnen und Leser! Wir brauchen deine Unterstützung! Wir haben keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten offen halten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama auch weiterhin geben. Hier kannst Du unterstützen: via PayPal, Steady oderPatreon

Hinweis: Die Wiedergabe einzelner Bilder oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

Weitere Themen

Kann mich Facebook zwingen, meinen Personalausweis hochzuladen?

Kann mich Facebook zwingen, meinen Personalausweis hochzuladen?

0
Bereits seit einigen Jahren werden Konten auf Facebook aufgrund des Namens gesperrt. Facebook verlangt von seinen Nutzern, ihren Klarnamen anzugeben, das ist kein Geheimnis. Deswegen...
Achtung: angebliche SMS von Raiffeisen führt in Phishing-Falle

Achtung: angebliche SMS von Raiffeisen führt in Phishing-Falle

0
Die Raiffeisen-Banken verschicken aktuell keine SMS zu einem angeblichen "pushTan"-Dienst - Vorsicht vor Betrug! Aktuell erhalten Smartphone-Besitzer eine dubiose SMS, die angeblich von den Raiffeisen-Banken...

Aktuelle Nachrichten aus dem In- und Ausland

Dieser Inhalt wurde von biz.daily zur Verfügung gestellt.

Playstation 5 vorbestellen? So reagieren Twitter-Nutzer

0
Sony gab nun das Startdatum und den Preis für die Playstation 5 bekannt. Wenig später konnte die Konsole vorbestellt werden. Dabei scheinen aber einige...
Dieser Inhalt wurde von der DPA zur Verfügung gestellt.

Hamburg: Rund 600 Gäste von Corona-Ausbruch in Bar betroffen

0
Mehrere Mitarbeiter in einer Bar im Schanzenviertel wurden positiv auf das Coronavirus getestet. Jetzt sucht die Behörde nach den Besuchern der «Katze». Nicht alle...

Shadowbanning – TikTok blockiert in einigen Regionen LGBTQ-Inhalte.

[Weiterlesen]

Top-Artikel

Kann mich Facebook zwingen, meinen Personalausweis hochzuladen?

Bereits seit einigen Jahren werden Konten auf Facebook aufgrund des Namens gesperrt. Facebook verlangt von seinen Nutzern, ihren Klarnamen anzugeben, das ist kein Geheimnis. Deswegen...

Achtung: angebliche SMS von Raiffeisen führt in Phishing-Falle

Die Raiffeisen-Banken verschicken aktuell keine SMS zu einem angeblichen "pushTan"-Dienst - Vorsicht vor Betrug! Aktuell erhalten Smartphone-Besitzer eine dubiose SMS, die angeblich von den Raiffeisen-Banken...

Identitätsdiebstahl: Das sind die gängigsten Betrugsmaschen

Ausweiskopien und fremde Identitäten sind im Bereich der Internetkriminalität ein begehrtes Gut. Denn so können Kriminelle unter falschem Namen Straftaten begehen und bleiben selbst...

Falsche E-Mail im Namen von eBay führt zu einem Phishing-Versuch

Cyberkriminelle versuchen erneut durch gefälschte E-Mails an die Daten von Verkäufern des Online-Marktplatzes eBay zu kommen. Vorsicht: Phishing-Versuch im Namen von eBay. Die angehängte Datei...

Corona-Maßnahmen ohne Auswirkung auf COVID-19 Entwicklung? (Faktencheck)

Mehrere Artikel behaupten, die Corona-Maßnahmen hätten die Entwicklung der Pandemie nicht beeinflußt. So sollen die Corona-Maßnahmen wie Lockdown und Maskenpflicht laut der Studie einer renommierten...
-WERBUNG-
-WERBUNG-