Blogheim.at Logo
Mittwoch, 1 Dezember 2021

Aktuelles Video der Übergriffe in Köln vom 01.01.2016?

Eine Facebook-Nutzerin hat am 7.1.2016 ein Video auf Facebook veröffentlicht, dass großes Aufsehen erregt. Das Video selbst soll nach Aussage der Userin vom 1.1.2016 stammen und soll diverse Übergriffe in Köln von der Silvesternacht zeigen.

Wir haben uns das Video angesehen. Wir konnten nicht erkennen WO das Video gedreht wurde. Des weiteren kann man auch nicht hören was hier gesagt wurde, da das Video ohne Audiospur veröffentlicht wurde.

image
Screenshot: Öffentlicher Statusbeitrag

Der Statusbeitrag als Wortlaut:

+++++++BITTE ANSEHEN UND TEILEN!!++++++++
Aktuelles Video der Übergriffe in Köln vom 01.01.2016, dass die Presse uns vorenthalten will!
Klar zu erkennen, wie ein Mob aus Asylschmarozern hilflose Mädchen bedrängt und begrapscht!
Langsam geht das alles echt zu weit, Köln ist erst der Anfang!
Stoppt den Asylwahn von Merkel und Co!

Wir haben recherchiert! Das Video stammte nicht aus Köln und auch nicht aus dem Jahre 2016

Das Video wurde in Kairo / Ägypten aufgenommen. Es gibt derzeit zwei verschiedene Herkunftsangaben: zum einen eine Facebookmeldung, in welcher dieses Video mit Ton zu sehen ist:

Breaking the silence Ich habe lange gehadert. Seit gestern ist ein Video im Umlauf, das angeblich die Angriffe von Kö…

Posted by Julia Leeb on Freitag, 8. Januar 2016


SPONSORED AD

Die andere These ist, dass es sich bei der Dame handelt es sich um Lara Logan, einer Journalistin aus Holland. Lara Logan wurde laut eines Berichtes von CNN im Jahre 2011 sexuell missbraucht. Diese Information findet man auch auf der Wikipedia Seite der Journalistin vor.

 

Wir können derzeit nicht beurteilen, welche von beiden die korrekte Herkunftsangabe ist, wollen auch keine konkreten Zweifel äußern. Jedoch können wir definitiv sagen, es stammt nicht aus Köln.

Berichterstattung vom Tahrir-Platz am 11. Februar 2011

Am 11. Februar 2011, dem Tag, als der damalige ägyptische Staatspräsident Husni Mubarak zurücktrat, berichtete Lara Logan für CBS auf dem Kairoer „Platz der Befreiung“ live über den Jubel der Ägypter. Ihre Sicherheitsleute konnten nicht verhindern, dass sie von etwa 200 Männern abgedrängt und von ihrem Kamerateam abgeschnitten wurde. Logan wurde das Opfer brutaler sexueller Übergriffe, bis sie eine Gruppe von Frauen und Soldaten aus der Notlage retten konnte. Am nächsten Tag kehrte sie in die USA zurück, wo ihre Verletzungen bis zum 16. Februar stationär behandelt werden mussten. In einem Interview mit ihrem 60 Minutes-Kollegen Scott Pelley erzählte sie öffentlich von ihren traumatischen Erlebnissen in Kairo. (Quelle: Wikipedia)

 

Quelle:

CNN
Wikipedia


Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung! Überhaupt jetzt, denn wir verzichten ab sofort auf lästige Werbebanner, denn wir wollen nicht länger Sklaven der Werbeindustrie sein und diesen Zustand möchten wir bewusst aufrechterhalten. Dafür gibt es einen guten Grund. Dieser Grund nennt sich: Unabhängigkeit.

Unterstützen


 

Exklusive Inhalte! Werde jetzt mimikamaPLUS- Abonnent und unterstütze so unser Handeln. Zusätzlich erhältst du exklusive Inhalte und die gesamte Webseite werbefrei.

Aktuelle Artikel

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.