Blogheim.at Logo
Freitag, 23 Juli 2021
StartAktuellesAnonymous Deutschland distanziert sich von Fake-Anon Gruppen!

Bitte unterstütze uns! Werde jetzt mimikamaPLUS- Abonnent und unterstütze so unser Handeln.

Anonymous Deutschland distanziert sich von Fake-Anon Gruppen!

Facebook-Themen

Nicht erst seit den vielen QAnon-Gruppen gibt es auf Social Media das Phänomen, dass Menschen sich als Anonymous ausgeben und den Titel für ihre Zwecke missbrauchen.

Anonymous, dieser Begriff transportiert seinen eigenen Bedeutungsrahmen: Dieser Bedeutungsrahmen beinhaltet eine nicht zu greifende Macht, geheime Informationen, eine gewisse Unantastbarkeit.

Genau dieses Image nutzen Trittbrettfahrer gerne aus und verwalten Gruppen und Seiten auf Social Media, die allein für ihre politische Agenda stehen, jedoch nicht mit Anonymous zu tun haben.

Gleichzeitig untermauern Menschen auf Social Media ihre Aussagen mit dem klassischen Anon-Slogan „Wir sind viele. Wir vergeben nicht. Wir vergessen nicht. Erwartet uns. (We are Legion. We do not forgive. We do not forget. Expect us.)“, um ihre eigenen Aussagen mit einem Nebel der Erhabenheit zu umhüllen.

Eine am 26. Mai erschienene Erklärung auf Pastebin (eine Anwendung zur anonymen Veröffentlichung von Texten) im Namen von AnonNewsDE spricht nun deutlich von dem Missbrauch des Begriffs Anonymous und man distanziert sich darin von Seiten und Kanälen, welche mit Absicht Lügen verbreiten.

Sehr geehrte Leser, Journalisten, Anons, nicht-Anons

AnonNewsDE (Anonymous Germany), dienend als Sprachrohr für die deutsche Hacktivisten & Aktivisten Szene, distanziert sich von Seiten & Kanälen, welche nicht nur in Krisenzeiten (Corona) sondern allgemein Fake News, Lügen und Verschwörungsmythen streuen.

Wie z.B. durch die Tagesschau richtig recherchiert, verbreiten Facebookseiten wie ‚Anonymous Offiziell‘ oder ‚Anonymous Deutschland‘ gezielt Falschinformationen um unsere Gesellschaft zu spalten. Neben Verschwörungsmythen rund um Bill Gates, angebliche Zwangsimpfungen bis hin zu „Es gibt kein Corona, dies wurde von unserer Regierung erfunden“ ist vieles dabei, was nicht nur haltlos, schon mehrmals widerlegt worden, sondern auch einfach gelogen ist (Quelle Tagesschau).

Weitere Kanäle, welche auf Telegram betrieben werden, wie ‚@anonymousgermany‘ oder ‚@anonymous_berlin‘ missbrauchen ebenfalls den Namen „Anonymous“ (Clickbaiting) und stehen in Verbindung mit Christoph K. welcher z.B. in der Telegram Gruppe ‚demostreamgruppe‘ aktiv ist (oder war) und unter [email protected] Paypal-Spenden im Namen von Anonymous sammelt. Ebenfalls ist K. (mit)betreiber der Website www.anonymous.support (achtung keine ssl Verschlüsselung aktiv).

Anonymous und Paypal schließen sich gegenseitig aus (niemals vergessen: OpPayback) genau wie Anonymous und „Offiziell“ sich gegenseitig ausschließen. Es gibt niemals eine offizielle Anlaufstelle für Anonymous (das Kollektiv) selbst.

