Aktuelles Bildersuche auch am Smartphone ausführen!

Bildersuche auch am Smartphone ausführen!

Facebook-Themen

Liberale US-Verfassungsrichterin Ruth Bader Ginsburg ist tot

Die liberale Richterin am Obersten US-Gericht Ruth Bader Ginsberg ist tot. Vor dem Gerichtsgebäude in Washington versammelten sich hunderte Trauernde. US-Präsident Donald Trump würdigte ihre...

Aufnahmen zeigen Jupiter in nie dagewesener Schärfe

Das Hubble-Teleskop hat neue Aufnahmen des Planeten Jupiter und seines Mondes Europa gemacht, die den Gasriesen und seinen Trabanten in nie dagewesener Schärfe zeigen. Dieser...

US-Regierung schiebt TikTok und WeChat den Riegel vor!

In den USA ist das Herunterladen der chinesischen Apps TikTok und WeChat ab Sonntag unter Berufung auf nationale Sicherheits- und Datenschutzbedenken verboten! Dieser Inhalte wurde...

Fast 2300 Corona-Neuinfektionen – höchster Wert seit April

Die Zahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus hat erneut deutlich die Schwelle von 2000 übersprungen und den höchsten Wert seit Ende April erreicht. Dieser Inhalt...
-WERBUNG-
- Advertisement -

Eines der wichtigen Werkzeuge zum Erkennen von Falschmeldungen ist die Rückwärtssuche von Bildern.

- Werbung -

Warum diese Suchmethode so wichtig ist? Eine Statusmeldung mit einem harten Bild: Gehört das Bild zu diesem Inhalt? Sehr verbreitet ist der “Hybrid-Fake”, bei dem entweder das Bild eine reale Situation zeigt, der dazu gehörige Text  jedoch falsch ist oder aber ein Textinhalt korrekt ist, jedoch bildlich falsch in Szene gesetzt wird. Hier hilft eine Rückwärtssuche für Bilder.

Problemstellung ab hier: Über das Smartphone ist die Bildersuche nicht so einfach wie am PC zu machen, bzw. nur auf Umwegen ausführbar. Dabei macht doch die mobile Internetnutzung schon lange den mehrheitlichen Anteil des Surfverhaltens aus.

Daran ist auch nichts auszusetzen, jedoch ist es ein wenig ärgerlich, wenn man am Smartphone eine Bildersuche ausführen möchte. Das funktioniert leider nicht so einfach, wie man es am Desktop-PC oder Notebook gewöhnt ist. Schlimmer sogar: Auf dem Wege, wie Google die mobile Bildersuche beschreibt, ist sie gerade für Bilder in Social Media Apps und Messengern nicht ausführbar.

- Werbung -

Man benötigt dafür den Browser Chrome als App auf dem Smartphone, dann kann man zumindest eingeschränkt die Bildersuche verwenden. Diese eingeschränkte Suche ist recht einfach nutzbar, funktioniert jedoch nur für Bilder, die innerhalb der Browser-App angezeigt werden:

Google beschreibt: Umgekehrte Bildersuche auf einem Smartphone oder Tablet

Sie können mit Google nach Bildern suchen, die denen in den Suchergebnissen entsprechen. Dies ist in der Chrome App (Android und iPhone oder iPad) verfügbar.

  1. Verwenden Sie die Chrome App, um eine Suche durchzuführen.
  2. Tippen Sie auf das gewünschte Bild, um eine größere Version zu öffnen.
  3. Halten Sie das Bild gedrückt und tippen Sie im angezeigten Feld auf Mit Google nach diesem Bild suchen.

image

Mit Umwegen machbar

Wie oben im Text erwähnt, bleiben hier alle Bilder, die in Apps wie Facebook, WhatsApp oder Instagram angezeigt werden, nicht nutzbar, da die Bildersuche der Browser-App den Upload der Bilder aus dem Speicher des Smartphones nicht anbietet. Dabei sind es doch gerade die Bilder bei Facebook oder WhatsApp, welche man gerne man über die Bildersuche schnell mal verifizieren möchte.

Hier kommt man leider nur über Umwege zum Ziel! Einen dieser erfolgreichen Umwege bietet die Webseite ctrlq.org/google/images/. Klickt man hier auf den Button „Upload Picture”, dann öffnet sich eine Auswahlübersicht zu den Bildern aus dem Gerätespeicher. Dort findet man Bilder aus den WhatsApp Nachrichten, Instagram oder dem Facebook Messenger.

image

Möchte man Bilder suchen, die man in der Facebook App vorfindet, so sollte man diese vorher speichern (Bild gedrückt halten und im daraufhin erscheinenden Menü Speichern anwählen). Es ist ebenso möglich einen Screenshot anzufertigen und diesen Screenshot kurz zu bearbeiten und dabei den Bildbereich freistellen, den man auch suchen möchte. Anmerkung: Die Screenshotfunktion wird nicht auf jedem Handy mit derselben Tastenkombination ausgelöst. Bitte informiere dich dazu modellspezifisch zu deinem Smartphone.

