Aktuelles Zeigen Brandfotos einen Zusammenhang mit der Beirut-Explosion? Nein!

Zeigen Brandfotos einen Zusammenhang mit der Beirut-Explosion? Nein!

Facebook-Themen

Corona: Falschen Namen im Lokal angeben – dieses Bußgeld droht

Wer Falschangaben zur Person macht, muss tief in die Tasche greifen! Dieser Inhalt wurde von BuzzBee zur Verfügung gestellt.

Post-Warnstreiks in allen Bundesländern

Im Tarifstreit mit der Post hat die Gewerkschaft Verdi die Beschäftigten erneut zu Warnstreiks aufgerufen. Diesmal in allen Bundesländern. Dieser Inhalt wurde von Euronews zur...

Warnung vor WhatsApp und anderen Messenger-Diensten

Wie sicher ist es eigentlich seine Kontakte einem Messenger-Dienst zu überlassen und auf deren Server hochzuladen? Wie futurezone berichtet, schlagen Sicherheitsforscher Alarm, denn der Zugriff...

Kann mich Facebook zwingen, meinen Personalausweis hochzuladen?

Bereits seit einigen Jahren werden Konten auf Facebook aufgrund des Namens gesperrt. Facebook verlangt von seinen Nutzern, ihren Klarnamen anzugeben, das ist kein Geheimnis. Deswegen...
-WERBUNG-
- Advertisement -

Bilder von Bränden und Explosionen sollen einen Zusammehang beweisen.

- Werbung -

Die Explosion in der libanesischen Hauptstadt Beirut ist erst wenige Tage her, da tauchen nun Bilder weiterer Brandfotos auf, die wahlweise innerhalb von 12 oder 24 Stunden vor oder nach jener Exlosion gewesen sein sollen.

Viele Bilder von Explosionen
Viele Bilder von Explosionen

Durch die Sammlung der Bilder soll suggeriert werden, dass es einen Zusammenhang zwischen jenen Ereignissen gibt.

Merken: Die Explosion in Beirut fand am Nachmittag des 4. August 2020 statt.
Und nun betrachten wir uns die einzelnen Bilder.

- Werbung -

Hyesan, Nordkorea

Diese Explosion ereignete sich am 4. August 2020 mehrere Stunden zuvor am gleichen Tag. Ein Gasleck in einem Haus in Hyesan führte zu mehreren Explosionen.

Wuhan, China

Hierbei handelt es sich um eine Explosion in einer Chemiefabrik am Nachmittag des
3. August 2020 (Ortszeit). Vorläufige Analysen des Vorfalls zeigten, dass die Explosion durch unsachgemäßes Verhalten der Betreiber und mangelnde Risikoerkennung verursacht wurde, so die örtlichen Behörden.

Vereinigte Arabische Emirate

Es handelt sich um ein Großfeuer am Abend des 5. August 2020 auf einem Markt im Emirat Ajman. Es gab keine Toten oder Verletzten, die Ursache des Brandes ist noch unklar.

Najaf, Irak

Das Bild zeigt ein Großfeuer in einem Lagerhaus in Najaf am 5. August 2020. Dort wurden Lebensmittel und Elektrogeräte gelagert.

St. Paul, Minnesota

Am Morgen des 5. August 2020 (Ortszeit) zerstörte ein Feuer die Baustelle eines Hotel-Neubaus. Die Brandursache ist noch unbekannt.

Ziba Shar, Zahedan City, Iran

Dort explodierte am 5. August 2020 eine Schallbombe in der Nähe eines Polizeifahrzeugs. Vier Polizisten wurden verletzt, der Täter wurde festgenommen.

Was haben alle diese Brandfotos nun gemeinsam?

Im Prinzip nur, dass dabei Feuer im Spiel war. In den 7 Fällen (Beirut eingeschlossen) ereigneten sich 4 Explosionen, eine davon war die direkte Explosion einer Bombe (Iran), eine weitere entstand durch ein Gasleck (Nordkorea), eine durch unsachgemäßes Verhalten (China), eine als Folge eines Feuers (Beirut).

Dann haben wir noch die Orte: Zwei Lagerhallen (Beirut, Irak), ein Haus (Nordkorea), eine Chemiefabrik (China), ein Markt (VAE), eine Hotelbaustelle (USA), ein Terroranschlag auf die Polizei (Iran).

