Abermals vergiftete Spritzen in öffentlichen Verkehrsmittel.

Abermals vergiftete Spritzen in öffentlichen Verkehrsmittel.

Facebook-Themen

Warnungen vor dem „Grusel-Goofy“ sind überzogen!

Könnt Ihr Euch noch an "MOMO" erinnern? Bereits damals waren wir der Ansicht, dass es sich dabei nur um einen viralen Hoax handelt. Einziger Beweis...

Facebook und Instagram erinnern an das Tragen von Masken im Alltag

Der Social Media Gigant Facebook will seine Nutzer nun sowohl über Facebook selbst als auch Instagram an das Tragen von Masken im Alltag erinnern. Im...

Facebook: Neuer Umgang mit politisch gesteuerten Nachrichtenseiten

Vermehrt tauchen in letzter Zeit neue Nachrichtenseiten auf Facebook auf. Das ist an sich nicht schlimm, denn je mehr Nachrichtenquellen, umso informierter ist man. Das...

Freundschaftsanfragen: So behält man den Überblick auf Facebook

Wie man die Übersicht über Facebook Freundschaftsanfragen - erhaltene und gesendete - behält. Zu einer neuen Freundschaftsanfrage erhält man eine Benachrichtigung. Doch wo kann man...

Im Mai 2016 haben wir über den Facebook-Statusbeitrag zu den angeblich kontaminierte Spritzen in öffentlichen Verkehrsmitteln berichtet.

- Werbung -

Ja! Diesen Vorfall hat es wirklich gegeben und betraf die Badner-Bahn in Wien. Mittlerweile jedoch wurde der eigentliche Statusbeitrag erneut veröffentlicht und wichtige Details wurden nicht angeführt. Daher entwickelt sich die Meldung nun zu einem Kettenbrief, der uns wahrscheinlich noch Jahre begleiten wird.

Der eigentliche Statusbeitrag hat auf Facebook damals so ausgesehen:

image

Kettenbriefe unterwegs!


SPONSORED AD


Mittlerweile hat sich aus dieser Information / diesem Statusbeitrag mehrere Kettenbriefe entwickelt. Anderer Nutzer haben die Bilder bei sich aufgenommen und daraus folgenden Statusbeiträge erstellt. Dieser wurde mittlerweile auch bereits über 50.000 Mal geteilt:

ACHTUNG !
Bitte die Sitze in den Bahnen kontrollieren, bevor ihr euch hinsetzt. Man steckt Spritzen zwischen den Lücken der Sitze. Diese können vergiftet oder auch mit anderen Mitteln injektiert sein.

ATTENTION !
Take care before you sit in public transport. Maybe there is a syringe between the seats, that can be poisoned or injected with another medium.

image

Ma kann erkennen, dass die Ortsangabe bzw. die Erwähnung der “Badner-Bahn”, die ja nur in Wien (Österreich) ansässig ist, völlig weg gelassen wurde. Außerdem wurde geschrieben, dass die Spritzen vergiftet oder auch mit anderen Mitteln injektiert sein KÖNNTEN!

Für Leser die den ersten Beitrag nicht kennen wirkt es nun so, als könne sich der Vorfall überall zugetragen haben, was jedoch nicht stimmt. Durch solche Statusbeiträge wird nun unnötige Angst verbreitet.

Oder aber auch:

image

Achtung !
Bevor ihr euch in der Bahn oder im Bus einen Sitzplatz ergattert habt, bitte kontrolliert diesen gründlich.
Momentan soll es in Deutschland in mehreren Fällen dazu kommen das diese mit Giftspritzen versehen sind.

Darf gerne geteilt und geliked werden!

Fazit:

Wir sind gerade LIVE bei der Geburt einen Kettenbriefes dabei.

JA so einen Vorfall gab es wirklich und zwar Anfang Mai 2016 in Wien (Badner-Bahn). Ein Facebook-Nutzer hatte davor gewarnt. Wir haben hier darüber berichtet.

In der Zwischenzeit erstellen wiederum andere Nutzer Statusbeiträge / Warnungen, inkl. der Bilder der Badner-Bahn.

Jedoch wurde aber nicht vermerkt, dass sich dieser Vorfall in WIEN ereignet hatte. Durch diese wichtige Detailinfo macht es nun für die Leser den Anschein, als würde sich der Vorfall “überall” zugetragen haben. Was jedoch so nicht stimmt.

An alle unsere Leserinnen und Leser! Wir brauchen deine Unterstützung! Wir haben keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten offen halten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama auch weiterhin geben. Hier kannst Du unterstützen: via PayPal, Steady oderPatreon
- Werbung -

Faktencheck: Sieht man in diesem Video „Dobby“, den Hauselfen?

Wandelt "Dobby" hier durch eine Hauseinfahrt? Erneut kursiert ein Video, bei dem sich die Seher fragen, ob es sich hierbei um den Hauself aus...

Verdächtige Postsendungen mit Pflanzensamen

Pflanzensamen 🌱 aus dem Ausland und das auf dem Postweg 🤔Das passiert zurzeit weltweit jeden Tag und jetzt eben auch in Hessen. Dies berichtet das Regierungspräsidium Gießen: Sendungen...

Notdienste: So vermeiden Sie Abzocke

Verbraucherzentrale und Landeskriminalamt geben Tipps zum Schutz vor unseriösen Notdiensten. Aus der Wohnung ausgesperrt, Toilette verstopft oder ein Wespennest im Rollladenkasten - und das meistens...

Top-Artikel

Hacker plündern Payback-Konten

In NRW häuft sich die Zahl der Diebstähle von Payback-Punkten. Mittlerweile gibt es offenbar Tausende Geschädigte, denen Kriminelle ihre Payback-Konten leergeräumt haben, der Schaden...

Das sollten Eltern über TikTok wissen!

Ratgeber: Was Eltern über TikTok wissen müssen! Es ist ganz schön schwierig, mit den App-Vorlieben von Jugendlichen Schritt zu halten. Wir erklären, wie das Musikvideo-Netzwerk...

Falsche Ordnungsamtsmitarbeiter kassieren wegen fehlender Maske ab!

In Hilden (Nordrhein-Westfalen) haben zwei Betrüger eine Bürgerin abkassiert, weil sie angeblich gegen die Maskenpflicht verstoßen haben soll. Dies berichtet die Stadt Hilden auf...

Fake: Wohnwagen Letzschmar GmbH

"Wir haben noch 5x weitere Wohnwagen, die nicht verkauft werden können, weil sie mehrere kleine Mängel aufweisen, deshalb haben wir uns entschieden diese zu...

Zoll warnt eindringlich vor Betrügern!

Neue gefälschte E-Mails im Umlauf! Aktuell häufen sich beim Zoll Hinweise von aufmerksamen Bürgern, dass betrügerische E-Mails mit der Absenderadresse eines Postdienstleisters in Umlauf sind....
-WERBUNG-
-WERBUNG-
-WERBUNG-