Blogheim.at Logo
Montag, 20 September 2021
StartAktuelle Berichte von mimikamaDie Australien-Verschwörung

Bitte unterstütze uns! Werde jetzt mimikamaPLUS- Abonnent und unterstütze so unser Handeln.

Die Australien-Verschwörung

Facebook-Themen

Man ist ja aus Verschwörungstheoretiker-Kreisen schon so einiges gewohnt: Flache Erde, wahlweise auch hohl, der Mond sei ein Hologramm… es gibt nichts, das es nicht gibt. Angeblich auch Australien, also nicht. Dieser Kontinent sei eine Erfindung.

Ja, in der Tat. Man liest in verschiedenen Gruppen, die sich mit dem Thema der angeblich flachen Erde beschäftigen, immer wieder mal, dass Australien nicht existiere. Es sei ein Hoax, der erfunden wurde, um die Ermordung von Gefangenen zu vertuschen, die angeblich nach Australien deportiert wurden.

Was hat es damit auf sich? Ist das wirklich ernst gemeint?

Hier ein Screenshot aus einer dieser Gruppen:

Mehrfach geteilter Screenshot aus einer Flat-Earth-Gruppe

Gemeint ist damit die Deportation von zehntausenden Straftätern aus dem Britischen Königreich auf die Australien vorgelagerte Insel Tasmanien, die 1642 von dem niederländischen Seefahrer Abel Tasman entdeckt und nach seinem Auftraggeber Anton van Diemen benannt wurde: „Van Diemen’s Land“. 1856 wurde die südlich von Australien gelegene Insel dann in Tasmanien umbenannt, heute gehört die ehemalige Kronkolonie zu Australien.

Diese Deportation soll also eigentlich einer der größten Massenmorde in der Geschichte gewesen sein, welcher durch einen erfundenen Kontinent mit einer Strafkolonie gedeckt wurde.

Aber… Australien?

Was ist mit den Bildern, die wir aus Australien kennen? Mit Kängurus, mit den Naturwundern, den Aboriginees, oder auch Freunden, die dort her kommen?

Alles computergenerierte Personen, lang und kompliziert geplante Täuschungen, so die Theorie. Piloten von Fluglinien wären eingeweiht, schließlich müssten sie ja Südamerika anfliegen, wo ein Areal abgeriegelt worden sei, in dem Australien „dargestellt“ würde.

Woher kommt diese Theorie, und wer kommt auf so etwas? Und warum?

Die Theorie geht auf einen Facebook-Post der in Schweden lebenden Shelley Floryd aus dem März 2017 zurück, welcher sich dann über diverse Medien, vor allem reddit, verbreitet hat. Selbiger Post ist nicht mehr verfügbar, war aber im Wortlaut ident mit dem obigen Screenshot.

Logischerweise waren die Reaktionen auf diese Behauptung, besonders die von Australiern, nicht wirklich begeistert. Von einfachem Auslachen bis hin zu Morddrohungen war alles dabei.

Ja, es ist ein Hoax

Und zwar nicht Australien, sondern diese Behauptung. In einem Interview mit TheNationalStudent äußert sich Shelley Floryd:

„Most attention I’ve received have (sic) been negative,“ she told us. „I’ve received maybe 3000 messages on Facebook, snapchat and Instagram, and most of the people have either been calling me a cunt/retard/idiot/etc, telling me they’re going to beat me up, threatening to kill me, and so on.“She has received, she adds, „maybe eight or nine messages from people who realised it was a joke.“

Übersetzung:

„Die meiste Aufmerksamkeit, die ich erhalten habe, war negativ“, sagte sie uns. „Ich habe ungefähr 3000 Nachrichten auf Facebook, Snapchat und Instagram erhalten, und die meisten Leute haben mich entweder Fotze/Depp/idiot/etc genannt und mir gesagt, sie würden mich verprügeln, drohen, mich zu töten usw. „Sie hat, so fügt sie hinzu, „vielleicht acht oder neun Nachrichten von Leuten, die erkannt haben, dass es ein Witz war“.

Es ist also ein aus welcher Motivation auch immer entstandener Hoax. Natürlich weiß sie, das Australien existiert. So sagt sie in einem Interview mit Buzzfeed:

Australia is, of course, real. I know this because I’m in Australia right now, in an office with 30 or so other people who are also in Australia. I could take a picture of the Sydney Harbour Bridge for you, but I don’t want to leave the office.

Übersetzung:

Australien ist natürlich echt. Ich weiß das, weil ich gerade in Australien bin, in einem Büro mit ca. 30 anderen Leuten, die auch in Australien sind. Ich könnte für Sie ein Foto von der Sydney Harbour Bridge machen, aber ich will das Büro nicht verlassen.

Flach-Erdler

Wer nun ernsthaft der wahnwitzigen Behauptung, die Erde sei flach, Glauben schenkt, der wird über eine solche, fast noch wahnwitzigere, Behauptung mindestens grübeln. So gibt es diverse Flacherdler-Gruppen, in denen dies wohl für bare Münze genommen wird. Wobei man dies nicht unbedingt genau sagen kann, da in vielen Flacherdler-Gruppen auch Trolle unterwegs sind, die provokativ solche Sachen mit befeuern.

Australien ist jedenfalls real. Wenn es das nicht wäre, wäre das auch sehr traurig. Denn dann gäbe es keine Quokkas. (Auch wenn diese aus einer anderen Ecke des Kontinents stammen…)

Autor: Rüdiger, mimikama.at


Wir brauchen deine Unterstützung!

Im Gegensatz zu anderen Medien haben wir bei unseren Faktenchecks keine “Paywall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle offen halten. Wenn jeder, der unsere Faktenchecks liest, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es Mimikama auch weiterhin geben und wir können gemeinsam gegen Fake-News vorgehen. Unterstütze uns und trage auch du dazu bei, die Zukunft von Mimikama zu sichern. Hier kannst du unterstützen: via PayPal oder Patreon. Gerne kannst Du aber auch ein mimikamaPLUS- Abonnent werden.

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

Aktuelle Artikel

Panorama