Nachdem du also dein Bild an dieser Stelle hochgeladen hast, muss du ein klein wenig auf der Webseite herunterscrollen, bis die Schaltfläche „SHOW MATCHES” erscheint. Diese bitte antippen, daraufhin öffnet sich die Ergebnisseite bei Google zu dem entsprechenden Bild, welches du vorher hochgeladen hast.

image

Anderer Umweg: Apps

Und natürlich gibt es letztendlich auch eine Auswahl an Apps, die man auf dem Smartphone installieren kann, die ebenso auf den Gerätespeicher zugreifen können und somit auch Bilder in Googles Bildersuche laden können. Der Suchbegriff „Bildersuche” in den jeweiligen bei Apple oder Google im Store führt hier zu entsprechenden Ergebnissen. Natürlich gilt auch hier, dass man vorher Zugriffe und auch Rezensionen der Apps anschauen sollte.

Die von uns im Test verwendete App „Reverse Image Search” hat beispielsweise die Bildersuche ohne Komplikationen ausgeführt.

image

- Werbung -
An alle unsere Leserinnen und Leser! Wir brauchen deine Unterstützung! Wir haben keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten offen halten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama auch weiterhin geben. Hier kannst Du unterstützen: via PayPal, Steady oderPatreon

Hinweis: Die Wiedergabe einzelner Bilder oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

Weitere Themen

USA: Trump sperrt Tiktok und WeChat

USA: Trump sperrt Tiktok und WeChat (UPDATE)

0
+++Update 20.9.2020+++ Das Download-Verbot wurde verschoben! Der ORF schreibt u.a.: "Nach wochenlangem Gezerre zeichnet sich nun doch eine Lösung für die Kurzvideo-App TikTok in den USA...
Warnung vor WhatsApp und anderen Messenger-Diensten

Warnung vor WhatsApp und anderen Messenger-Diensten

0
Wie sicher ist es eigentlich seine Kontakte einem Messenger-Dienst zu überlassen und auf deren Server hochzuladen? Wie futurezone berichtet, schlagen Sicherheitsforscher Alarm, denn der Zugriff...

Aktuelle Nachrichten aus dem In- und Ausland

Dieser Inhalt wurde von der AFP zur Verfügung gestellt.

Liberale US-Verfassungsrichterin Ruth Bader Ginsburg ist tot

0
Die liberale Richterin am Obersten US-Gericht Ruth Bader Ginsberg ist tot. Vor dem Gerichtsgebäude in Washington versammelten sich hunderte Trauernde. US-Präsident Donald Trump würdigte ihre...
Dieser Inhalt wurde uns von der AFP zur Verfügung gestellt.

Aufnahmen zeigen Jupiter in nie dagewesener Schärfe

0
Das Hubble-Teleskop hat neue Aufnahmen des Planeten Jupiter und seines Mondes Europa gemacht, die den Gasriesen und seinen Trabanten in nie dagewesener Schärfe zeigen. Dieser...

Shadowbanning – TikTok blockiert in einigen Regionen LGBTQ-Inhalte.

[Weiterlesen]

Top-Artikel

USA: Trump sperrt Tiktok und WeChat (UPDATE)

+++Update 20.9.2020+++ Das Download-Verbot wurde verschoben! Der ORF schreibt u.a.: "Nach wochenlangem Gezerre zeichnet sich nun doch eine Lösung für die Kurzvideo-App TikTok in den USA...

Warnung vor WhatsApp und anderen Messenger-Diensten

Wie sicher ist es eigentlich seine Kontakte einem Messenger-Dienst zu überlassen und auf deren Server hochzuladen? Wie futurezone berichtet, schlagen Sicherheitsforscher Alarm, denn der Zugriff...

Kann mich Facebook zwingen, meinen Personalausweis hochzuladen?

Bereits seit einigen Jahren werden Konten auf Facebook aufgrund des Namens gesperrt. Facebook verlangt von seinen Nutzern, ihren Klarnamen anzugeben, das ist kein Geheimnis. Deswegen...

Achtung: angebliche SMS von Raiffeisen führt in Phishing-Falle

Die Raiffeisen-Banken verschicken aktuell keine SMS zu einem angeblichen "pushTan"-Dienst - Vorsicht vor Betrug! Aktuell erhalten Smartphone-Besitzer eine dubiose SMS, die angeblich von den Raiffeisen-Banken...

Identitätsdiebstahl: Das sind die gängigsten Betrugsmaschen

Ausweiskopien und fremde Identitäten sind im Bereich der Internetkriminalität ein begehrtes Gut. Denn so können Kriminelle unter falschem Namen Straftaten begehen und bleiben selbst...
-WERBUNG-
-WERBUNG-