Blogheim.at Logo
Mittwoch, 13 Oktober 2021

Photoshop-Philip und seine Boot-Armee

Sie kommen aus Afrika in Massen nach Europa. Über das Mittelmeer. Ihr Ziel: Deutschland! Doch vorher landen sie in Italien, wo sie Italien bevölkern.

Damit sind Flüchtlinge aus Afrika gemeint, die mit dem Boot über das Mittelmeer kommen. Italienische Blogs schüren derzeit häufiger Ängste vor einer großen Anzahl an Flüchtlingen, die nach Europa wollen.

Dabei haben diese Blogs auch ein weiteres Feindbild für sich erkoren: Deutschland! Wir haben bereits an anderer Stelle geschrieben, dass diverse italienische Blogs auch vor Falschmeldungen nicht zurückschrecken (siehe hier und hier).

Am gestrigen Montag, den 02.09.2019 machten uns dann die italienischen Faktenchecker von „Bufale e Fake News“ auf folgende Grafik aufmerksam, welche neben der italienischen Beschreibung auch einen deutschen Text zeigt:

Gemeint ist hier: Flüchtlinge brechen aus Afrika nach Italien auf, um nach Deutschland zu reisen. Aus italienischer Sicht ist das natürlich ein Problem, da sich diese  Flüchtlinge somit in Italien registrieren müssen und dementsprechend auch in Italien gemäß Dublin III Abkommen bleiben müssten.

Die oben gezeigte Grafik wird in einem entsprechen EU-kritischen Kontext verwendet (siehe hier oder hier). Sie kommen… und alle mit dem Boot.

Alle scheinbar in EINEM Boot

Um nun dem Ganzen eine gewisse Dramatik zu verleihen, kam ein Bildbearbeitungsprogramm zum Einsatz. Welches das war, wissen wir natürlich nicht. Aber ein Boot dürfte den Machern der oben dargestellten Grafik wohl zuwenig gewesen sein, so dass man aus einem Boot gleich eine ganze Armada von Booten gemacht hat.

Blöd nur, wenn man das so leicht erkennen kann. Noch schlimmer, wenn dieses Bild mit dem Boot gar nicht aktuell, sondern bereits über drei Jahre alt ist!

Tatsächlich kam dieses Bild bereits im November 2016 häufiger zum Einsatz. Die beiden ältesten findbaren Medienquellen online sind Die Presse und die Daily Mail. Darin erkennt man, dass das aktuell verwendete Bild eine manipulierte Darstellung des Originalbildes ist und das einzelne Boot mehrfach in das Bild kopiert wurde.

Übernimm jetzt die Kontrolle deiner Privatsphäre!
Finde heraus, wie du deine Datenschutzeinstellungen ändern kannst, um die Kontrolle über deine persönlichen Daten zu übernehmen.
Hier geht es zum Online Privacy Checker
für Facebook, Instagram, WhatsApp, TikTok, Twitter, Google, YouTube, LinkedIn, Skype sowie Windows 7, Windows 10, Mac OS und iOS bzw. Android
Exklusive Inhalte! Werde jetzt mimikamaPLUS- Abonnent und unterstütze so unser Handeln. Zusätzlich erhältst du exklusive Inhalte und die gesamte Webseite werbefrei.
Vorheriger ArtikelFaktencheck zu: Rewe Markt
Nächster ArtikelRuf nicht zurück!

Aktuelle Artikel

Mimikama unterstützen: Unterstütze uns und trage auch du dazu bei, die Zukunft von Mimikama zu sichern. Hier kannst du unterstützen: via PayPal oder Patreon. Gerne kannst du aber auch ein mimikamaPLUS- Abonnent werden.
Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.