Blogheim.at Logo
Aktuelles Aids infizierte Bananen im Umlauf?
Die Corona-Krise! Wir brauchen deine Unterstützung! Die Corona-Krise stellt uns alle vor großen Herausforderungen und bringt uns an unsere Grenzen. Jeder gibt seinen Teil dazu bei um zu Unterstützen. Gegenüber anderen Medien haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle offen halten. Wenn jeder, der unsere Faktenchecks liest, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama auch weiterhin geben und wir können gemeinsam gegen Fakenews vorgehen. Unterstütze uns und tragen auch Du dazu bei, die Zukunft von Mimikama zu sichern. Hier kannst Du unterstützen: via PayPal, Steady oderPatreon

Aids infizierte Bananen im Umlauf?

Facebook-Themen

Hitler, Merkel, Nazis, Obama und das 4. Reich – Der QAnon-Superschwurbel

Anschnallen und das Denken einstellen: Der Mega-Verschwörungsmythos hat uns erreicht! Eigentlich wollten wir ja die QAnon-Thematik so langsam einmotten, schließlich ist ihr erträumtes Oberhaupt bald...

Nein, Screenshot ist kein Beweis für Lockdown-Vorbereitung im Februar

Ein Screenshot, der gerade auf Facebook geteilt wird, soll angeblich beweisen, dass die österreichische Regierung bereits im Februar einen Lockdown plante. Doch das tut...

Push-Benachrichtigungen fördern Handy-Sucht nicht

Smartphone-Nutzer schauen bei Push-Benachrichtigungen automatisch auf den Bildschirm und erinnern sich oft nicht daran. Push-Benachrichtigungen haben wenig Einfluss auf die Smartphone-Sucht. Menschen nutzen ihre Handys...

Sammelklage gegen Drosten nur Quatschjura?

In seiner Reihe QuatschJura berichtet der Würzburger Anwalt Chan-Jo Jun über unsinnige oder pseudojuristische Aussagen, die auf Social Media verbreitet werden. Seit längerem schon wird...
-WERBUNG-

Es ist der reinste Obstsalat! Nach den Gerüchten über AIDS verseuchte Orangen aus Lybien im Jahr 2014 (erneut aufgetaucht 2016) gibt es jetzt einen weiteren Schock für die heimische Obstschale: AIDS verseuchte Bananen aus Guatemala.

- Werbung -

image

Nach diesem Bericht sollen mindestens 2 Millionen verseuchte Bananen auf dem Kontinent verteilt zu finden sein.

Wir wollen gar nicht weiter auf die Verteilung der Bananen eingehen, denn es handelt sich auch bei den Bananen, genauso wie damals bei den Orangen um eine FALSCHMELDUNG.


SPONSORED AD


Denn selbst wenn es sich bei der abgebildeten Banane, um eine mit dem AIDS Virus infizierte Banane handeln würde, der Virus kann einfach nicht lange außerhalb eines Körpers überleben, siehe dazu: HIV Transmission

image

Unsere Kollegen von Trolas en la Red und gominolasdepetroleo  haben ebenfalls bereits darüber berichtet.

image

Fazit:

Wieder ein HOAX der lediglich für Angst und Schrecken (und Klicks) sorgen soll. Warum werden die Substanzen, die angeblich Blut sein sollen, eigentlich immer nur in Obst gespritzt in denen man sie auch gut ROT erkennen kann und niemals in z. B. Wassermelonen, oder Kirschen?

Wir sagen einfach mal: Banana!

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von YouTube laden zu können.

Mit dem Klick auf das Video werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Youtube [Google Ireland Limited, Irland] das Video abgespielt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Google Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen finden Sie hier.

PHA+PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkLzNBX2VrbFZBS1ZZP3JlbD0wJmFtcDtzaG93aW5mbz0wIiB3aWR0aD0iNTYwIiBoZWlnaHQ9IjMxNSIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj0iYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuIj48L2lmcmFtZT48L3A+

Autor: Jens H., mimikama.at

Weitere Artikel: Gibt es HIV infizierte Orangen?

- Werbung -

Hinweis: Die Wiedergabe einzelner Bilder oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

Aktuelle Nachrichten aus dem In- und Ausland

Macron „schockiert“ über Bilder von Polizeigewalt gegen Schwarzen

0
In Frankreich sorgen neue Bilder von Polizeigewalt für Empörung: Die Pariser Staatsanwaltschaft eröffnete Ermittlungen gegen Polizisten, die einen Schwarzen geschlagen und getreten hatten, weil...
Die deutsche Komikerlegende Karl Dall ist tot

Karl Dall ist tot – die ersten Details!

0
Der Komiker Karl Dall ist im Alter von 79 Jahren verstorben. Das bestätigte seine Familie am 23. November, wie unter anderem „Focus“ berichtet.

Top-Artikel

Hitler, Merkel, Nazis, Obama und das 4. Reich – Der QAnon-Superschwurbel

Anschnallen und das Denken einstellen: Der Mega-Verschwörungsmythos hat uns erreicht! Eigentlich wollten wir ja die QAnon-Thematik so langsam einmotten, schließlich ist ihr erträumtes Oberhaupt bald...

Nein, Screenshot ist kein Beweis für Lockdown-Vorbereitung im Februar

Ein Screenshot, der gerade auf Facebook geteilt wird, soll angeblich beweisen, dass die österreichische Regierung bereits im Februar einen Lockdown plante. Doch das tut...

Push-Benachrichtigungen fördern Handy-Sucht nicht

Smartphone-Nutzer schauen bei Push-Benachrichtigungen automatisch auf den Bildschirm und erinnern sich oft nicht daran. Push-Benachrichtigungen haben wenig Einfluss auf die Smartphone-Sucht. Menschen nutzen ihre Handys...

Sammelklage gegen Drosten nur Quatschjura?

In seiner Reihe QuatschJura berichtet der Würzburger Anwalt Chan-Jo Jun über unsinnige oder pseudojuristische Aussagen, die auf Social Media verbreitet werden. Seit längerem schon wird...

Achtung Identitätsdiebstahl: Kriminelle versenden betrügerische E-Mails im Namen der Post!

Zahlreiche LeserInnen melden uns derzeit eine betrügerische E-Mail, die im Namen der Österreichischen Post verschickt wird. In diesem E-Mail werden Sie dazu aufgefordert, eine Ausweiskopie...
-WERBUNG-
-WERBUNG-