Aufklärung zu dem kleinen Mädchen mit verbrannten Gesicht

Aufklärung zu dem kleinen Mädchen mit verbrannten Gesicht

Facebook-Themen

Facebook: Neuer Umgang mit politisch gesteuerten Nachrichtenseiten

Vermehrt tauchen in letzter Zeit neue Nachrichtenseiten auf Facebook auf. Das ist an sich nicht schlimm, denn je mehr Nachrichtenquellen, umso informierter ist man. Das...

Freundschaftsanfragen: So behält man den Überblick auf Facebook

Wie man die Übersicht über Facebook Freundschaftsanfragen - erhaltene und gesendete - behält. Zu einer neuen Freundschaftsanfrage erhält man eine Benachrichtigung. Doch wo kann man...

Gefälschte MediaMarkt-Seite auf Facebook lockt wieder mit Gewinn

Bei der Facebook-Seite „MediaMarkt, Oberwart“ handelt es sich um keine offizielle Seite des Unternehmens. Die Facebook-Seite „MediaMarkt, Oberwart“ gibt vor, 10 Segway Ninebot ES2 zu...

Zwarte Piet verboten? Nein, aber „blackface“!

Viele Medien berichten, Facebook verbiete den sogenannten "Zwarte Piet“. Stereotype Darstellungen des in den Niederlanden und Belgien bekannten Nikolaushelfers "Zwarte Piet" sind ab sofort auf...

Wir bekommen in den letzten Tagen hunderte von Anfragen wegen des Bildes, auf welchem man ein Baby mit den schweren Verbrennungen im Gesicht sieht. Laut den Nutzern, die das Bild auf Facebook verbreiten, zahlt (wieder einmal) Facebook 3 Cent, wenn man das Bild teilt.

- Werbung -

image

Wir haben recherchiert und das Bild ist bereits seit dem Jahre 2007 / 2008 im Internet zu finden. Zuerst wurde dieses Foto mittels E-Mails versendet und auf diversen Foren verteilt und immer wieder war der selbe Inhalt zu lesen.

Im Jahre 2008 würde angeblich „Yahoo“ 3 Cent zahlen, wenn man die Mail an seine Freunde weiterleitet. Fast 7 Jahre später taucht nun das gleiche Foto auf Facebook auf und wieder werden angeblich 3 Cent gespendet!

DAS STIMMT NICHT! Das „Baby“ ist heute 8 oder 9 Jahre alt und kommt aus Polen!

So haben die „Ketten“ Mails im Jahre 2008 ausgesehen:

(Wir haben das 1:1 übernommen)

Diese Kind ist 14 Monate alt und hat schwere Verbrennungen da es bei einem Brand zu hohen Temperaturen ausgesetzt war. Sie hat die Hälfte seines Gesichts verbrannt.  Das Krankenhaus Krakau Polen, mit der Sorgfalt eines der besten Spezialisten von Krankenhaus. Aber noch hat sie noch durch viele Praxen und gehen Rehabilitation. Leider ihre Eltern kein Geld haben. Daher sind wir für Ihre Hilfe bitten. Zujede weitergeleitete E-Mail ihren Eltern bekommen 3 Cent. Helfen Sie bitte und leitet diese E-Mail anso Menschen als Sie können.

Wer ist das Mädchen nun aber wirklich?

Das Mädchen kommt aus Polen, heißt „Ola“ und ist heute bereits 8 oder 9 Jahre alt!

image

Die Eltern des kleinen Mädchens wussten nichts von dieser damaligen Aktion und waren empört, als sie das Bild ihrer Tochter im Internet fanden.
Den Original-Artikel, vom 10.5.2010 findet man auf der Webseite von „Super Express“

http://www.se.pl/wydarzenia/kraj/hieny-zeruja-na-tragedii-oli_57666.html

Einträge aus dem Jahr 2012

image

Soeben ist dieses Bild (obwohl vor Wochen von Facebook gelöscht) wieder aufgetaucht!
Wir konnten es gar nicht glauben, dass dieses Bild bereist über 164.000 „Gefällt mir“ bekommen hat und das dieses Bild über 25.000 mal geteilt wurde!

image

An dieser Stelle dürfen wir Euch das Interview und die Wahrheit über das Baby mit dem Krebsgeschwür präsentieren!

ZDDK Exklusiv-Interview mit der Familie Ettore. Wir haben nach langer Recherche herausgefunden um wem es sich auf dem Foto handelt und haben Kontakt mit der Familie Ettore aufgenommen. An dieser Stelle dürfen wir das Exklusiv-Interview veröffentlichen.

Verweis: http://www.mimikama.at/allgemein/das-baby-mit-dem-krebsgeschwr-die-wahrheit/

An alle unsere Leserinnen und Leser! Wir brauchen deine Unterstützung! Wir haben keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten offen halten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama auch weiterhin geben. Hier kannst Du unterstützen: via PayPal, Steady oderPatreon
- Werbung -

Echt jetzt? Ein Anti-Masturbations-Kreuz

Und auch im Sommer 2020 taucht es wieder auf! Das Bild mit dem Jungen und dem "Anti-Masturbations-Kreuz" Seit Jahren kursiert immer mal wieder das Bild...

Hautprobleme durch Nagellack und künstliche Fingernägel

Acrylat-Kunstoffkomponenten - wenn du durch Nagellack und künstliche Fingernägel plötzlich Hautprobleme bekommst. Hat man plötzlich Bläschen und gerötete Stellen an den Händen oder sogar im...

Die Stellenausschreibung der Diakonie – Warum die Aufregung?

Eine Diakonie sucht eine pädagogische Fachkraft - und viele regen sich darüber auf. Warum? Die Diakonie Michaelshoven sucht per Stellenausschreibung eine pädagogische Fachkraft. Soweit ist...

Top-Artikel

Gefälscht: Rechtsgrundlage zur Corona-Situation

Aktuell kursiert ein vermeintliches Schreiben des Gesundheitsministeriums mit dem Titel "Rechtsgrundlage zur Corona-Situation" im Internet. Dieses ist gefälscht! Wir erhielten zahlreiche Anfragen zu einem Screenshot...

Facebook: Neuer Umgang mit politisch gesteuerten Nachrichtenseiten

Vermehrt tauchen in letzter Zeit neue Nachrichtenseiten auf Facebook auf. Das ist an sich nicht schlimm, denn je mehr Nachrichtenquellen, umso informierter ist man. Das...

Twitter: Neues Feature lässt festlegen, wer auf Tweets antworten kann

Twitter lässt seine Nutzer durch ein neues Feature bestimmen, wer auf veröffentlichte Tweets antworten darf. Bereits im Mai wurden von Twitter dahingehend Tests durchgeführt. Nun...

Kuh-Selfie: Aufregung wegen Verhalten von Touristen

Immer wieder wird von gefährlichen Situationen berichtet, in denen sich Ausflügler zu nahe an Kühe heranwagen. Offensichtlich haben Kühe eine magische Anziehungskraft auf Touristen und...

Der hinkende Renten-Vergleich zwischen Deutschland, Italien und Frankreich

Sowohl in Bild- als auch in Schriftform wird in sozialen Medien die Rentenniveaus dreier Länder verglichen. So werden ohne größeren Kontext die Zahlen von Deutschland,...
-WERBUNG-
-WERBUNG-
-WERBUNG-