Blogheim.at Logo
Start Aktuelles Ja, Bewegungsprotokolle von Handys liegen wirklich vor!

Ja, Bewegungsprotokolle von Handys liegen wirklich vor!

Aktuelles Titelthema

Ich habe keine Lust mehr auf Lockdown! [Ein Kommentar]

„Ich will keinen Lockdown mehr. Ich werde so müde all des Ganzen. Es ist un-menschlich." „Und ich will kein Corona bekommen, verbreiten und keine Menschen...

Schauen wir zu sehr auf Virologen und Inzidenzzahlen? [Titelthema Lockdown]

Mit Blick auf die Aussagen der PsychologInnen stellt sich nun die Frage, ob in den letzten Monaten das Problem psychischer Erkrankungen im Lockdown nicht...

Kernteil: Kritische Betrachtung [Titelthema Lockdown]

Fehlende Strukturen, nicht vorhandene Linien, sich ständig ändernde Situationen im Lockdown. Die Coronakrise ist nicht einfach. Sicherlich, niemand von uns will mit entscheidenden Politikern und...

Kernteil – Psychologische Auswirkungen [Titelthema Lockdown]

Wie sieht die psychologische Komponente aus? Wir alle gehen unterschiedlich mit der Situation im Lockdown um. Es gibt Menschen, die reiben sich auf, andere...

Facebook-Themen

Gesetzespaket zwingt Facebook zur Löschung von Hass- und Hetzpostings

Hass- und Hetzpostings kommen viel zu häufig vor. Allerdings zwingt das Gesetz die sozialen Netzwerke zu Veränderungen. Auf Facebook und Instagram gibt es eine neue...

Der Mythos, dass Facebook deine Beiträge nur 25 Freunden anzeigen würde.

Und da ist er wieder: Der Mythos, dass Facebook deine Beiträge nur 25 Freunden anzeigen würde. Diesen Mythos gibt es nun mittlerweile schon seit...

Facebook will Pro-Impfung bevorzugen!

Mit neuen Rahmen für Profilbilder zum Thema Corona-Impfung will Facebook Menschen ermutigen, sich impfen zu lassen. Auch soll eine Zusammenfassung im Newsfeed gezeigt werden,...

Schlaganfall erkennen: „Kettenbrief“ kursiert erneut auf Facebook

Bereits seit 2007 ist dieser "Kettenbrief" bekannt, in dem es darum geht, wie man einen Schlaganfall erkennen und rasch darauf reagieren kann. Aktuell wird wieder...
-WERBUNG-

Karl Lauterbach sagte, dass Bewegungsprotokolle von Handys vorliegen. Das stimmt, war aber auch nie ein Geheimnis und ist nichts Neues.

- Werbung -

Mehrere Sharepics kursieren, auf denen Karl Lauterbach und ein Zitat von ihm abgebildet sind, wonach bekannt wäre, dass viele Leute sich entgegen der Pandemie-Maßnahmen abends privat treffen; dies wisse man aus den Bewegungsprotokollen der Handydaten.
Doch weder ist das eine große Neuigkeit, noch hat sich Lauterbach da „verplappert“, wie eine Partei behauptet.

Eine Auswahl der Sharepics:

Das Zitat von Karl Lauterbach
Das Zitat von Karl Lauterbach

Jene Partei ergänzt dazu noch, dass sie dachten, es würden keine Bewegungsprofile erstellt werden und bezieht sich damit auf die Corona-App (welche allerdings tatsächlich keine Bewegungsprofile erstellt).

Das Zitat ist echt

Karl Lauterbach sagte Folgendes wortwörtlich in einem Interview mit dem WDR (siehe HIER, ab Minute 3:08):

„Wir wissen, dass abends viele Treffen stattfinden, das wissen wir aus den Bewegungsprotokollen der Fahrzeuge, das wissen wir aus den Bewegungsprotokollen der Handydaten.“

Werden wir also heimlich überwacht? Verrät die Corona-App sogar, wo wir uns befinden und mit wem wir uns treffen? Hat sich da Karl Lauterbach wirklich „verplappert“?