Und nun fragen wir: Wo sind die Gemeinsamkeiten? Die Orte könnten sowohl geographisch als auch von den Gebäuden her unterschiedlicher nicht sein, auch die Ursachen unterscheiden sich stark.

- Werbung -

Fazit

Die Zeitspanne und Feuer sind die einzigen Gemeinsamkeiten der Bilder.

Man könnte sich einen x-beliebigen Tag im Jahr herauspicken und würde genauso viele oder mehr Feuer und Explosionen weltweit finden, doch daraus gleich einen Zusammenhang zu einem bestimmten Ereignis zu konstruieren, ist schon sehr willkürlich.

- Werbung -
An alle unsere Leserinnen und Leser! Wir brauchen deine Unterstützung! Wir haben keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten offen halten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama auch weiterhin geben. Hier kannst Du unterstützen: via PayPal, Steady oderPatreon

Hinweis: Die Wiedergabe einzelner Bilder oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

Weitere Themen

Warnung vor WhatsApp und anderen Messenger-Diensten

Warnung vor WhatsApp und anderen Messenger-Diensten

0
Wie sicher ist es eigentlich seine Kontakte einem Messenger-Dienst zu überlassen und auf deren Server hochzuladen? Wie futurezone berichtet, schlagen Sicherheitsforscher Alarm, denn der Zugriff...
Kann mich Facebook zwingen, meinen Personalausweis hochzuladen?

Kann mich Facebook zwingen, meinen Personalausweis hochzuladen?

0
Bereits seit einigen Jahren werden Konten auf Facebook aufgrund des Namens gesperrt. Facebook verlangt von seinen Nutzern, ihren Klarnamen anzugeben, das ist kein Geheimnis. Deswegen...

Aktuelle Nachrichten aus dem In- und Ausland

Dieser Inhalt wurde von BuzzBee zur Verfügung gestellt.

Corona: Falschen Namen im Lokal angeben – dieses Bußgeld droht

0
Wer Falschangaben zur Person macht, muss tief in die Tasche greifen! Dieser Inhalt wurde von BuzzBee zur Verfügung gestellt.
Dieser Inhalt wurde von Euronews zur Verfügung gestellt.

Post-Warnstreiks in allen Bundesländern

0
Im Tarifstreit mit der Post hat die Gewerkschaft Verdi die Beschäftigten erneut zu Warnstreiks aufgerufen. Diesmal in allen Bundesländern. Dieser Inhalt wurde von Euronews zur...

Shadowbanning – TikTok blockiert in einigen Regionen LGBTQ-Inhalte.

[Weiterlesen]

Top-Artikel

Warnung vor WhatsApp und anderen Messenger-Diensten

Wie sicher ist es eigentlich seine Kontakte einem Messenger-Dienst zu überlassen und auf deren Server hochzuladen? Wie futurezone berichtet, schlagen Sicherheitsforscher Alarm, denn der Zugriff...

Kann mich Facebook zwingen, meinen Personalausweis hochzuladen?

Bereits seit einigen Jahren werden Konten auf Facebook aufgrund des Namens gesperrt. Facebook verlangt von seinen Nutzern, ihren Klarnamen anzugeben, das ist kein Geheimnis. Deswegen...

Achtung: angebliche SMS von Raiffeisen führt in Phishing-Falle

Die Raiffeisen-Banken verschicken aktuell keine SMS zu einem angeblichen "pushTan"-Dienst - Vorsicht vor Betrug! Aktuell erhalten Smartphone-Besitzer eine dubiose SMS, die angeblich von den Raiffeisen-Banken...

Identitätsdiebstahl: Das sind die gängigsten Betrugsmaschen

Ausweiskopien und fremde Identitäten sind im Bereich der Internetkriminalität ein begehrtes Gut. Denn so können Kriminelle unter falschem Namen Straftaten begehen und bleiben selbst...

Falsche E-Mail im Namen von eBay führt zu einem Phishing-Versuch

Cyberkriminelle versuchen erneut durch gefälschte E-Mails an die Daten von Verkäufern des Online-Marktplatzes eBay zu kommen. Vorsicht: Phishing-Versuch im Namen von eBay. Die angehängte Datei...
-WERBUNG-
-WERBUNG-
Datenschutz
Wir, Mimikama-Verein zur Aufklärung über Internetmissbrauch (Vereinssitz: Österreich), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Wir, Mimikama-Verein zur Aufklärung über Internetmissbrauch (Vereinssitz: Österreich), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: