Blogheim.at Logo
Montag, 29 November 2021

Keine Chance mehr für Betrüger bei der Corona-Warn-App

So mancher Ungeimpfte besorgt sich ein gefälschtes Zertifikat, um vorzutäuschen, getestet, geimpft oder genesen zu sein. Doch die Corona-Warn-App überprüft nun die Echtheit.

Es ist ein ziemlich großer bürokratischer und logistischer Aufwand, bis es fälschungssichere Impfausweise geben wird. Einfacher jedoch geht es mit digitalen Nachweisen, welche zwar auch gefälscht werden können, diese Lücke jedoch nun in der neuen Version der Corona-Warn-App geschlossen wird.

Ablaufdatum und Echtheitsüberprüfung

Ab der neuen Version 2.7, die es seit dem 16. August gibt, können die Nutzer nun auch das technische Ablaufdatum ihrer digitalen Getestet-, Geimpft- oder Genesen-Zertifikate sehen. 28 Tage vor Ablauf eines Zertifikats wird die App mittels Push-Nachricht die Nutzer darauf hinweisen, außer bei Testzertifikaten, die ohnehin nur kurzzeitig gültig sind.

Auch die Echtheit der Zertifikate wird nun überprüft, was sowohl für neu hinzugefügte, als auch für bereits in die App eingefügte Zertifikate gilt: Wurden diese nicht von einer autorisierten ausgestellt, wird das Zertifikat als ungültig markiert.

Ein ungültiges Impfzertifikat
Ein ungültiges Impfzertifikat, Quelle: Corona-Warn-App

Die Version 2.7 wird seit dem 16. August schrittweise an alle Nutzer der App ausgerollt. iOS-Nutzer können die App automatisch über den Store aktualisieren, Android-Nutzer müssen warten, bis die Aktualisierung automatisch erfolgt.

Artikelbild: Von AVC Photo Studio / Shutterstock.com, Corona Warn App
Quelle: Corona-Warn-App
Auch interessant:
39-jähriger Münchner bot über einen Messenger-Dienst gewerbsmäßig gefälschte Impfpässe und Impfnachweise an!

Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung! Überhaupt jetzt, denn wir verzichten ab sofort auf lästige Werbebanner, denn wir wollen nicht länger Sklaven der Werbeindustrie sein und diesen Zustand möchten wir bewusst aufrechterhalten. Dafür gibt es einen guten Grund. Dieser Grund nennt sich: Unabhängigkeit.

Unterstützen


 

Exklusive Inhalte! Werde jetzt mimikamaPLUS- Abonnent und unterstütze so unser Handeln. Zusätzlich erhältst du exklusive Inhalte und die gesamte Webseite werbefrei.

Aktuelle Artikel

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.