Blogheim.at Logo
Samstag, 24 Juli 2021
StartAktuellesAchtung vor der 500 EUR Geschenkkarte von Amazon.

Bitte unterstütze uns! Werde jetzt mimikamaPLUS- Abonnent und unterstütze so unser Handeln.

Achtung vor der 500 EUR Geschenkkarte von Amazon.

Facebook-Themen

Auf Facebook macht gerade ein Statusbeitrag die Runde, auf dem man eine 500 EUR Amazon Geschenkkarte erkennen kann.

Mit dabei ein paar nette Herzen sowie ein Link auf einem Webseite, auf der man angeblich diese 500 EUR Geschenkkarte gewinnen kann. Es handelt sich um diesen Statusbeitrag:

image

Was passiert, wenn man auf den Verweis im Statusbeitrag klickt?

Man wird auf diese angebliche “Amazon-Seite” umgeleitet auf der man abermals auf “Versuchen Sie Ihre Chance, eine Amazon-Geschenkkarte zu bekommen” klicken  muss:

image

Wer nun glaubt, dass er auf die echte Amazon-Webseite nun umgeleitet wird, der irrt, denn es öffnet sich diese Webseite und hier geht es aufeinmal nicht mehr um eine Geschenkkarte von Amazon, sondern um ein iPad Air 2, welches auf einer dieser typischen Gewinnspielseiten präsentiert wird:

image

Am Ende geht es abermals wieder nur um die DATEN des NUTZERS, denn diese muss er hier nun eingeben:

image

Geschenkkarte dient nur als Lockmittel!

Diese ganzen Gewinnspiele auf Facebook dienen nur als Lockmittel. Mit leeren Versprechungen werden User hinter das Licht geführt. Nachdem diese Seiten, die sich gerne als große und namhafte Unternehmen ausgeben, genug Fans und Likes haben verschwinden diese wieder von der Bildfläche.

In den meisten Fällen werden Nutzer, so wie auch in diesem Falle, auf Webseiten gelockt, auf denen sich diese typischen Gewinnspielformulare befinden. Hier wiederum ist das Ziel des Erstellers, dass User Ihre Daten preis geben.

Es geht also um Datenhandel!

Denn genau darum geht es hier. Man muss sich im Klaren sein: die Gewinnspiel-Affiliates sind nicht illegal. Es ist das Ziel der Veranstalter, so viele Datensätze wie möglich zu erlangen, um diese an “Sponsoren” oder ähnliche Firmen verkaufen zu können, denn Datensätze sind Handelsware.

Das bedeutet, es geht um die Erstellung vollständiger und korrekter Datensätze, welche zu Werbezwecken verkauft werden.

Hierbei bekommen die Partner, welche diese “Partnerprogramme” (Affiliates) einsetzen eine Provision pro Datensatz. Je besser das Zugpferd, also die davor errichtete Lockmethode, desto mehr Datensätze kommen am Ende dabei heraus.


Wir brauchen deine Unterstützung!

Im Gegensatz zu anderen Medien haben wir bei unseren Faktenchecks keine “Paywall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle offen halten. Wenn jeder, der unsere Faktenchecks liest, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es Mimikama auch weiterhin geben und wir können gemeinsam gegen Fake-News vorgehen. Unterstütze uns und trage auch du dazu bei, die Zukunft von Mimikama zu sichern. Hier kannst du unterstützen: via PayPal oder Patreon. Gerne kannst Du aber auch ein mimikamaPLUS- Abonnent werden.

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

Aktuelle Artikel