Oder haben anscheinend einfach nur einige nicht mitbekommen, dass die Telekom schon seit über einem Jahr das RKI mit anonymisierten Massendaten unterstützt (siehe HIER)?

Die Bewegungsprotokolle der Handys – kein großes Geheimnis

Bereits im März 2020 berichteten unter anderem das Handelsblatt (siehe HIER), dass die Deutsche Telekom die Handydaten ihrer Nutzer dem Robert Koch-Institut (RKI) zur Verfügung stellen wird. Diese Daten sind aggregiert und anonymisiert, so RKI-Präsident Lothar Wieler.
Auch die Telekom selbst berichtete am gleichen Tag darüber (siehe HIER).

Zudem sei es nicht möglich, aufgrund der übermittelten Daten die Bewegungsprofile für einzelne Personen zu erstellen, wie Datenschutz-Notizen (siehe HIER) berichtete, da mindestens 30 Datensätze zusammengefasst werden.

Vodafone erklärte sich zu einer Kooperation mit dem RKI bereit. Kritisiert wird das Vorgehen allerdings auch, so sei zu bedenken, dass durch eine Kombination verschiedener Datensätze die Identifizierung einzelner Personen auch trotz Anonymisierung möglich sein könnte, so Markus Beckedahl, Chefredakteur des Portals netzpolitik.org.

Auf der Seite des COVID-19 Mobility Project (siehe HIER) wird ebenfalls erklärt, wie Bewegungsströme aus Handyprotokollen anlaysiert werden und woher die Daten stammen.

Fazit

Karl Lauterbach plauderte da kein Geheimnis aus: Seit über einem Jahr werden Handyprotokolle an das RKI anonymisiert weitergegeben. Dies trifft allerdings nicht auf die Corona-App zu, wie andere vermuten: Deren Source Code liegt offen, sehr viele Experten schauen genau drauf, welche App die Daten übermittelt (siehe HIER).

- Werbung -

In dem Zusammenhang interessant:
- Werbung -
Mimikama-Buch „Angriff auf die Demokratie"
Mimikama-Buch „Angriff auf die Demokratie"

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

Die Corona-Krise! Wir brauchen deine Unterstützung! Die Corona-Krise stellt uns alle vor großen Herausforderungen und bringt uns an unsere Grenzen. Jeder gibt seinen Teil dazu bei um zu Unterstützen. Gegenüber anderen Medien haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle offen halten. Wenn jeder, der unsere Faktenchecks liest, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama auch weiterhin geben und wir können gemeinsam gegen Fakenews vorgehen. Unterstütze uns und tragen auch Du dazu bei, die Zukunft von Mimikama zu sichern. Hier kannst Du unterstützen: via PayPal, Steady oderPatreon

Viraler Hit: „Lufthansa Flight Two Two Two Two to Toulouse“

Eine Flugnummer, die sich mal wirklich einfach zu merken ist und immer wieder für Schmunzler sorgt: der Lufthansa-Flug von München nach Toulouse. Mitarbeiter bei Flugbetrieben...

So muss! 81-Jährige cleverer als Betrüger

Senioren sind leider oft das Opfer von Betrügern. Aber dieses Mal war das Opfer cleverer als der Telefonbetrüger. In den späteren Abendstunden des 07.04.2021 kontaktierten...

Gesetzespaket zwingt Facebook zur Löschung von Hass- und Hetzpostings

Hass- und Hetzpostings kommen viel zu häufig vor. Allerdings zwingt das Gesetz die sozialen Netzwerke zu Veränderungen. Auf Facebook und Instagram gibt es eine neue...

COVID-19 nicht existent? Nein, Drosten behauptet das nicht!

Auf WhatsApp wird derzeit ein Video erneut geteilt, in dem der Virologe Christian Drosten augenscheinlich behauptet, dass COVID-19 nicht existiere. Das Video ist knapp 2...

Mann wollte 5G-Sendemasten sprengen: Terrorverdacht!

In den letzten Monaten ist es recht ruhig in Bezug auf die 5G Mythen und Erzählungen geworden. Doch nun geht es um Terrorverdacht! Können Menschen...
-WERBUNG-
-WERBUNG-