Aktuelles Betrüger geben sich als Corona-Tester aus!

Betrüger geben sich als Corona-Tester aus!

Facebook-Themen

USA: Trump sperrt Tiktok und WeChat

Die beiden chinesischen Anwendungen Tiktok sowie WeChat sollen ab Sonntag, 20.09.2020 nicht mehr in US-App-Stores verfügbar sein. Das Weiße Haus begründet diese Entscheidung mit...

Corona: Falschen Namen im Lokal angeben – dieses Bußgeld droht

Wer Falschangaben zur Person macht, muss tief in die Tasche greifen! Dieser Inhalt wurde von BuzzBee zur Verfügung gestellt.

Post-Warnstreiks in allen Bundesländern

Im Tarifstreit mit der Post hat die Gewerkschaft Verdi die Beschäftigten erneut zu Warnstreiks aufgerufen. Diesmal in allen Bundesländern. Dieser Inhalt wurde von Euronews zur...

Warnung vor WhatsApp und anderen Messenger-Diensten

Wie sicher ist es eigentlich seine Kontakte einem Messenger-Dienst zu überlassen und auf deren Server hochzuladen? Wie futurezone berichtet, schlagen Sicherheitsforscher Alarm, denn der Zugriff...
-WERBUNG-
- Advertisement -

In Zeiten der Corona-Krise versuchen Betrüger Menschen um ihr Geld zu bringen. So gibt es immer wieder Meldungen, in denen sich Kriminelle als angebliche Corona-Tester ausgeben.

- Werbung -

Dies dürfte auch der Grund sein, warum nachstehender Kettenbrief im Moment immer wieder geteilt wird:

Screenshot / Facebook
Screenshot / Facebook

Der Statusbeitrag auf Facebook im Wortlaut:

Achtung++++++ Jetzt melden sich schon de ersten Betrüger..🤔🤨😡
Netter Versuch..!!
Anscheinend müssen wir uns eh auf solche Anrufe vorbereiten..nur für den Fall ….. 🙄

“Hallo Hallo. Laut unserem System hatten Sie Kontakt mit ner Person, die positiv auf COVID-19 getestet wurde. Dass bedeutet, dass Sie sich jetzt 7 Tage lang isolieren & einen COVID-19-Test durchführen müssen“.
“Okay. Kannste mir sagen, wer die Person war..🤔
“Nein, das ist vertraulich“
“Okay..Hmm 🤨..
“Aber Sie müssen innerhalb der nächsten 72 Stunden getestet werden. Kann ich ihre genaue Postanschrift haben, damit wir Ihnen ein Kit senden können..“
‚Ok (Adresse angeben)“
“Danke & ich brauche ne Geldkarte, damit wir abschließen & das Kit schicken können.“
“Sorry..ne Zahlungskarte🤔, ich dachte das wäre alles kostenlos..😟
“Nein, ich fürchte nicht. Für das Kit & die Testergebnisse wird ne einmalige Gebühr von 50€ fällig. Können Sie mir bitte die Kartennummer, das Ablaufdatum & den Sicherheitscode vorlesen“
“Nein, das mach ich nicht“
„Können Sie mir bitte die Kartennummer geben, das ist sehr wichtig & es gibt Strafen für Verstöße“

So funktionieren Betrüger..!! Und Menschen werden drauf reinfallen..😔 Lass dich nicht täuschen..✌️👍💪 Kann gerne geteilt werden.. oder einfach Text kopieren

- Werbung -

Ja! Diese Masche dürfte es geben, denn bereits Ende März 2020 haben wir über diese hier berichtet!

Unbekannte geben sich als Mitarbeiter des Gesundheitsamtes aus. Sie bieten den Angerufenen einen kostenpflichtigen Test an. Betrüger nutzen die derzeitige Verunsicherung in der Bevölkerung aus und geben sich als Mitarbeiter vom Gesundheitsamt oder als Ärzte aus. Sie täuschen vor einen Test auf COVID-19 (Corona) durchzuführen und verlangen hierfür Geld.