AnonNewsDE (Anonymous Germany) hat keine Seiten, Gruppen oder Kanäle auf VK oder Telegram und betreibt keine Gruppe auf Facebook (nur die unten genannte Seite)

Kanäle & Seiten welche durch oder mit AnonNewsDE (Anonymous Germany) betrieben werden:

  • Youtube: https://www.youtube.com/TheAnonInfos
  • Twitter: https://www.twitter.com/AnonNewsDE
  • Facebook: https://www.facebook.com/AnonymousNewsDE
  • Mastodon: https://social.tchncs.de/@AnonNewsDE
  • Diaspora: https://wk3.org/u/anonnewsde

AnonNewsDE (Anonymous Germany) beschäftigt sich seit 2011 mit Netzpolitischen Themen (Datenschutz, Überwachung, Urheberrecht uvm.), IT Sicherheit, Chanology (Kampf gegen Scientology), unterstützt NGOs / Menschen in organisatorischen Gegebenheiten bezüglich Demonstrationen (zuletzt gegen Uploadfilter bzw. Artikel17, 2019) und berichtet über Anonymous Operationen aus der deutschen Szene.
Randnotiz: Natürlich gehören Memes, trolling und bashing (momentan gegen Gruppen und Seiten aus der ‚Verschwörungsmythos-Szene‘) auch dazu.

Schlusswort: AnonNewsDE (Anonymous Germany) verabscheut Angriffe und (Mord)drohungen gegen Politiker, Virologen und Journalisten (wie auch gegen Privatpersonen) welche durch solche Fake News & Hetzer-Seiten, Gruppen und Kanäle mit befeuert werden. Die geistige Brandstiftung und Spaltung der (virtuellen) Gesellschaft ist durch solche Seiten nicht zu unterschätzen.

Man hat 2013-2016 Mario Rönsch und Consorten überstanden und wird das aktuelle Treiben auch wieder überstehen und ggf. gegen diese Seiten und Gruppen vorgehen.

Presseanfragen bitte via https://chat.hive-mind.network (dies ist ein Matrix Server mit Riot UI Integration, wir empfehlen die RiotX App oder den Riot-Desktop.) Channel: Public Hive-Mind Chat | oder ganz einfach: [email protected]

~ AnonPressDE (http://www.twitter.com/AnonPressDE)
– in co. work with AnonNewsDE (http://www.twitter.com/AnonNewsDE)

Anonymous: Was ist nun was?

Es ist nicht das erste Mal, dass der Begriff politisch genutzt wird (vergleiche). Bei Anonymous handelt es sich um keine feste Gruppe mit einer festen Ansprechstelle. Wir haben es nicht mit einem zentral gesteuertes Organ zu tun, sondern häufig leider eher mit einem Namen, der von vielerlei Richtung genutzt wird. Und exakt das macht es so schwer zu beurteilen, wer oder was sich als “Anonymous” ausgibt, bzw. in welcher Vielfältigkeit unter dem Deckel “Anonymous” Inhalte verbreitet werden können.

Man kann lediglich die Faustregel nutzen, wie sie in der Anonymous-Deutschland-Erklärung zu finden ist: AnonNewsDE verabscheut Angriffe und (Mord)drohungen gegen Politiker, Virologen und Journalisten (wie auch gegen Privatpersonen) welche durch solche Fake News & Hetzer-Seiten, Gruppen und Kanäle mit befeuert werden. Die geistige Brandstiftung und Spaltung der (virtuellen) Gesellschaft ist durch solche Seiten nicht zu unterschätzen.


Wir brauchen deine Unterstützung!

Im Gegensatz zu anderen Medien haben wir bei unseren Faktenchecks keine “Paywall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle offen halten. Wenn jeder, der unsere Faktenchecks liest, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es Mimikama auch weiterhin geben und wir können gemeinsam gegen Fake-News vorgehen. Unterstütze uns und trage auch du dazu bei, die Zukunft von Mimikama zu sichern. Hier kannst du unterstützen: via PayPal oder Patreon. Gerne kannst Du aber auch ein mimikamaPLUS- Abonnent werden.

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

Aktuelle Artikel