Blogheim.at Logo
Sonntag, 5 Dezember 2021

Afghane, der sich im Fahrwerk einer C-17 verfangen hat.

Inmitten des Chaos der Evakuierungsflüge in Kabul sind schreckliche Aufnahmen aufgetaucht, die angeblich einen Afghanen zeigen, der sich im Fahrwerk einer C-17 verfangen hat, nachdem er auf das Flugzeug geklettert war.

Ein schockierendes Video zeigt, wie ein menschlicher Körper aus einem US-Flugzeug über Kabul baumelt. Später werden „menschliche Überreste“ im Fahrwerk gefunden.

Nach der vollständigen Übernahme der Hauptstadt durch die Taliban spielten sich auf dem Flugplatz von Kabul chaotische Szenen ab. Tausende verzweifelte Afghanen strömten am Montag zum Flughafen in der Hoffnung, aus dem Land zu fliehen, während das diplomatische Personal der USA und anderer Länder evakuiert wurde.

Berichten zufolge wurden menschliche Überreste im Fahrwerk eines US-Militärflugzeugs gefunden, nachdem es vom Flughafen Kabul abgeflogen war. Auf erschütternden, nicht bestätigten Aufnahmen ist angeblich eine Person zu sehen, die beim Abflug an der Außenseite des Flugzeugs hängen blieb.

Während frühere Aufnahmen zeigten, wie verzweifelte Menschen versuchten, sich an den Rumpf eines amerikanischen C-17-Transportflugzeugs zu klammern, während es über das Rollfeld raste, soll sich mindestens eine Person im Fahrwerk des Flugzeugs verfangen haben, wie Quellen von Ragıp Soylu (Journalist aus Istanbul) und Dan Lamothe von der Washington Post berichteten.

Da durch diesen Vorfall das Fahrwerk nicht mehr funktionsfähig war, leitet man eine  Notlandung in einem „nahe gelegenen Drittland“ ein, so die Quellen. Die Überreste des Opfers wurden kurz darauf gefunden.

Wir veröffentlichen dieses Video nicht!

In Aufnahmen, die zu schlimm sind, um sie zu veröffentlichen, und die vermutlich von einem Passagier an Bord des Flugzeugs durch ein Fenster gefilmt wurden, sieht man, wie die Person mitten im Flug außerhalb des Flugzeugs eingeklemmt wird.

Unklar ist jedoch, zu welchem Zeitpunkt des Fluges das Video aufgenommen wurde.
Ein US-Beamter erklärte gegenüber der Washington Post, dass die tragischen Todesfälle „auf jeden Fall passiert sind“, nannte aber keine weiteren Einzelheiten, da das Militär noch dabei sei, „die Situation zu bewerten“. Es sind auch Aufnahmen im Umlauf, die die Folgen der tödlichen Stürze zeigen.


Passend zum Thema: Das Foto aus dem Transportflugzeug


Quellen:
Ragıp Soylu
Washington Post
Politico

Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung! Überhaupt jetzt, denn wir verzichten ab sofort auf lästige Werbebanner, denn wir wollen nicht länger Sklaven der Werbeindustrie sein und diesen Zustand möchten wir bewusst aufrechterhalten. Dafür gibt es einen guten Grund. Dieser Grund nennt sich: Unabhängigkeit.

Unterstützen


 

Exklusive Inhalte! Werde jetzt mimikamaPLUS- Abonnent und unterstütze so unser Handeln. Zusätzlich erhältst du exklusive Inhalte und die gesamte Webseite werbefrei.

Aktuelle Artikel

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.