Die Polizei rät:

  1. Wenn Sie telefonisch dazu aufgefordert werden kostenpflichtige Tests durchzuführen, legen Sie auf.
  2. Fragen Sie bei Ihrem Hausarzt oder beim Gesundheitsamt nach, ob tatsächlich Tests für Sie angeordnet wurden.
  3. Melden Sie solche Vorfälle in jedem Fall Ihrer nächstgelegenen Polizeidienststelle.
  4. Die Polizei ruft Sie auch niemals unter der Polizeinotruf-Nummer 100 an.
  5. Legen Sie beim leisesten Zweifel sofort den Höhrer auf. Das ist nicht unhöflich.

Passend zum Thema

Artikelbild: Shutterstock / Von Daisy Daisy
- Werbung -
An alle unsere Leserinnen und Leser! Wir brauchen deine Unterstützung! Wir haben keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten offen halten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama auch weiterhin geben. Hier kannst Du unterstützen: via PayPal, Steady oderPatreon

Hinweis: Die Wiedergabe einzelner Bilder oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

Weitere Themen

USA: Trump sperrt Tiktok und WeChat

USA: Trump sperrt Tiktok und WeChat

0
Die beiden chinesischen Anwendungen Tiktok sowie WeChat sollen ab Sonntag, 20.09.2020 nicht mehr in US-App-Stores verfügbar sein. Das Weiße Haus begründet diese Entscheidung mit...
Warnung vor WhatsApp und anderen Messenger-Diensten

Warnung vor WhatsApp und anderen Messenger-Diensten

0
Wie sicher ist es eigentlich seine Kontakte einem Messenger-Dienst zu überlassen und auf deren Server hochzuladen? Wie futurezone berichtet, schlagen Sicherheitsforscher Alarm, denn der Zugriff...

Aktuelle Nachrichten aus dem In- und Ausland

Dieser Inhalt wurde von BuzzBee zur Verfügung gestellt.

Corona: Falschen Namen im Lokal angeben – dieses Bußgeld droht

0
Wer Falschangaben zur Person macht, muss tief in die Tasche greifen! Dieser Inhalt wurde von BuzzBee zur Verfügung gestellt.
Dieser Inhalt wurde von Euronews zur Verfügung gestellt.

Post-Warnstreiks in allen Bundesländern

0
Im Tarifstreit mit der Post hat die Gewerkschaft Verdi die Beschäftigten erneut zu Warnstreiks aufgerufen. Diesmal in allen Bundesländern. Dieser Inhalt wurde von Euronews zur...

Shadowbanning – TikTok blockiert in einigen Regionen LGBTQ-Inhalte.

[Weiterlesen]

Top-Artikel

USA: Trump sperrt Tiktok und WeChat

Die beiden chinesischen Anwendungen Tiktok sowie WeChat sollen ab Sonntag, 20.09.2020 nicht mehr in US-App-Stores verfügbar sein. Das Weiße Haus begründet diese Entscheidung mit...

Warnung vor WhatsApp und anderen Messenger-Diensten

Wie sicher ist es eigentlich seine Kontakte einem Messenger-Dienst zu überlassen und auf deren Server hochzuladen? Wie futurezone berichtet, schlagen Sicherheitsforscher Alarm, denn der Zugriff...

Kann mich Facebook zwingen, meinen Personalausweis hochzuladen?

Bereits seit einigen Jahren werden Konten auf Facebook aufgrund des Namens gesperrt. Facebook verlangt von seinen Nutzern, ihren Klarnamen anzugeben, das ist kein Geheimnis. Deswegen...

Achtung: angebliche SMS von Raiffeisen führt in Phishing-Falle

Die Raiffeisen-Banken verschicken aktuell keine SMS zu einem angeblichen "pushTan"-Dienst - Vorsicht vor Betrug! Aktuell erhalten Smartphone-Besitzer eine dubiose SMS, die angeblich von den Raiffeisen-Banken...

Identitätsdiebstahl: Das sind die gängigsten Betrugsmaschen

Ausweiskopien und fremde Identitäten sind im Bereich der Internetkriminalität ein begehrtes Gut. Denn so können Kriminelle unter falschem Namen Straftaten begehen und bleiben selbst...
-WERBUNG-
-WERBUNG-