Blogheim.at Logo
Samstag, 4 Dezember 2021

Bildmanipulation: “Liebe Immigranten, willkommen in Bulgarien”

Und wieder macht ein ungewöhnliches Schild die Runde auf Facebook, zu dem wir unzählige Anfragen erhielten!

Es handelt sich dabei um das nachstehende Bild bzw. den Statusbeitrag auf Facebook. Zu sehen ein Schild, welches quer über die Straße montiert wurde. Darauf zu lesen:

“Dear Immigrants, welcome to Bulgaria! No work. No money. No Future. Proceed back. Thank you”.

image

Übersetzt bedeutet dies:

“LIEBE IMMIGRANTEN, WILLKOMMEN IN BULGARIEN. KEINE ARBEIT. KEIN GELD. KEINE ZUKUNFT. FAHRT ZURÜCK. DANKE. “

Zumindest postulieren dies Funktionäre gewisser Parteien vollmundig als „Vorbild für Deutschland“ und wünschen den Bulgaren auch für die Zukunft den „Mut“ weitere Zeichen zu setzen, wohl in der Hoffnung, dass die „Klare Kante“ des Ratspräsidenten auch für den Rest der Europäischen Union als Vorbild dienen möge.

Entweder sie wissen es wirklich nicht besser oder sie lassen mal wieder offen durchblicken, wie sie ihre Anhänger manipulieren. Natürlich gibt es so ein Schild nicht, zumindest nicht an der Grenze zu Bulgarien.

Dieses Schild wurde manipuliert bzw. stellt einen Fake dar!

Hier das Bild, wie es im Original aussieht. An der bulgarischen Grenze sieht es nach wie vor so aus: “Republik Bulgarien.”

image

Einmal in der Landessprache in kyrillischen Buchstaben und dann freundlicherweise ins Englische übersetzt.

Dass sich die „Führungsriege“ einer Partei nicht entblödet, diesen Hoax als echte Meldung auf ihren offiziellen Seiten zu posten, legt den Schluss nahe, dass sie selber nicht zwischen Echt und Falsch unterscheiden können – oder dass sie ihre Anhänger für dämlich genug halten, sich davon aufstacheln und in die von ihnen gewünschte Richtung lenken zu lassen.

Ein Armutszeugnis in jedem Fall. Nur halt nicht für Bulgarien.

Quellen:

Autor: Dagmar K., mimikama.at


Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung! Überhaupt jetzt, denn wir verzichten ab sofort auf lästige Werbebanner, denn wir wollen nicht länger Sklaven der Werbeindustrie sein und diesen Zustand möchten wir bewusst aufrechterhalten. Dafür gibt es einen guten Grund. Dieser Grund nennt sich: Unabhängigkeit.

Unterstützen


 

Exklusive Inhalte! Werde jetzt mimikamaPLUS- Abonnent und unterstütze so unser Handeln. Zusätzlich erhältst du exklusive Inhalte und die gesamte Webseite werbefrei.

Aktuelle Artikel

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.