Blogheim.at Logo
Samstag, 27 November 2021

Bundesregierung einigt sich auf totalen Lockdown? Ich sag NIX!

Bundesregierung und totaler Lockdown: Die einen werden speien, die anderen werden lachen. Je nachdem, wer frühzeitig mit dem Lesen aufhört.

Vor wenigen Tagen haben wir bereits mit einem Fake-Artikel zu kämpfen gehabt, der von einem kompletten „Shutdown“ in Deutschland spricht (hier). Darin hieß es, dass zwar nicht die Bundesregierung, sondern Merkel und die Ministerpräsidenten wirklich alles heruntergefahren wollen. Das komplette öffentliche Leben, inklusive Industrie, Schulen und allen Dienstleistungen.

Dieser gefälschte Artikel hat viele Menschen verunsichert. Nun ist ein Screenshot aufgetaucht, der auf den ersten Blick aussieht, als stamme er vom ZDF. Oben prangt recht deutlich das Logo des ZDF sowie die Begriffe „News“ und „heute“. Wer also nur oberflächlich schaut, könnte hier ein Sharepic der Nachrichtensendung heute vermuten. Der Text auf diesem Sharepic lautet:

Bundesregierung einigt sich auf totalen Lockdown. Beim für heute kurzfristig angesetzten Coronagipfel wurde ein totaler Lockdown für ganz Deutschland beschlossen.

Okay wer an dieser Stelle aufhört zu lesen, tut sich selbst keinen Gefallen. Außer dass man sich mal wieder aufregt, dass man sich belogen fühlt, dass man eine Diktatur hinter allem sieht. Und wer auch behauptet, dass wir mal wieder alles schön reden wollen, muss auch gar nicht diesen Artikel weiterlesen. Geh in die Welt, und fühle dich wohl mit der Information, die du bis jetzt bekommen hast.

Faktencheck Bundesregierung einigt sich

Für alle anderen, die auch ein wenig Spaß haben wollen, empfehlen wir, bei dem folgenden Sharepic einfach weiterzulesen. Und daher machen wir auch kein großes Fass auf und schreiben einfach, was dort weiter steht:

Bis auf Kneipen (die ab morgen rund um die Uhr geöffnet sind) wird die Wirtschaft komplett heruntergefahren. Wer einmal in der Kneipe ist muss bis zum Ende des Lockdowns am 31.05.2021 dort verweilen. Der zuständige Wirt wird hiermit verpflichtet anzuschreiben oder für eine Ersatzkneipe zu sorgen!!! Paragraph 16/4 Durstlöschgesetz. Nichtalkoholiker sind von dieser Maßnahme ausgeschlossen und verlassen bis heute abend 18 Uhr die Örtlichkeiten.

Bundesregierung einigt sich?
Bundesregierung einigt sich?

Einen tiefergehenden Faktencheck können wir derzeit nicht anbieten, da wir uns gerade in einer Kneipe befinden.

Das könnte ebenso interessieren

Musste Biden einem Scharfschützenfeuer ausweichen? Kaum im Amt, schon beschossen? Oder gab es einen anderen Grund, warum Joe Biden beim Besteigen der Air Force One sich „duckte“?  Weiterlesen …


Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung! Überhaupt jetzt, denn wir verzichten ab sofort auf lästige Werbebanner, denn wir wollen nicht länger Sklaven der Werbeindustrie sein und diesen Zustand möchten wir bewusst aufrechterhalten. Dafür gibt es einen guten Grund. Dieser Grund nennt sich: Unabhängigkeit.

Unterstützen


 

Exklusive Inhalte! Werde jetzt mimikamaPLUS- Abonnent und unterstütze so unser Handeln. Zusätzlich erhältst du exklusive Inhalte und die gesamte Webseite werbefrei.

Aktuelle Artikel

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.