Aktuelles „Ein Anwalt hat uns empfohlen, dies zu posten." (Bis es die Letzten...

„Ein Anwalt hat uns empfohlen, dies zu posten.“ (Bis es die Letzten kapiert haben!)

Facebook-Themen

Landkreis hat kein Verbot von Masken in Fitness-Center angeordnet

Angeblich habe der Landkreis angeordnet, aufgrund von gesundheitsschädlichen Auswirkungen das Tragen von Masken zu verbieten. Nun kursiert im Internet ein Foto von einem Aushang, der...

Versuchte Zugentgleisung – Medien schwiegen nicht!

Ein 15-jähriger wollte bereits im April einen Zug entgleisen lassen - angeblich schwiegen die Medien darüber. Am 25. April legte ein Jugendlicher mehrere Betonplatten auf...

COVID-19 wird in China nicht bloß mit heißem Dampf behandelt

Und wieder kursiert das Sharepic, das behauptet, in China würde COVID-19 nur mit heißem Dampf behandelt werden. Vorsicht, bei solchen Ratschlägen! Momentan ist ein uns...

Kein Beweis, dass es sich bei den jungen Männern um Flüchtlinge handelt

Ein Foto, das in sozialen Medien kursiert und zum Teil für Empörung sorgt, soll Flüchtlinge auf ihrem Weg nach Europa zeigen. Die jungen Männer werden...
-WERBUNG-
- Advertisement -

Verdammt, wenn es doch ein Anwalt empfiehlt, dann muss man es doch machen. Oder nicht?

- Werbung -

Im Minutentakt posten Menschen auf Facebook seit einigen Tagen eine ganz bestimmte Statusmeldung. Manche öffentlich, viele nur für ihre Freunde sichtbar. Alle jedoch posten sinnloses Zeug. Wer sich selbst überzeugen möchte, muss lediglich den folgenden Text bei Facebook in die Suche eingeben:

„Lieber sicher sein, als dass es einem Leid tut. Ein Anwalt hat uns empfohlen, dies zu posten. Gut genug für mich. Die Verletzung der Privatsphäre kann gesetzlich bestraft werden.“

Screenshot Mimikama.at
Screenshot Mimikama.at

Im Moment können wir augenscheinlich machen, was wir wollen. Dieser unsinnige Kettenbrief wird weiter geteilt und verunsichert viele Facebooknutzer.

Und überhaupt, welcher Anwalt soll das geraten haben? Ein anonymer Anwalt, der nicht genannt werden möchte? Äußerst dubios oder äußerst erfunden, um eine Behauptung zu untermauern. Ergo gibt es keine belegten Quellen, wann wer wo was gesagt haben soll.

Und dabei ist dieser Kettenbrief schon alt, wir haben bereits im Juli 2016 darüber berichtet. Hier kann man alles dazu nachlesen. Es gibt weder eine Frist, noch braucht man einen Widerrufshinweis auf Facebook zu teilen oder neu zu posten.

Dieser Text kann beinahe nach zwei Jahren getrost als Kettenbrief eingestuft werden, der falsche Informationen verbreitet. Denn „morgen“ wird auf gar keinen Fall alles öffentlich gepostet werden!

Wir haben es versucht!

Wir haben nicht nur Artikel über diesen Unsinn verfasst, sondern auch teilbare Memes.

Kennst du diesen Mist auch?"Lieber sicher sein, als dass es einem Leid tut. Ein Anwalt hat uns empfohlen, dies zu…

Gepostet von mimikama am Freitag, 4. Januar 2019

Aber es hat doch „ein Anwalt“ gesagt. Wozu benötigt man dann noch Fakten und Erklärungen? Vielleicht sollten wir ja einen Kinofilm zu dem Schmarrn drehen, damit es wirklich alle kapieren. Bis dahin:

Lest bitte unsere Artikel! Danke.

Übrigens:

Lieber sicher sein, als dass man hier nicht für einen Deppen gehalten wird. Ein Anwalt hat uns empfohlen, dies zu…

Gepostet von Micky Beisenherz am Sonntag, 6. Januar 2019

- Werbung -
An alle unsere Leserinnen und Leser! Wir brauchen deine Unterstützung! Wir haben keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten offen halten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama auch weiterhin geben. Hier kannst Du unterstützen: via PayPal, Steady oderPatreon

Hinweis: Die Wiedergabe einzelner Bilder oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

Weitere Themen

Landkreis hat kein Masken-Verbot für Fitness-Center angeordnet

Landkreis hat kein Verbot von Masken in Fitness-Center angeordnet

0
Angeblich habe der Landkreis angeordnet, aufgrund von gesundheitsschädlichen Auswirkungen das Tragen von Masken zu verbieten. Nun kursiert im Internet ein Foto von einem Aushang, der...
Versuchte Zugentgleisung - Medien schwiegen nicht!

Versuchte Zugentgleisung – Medien schwiegen nicht!

0
Ein 15-jähriger wollte bereits im April einen Zug entgleisen lassen - angeblich schwiegen die Medien darüber. Am 25. April legte ein Jugendlicher mehrere Betonplatten auf...

Aktuelle Nachrichten aus dem In- und Ausland

Dieser Inhalt wurde von EURONEWS zur Verfügung gestellt.

„Maddie“ McCann: Staatsanwaltschaft hat Beweise für ihren Tod

0
Seit Mai 2007 ist das britische Mädchen verschwunden. Ein 43 Jahre alter Deutscher steht unter Mordverdacht und hatte möglicherweise einen Komplizen. Dieser Inhalt wurde von...
Dieser Inhalt wurde von der AFP zur Verfügung gestellt.

Liberale US-Verfassungsrichterin Ruth Bader Ginsburg ist tot

0
Die liberale Richterin am Obersten US-Gericht Ruth Bader Ginsberg ist tot. Vor dem Gerichtsgebäude in Washington versammelten sich hunderte Trauernde. US-Präsident Donald Trump würdigte ihre...

Shadowbanning – TikTok blockiert in einigen Regionen LGBTQ-Inhalte.

[Weiterlesen]

Top-Artikel

Landkreis hat kein Verbot von Masken in Fitness-Center angeordnet

Angeblich habe der Landkreis angeordnet, aufgrund von gesundheitsschädlichen Auswirkungen das Tragen von Masken zu verbieten. Nun kursiert im Internet ein Foto von einem Aushang, der...

Versuchte Zugentgleisung – Medien schwiegen nicht!

Ein 15-jähriger wollte bereits im April einen Zug entgleisen lassen - angeblich schwiegen die Medien darüber. Am 25. April legte ein Jugendlicher mehrere Betonplatten auf...

COVID-19 wird in China nicht bloß mit heißem Dampf behandelt

Und wieder kursiert das Sharepic, das behauptet, in China würde COVID-19 nur mit heißem Dampf behandelt werden. Vorsicht, bei solchen Ratschlägen! Momentan ist ein uns...

Kein Beweis, dass es sich bei den jungen Männern um Flüchtlinge handelt

Ein Foto, das in sozialen Medien kursiert und zum Teil für Empörung sorgt, soll Flüchtlinge auf ihrem Weg nach Europa zeigen. Die jungen Männer werden...

Weltraumhündin Laika starb eines qualvollen Todes (Faktencheck)

Am 3. November 1957 wurde die Mischlingshündin Laika in den Weltraum katapultiert und starb eines qualvollen Todes. Aktuell erhalten wir einige Anfragen zu einem Statusbeitrag...
-WERBUNG-
-WERBUNG-