Abermals graut es Usern vor einer Lotoshülse in Form einer Fotomontage!

Abermals graut es Usern vor einer Lotoshülse in Form einer Fotomontage!

Facebook-Themen

Warnungen vor dem „Grusel-Goofy“ sind überzogen!

Könnt Ihr Euch noch an "MOMO" erinnern? Bereits damals waren wir der Ansicht, dass es sich dabei nur um einen viralen Hoax handelt. Einziger Beweis...

Facebook und Instagram erinnern an das Tragen von Masken im Alltag

Der Social Media Gigant Facebook will seine Nutzer nun sowohl über Facebook selbst als auch Instagram an das Tragen von Masken im Alltag erinnern. Im...

Facebook: Neuer Umgang mit politisch gesteuerten Nachrichtenseiten

Vermehrt tauchen in letzter Zeit neue Nachrichtenseiten auf Facebook auf. Das ist an sich nicht schlimm, denn je mehr Nachrichtenquellen, umso informierter ist man. Das...

Freundschaftsanfragen: So behält man den Überblick auf Facebook

Wie man die Übersicht über Facebook Freundschaftsanfragen - erhaltene und gesendete - behält. Zu einer neuen Freundschaftsanfrage erhält man eine Benachrichtigung. Doch wo kann man...

Vor etwa einem Jahr (3.7.2014) haben wir bereits über einen dubiosen Statusbeitrag auf Facebook berichtet. Damals lautete die Überschrift: “Nivea Shampoo again” oder “[SCHOCKIEREND] Sorgfältig werden nicht zur Verwendung dieses schampoo wie sie es getan hat!”

- Werbung -

Auch damals ekelten sich viele User vor einer Fotomontage. Und nun geht es abermals los. Im Moment sieht man immer wieder folgenden Statusbeitrag:

image

Der Titel: Sie werden niemals Shampoo wie vor, nachdem ich dieses Video!

[adrotate group=“1″]
Klickt man diesen Statusbeitrag an, öffnet sich folgende Webseite:

image

Hier steht: (Wir nehmen an das dies von Meister Yoda verfasst wurde Smiley )

Sie werden niemals Shampoo wie vor, nachdem ich dieses Video!

Müssen Video, wenn Sie diese Marke von Shampoo verwenden, die zu schweren Infektionen beobachten

Klickt ein User auf den Play-Button, dann wird der Nutzer aufgefordert das Video zu teilen.

image

Hat der Nutzer dies getan, öffnet sich ein Fenster. Hier möchte nun der Betreiber der Seite eine Überprüfung des Alters vornehmen. Den der Nutzer muss hier angeblich mindestens 18 Jahre alt sein, damit er das Video zu sehen bekommt.

Und wie machen Betrüger so eine Überprüfung?

Na klar, mit einem Gewinnspiele Zwinkerndes Smiley Der Nutzer muss nun, wir dürfen zitieren: “Bitte füllen Sie ein Angebot, um Ihr Alter zu überprüfen. Video wird spielen beginnen, sobald Sie Ihr Alter verifizieren.”

Und um dieses Gewinnspiel handelt es sich.

image

Hier kann man angeblich ein iPhone 6 von Apple (von wem den sonst?) gewinnen. Alle Daten die der Nutzer hier eingibt werden gespeichert und man wird danach mit Spam und Werbung nur so zugeschüttet.

Und wieder einmal ein Partnerprogramm von PROLEAGION.

image

Diese kennen wir bereits von anderen dubiosen Beiträgen auf Facebook wie z.B. Jeden Tag ein Gewinnspiel auf Facebook?, 500€ Lidl-Gutscheine auf Facebook: Wieder einmal ein Fake!, Gratis iPhones auf Facebook?, Datensammler unterwegs: €500 H&M–Gutschein, Aral 250€ Gutschein, Betrug mit McDonalds-Gutscheinen uvm.

Fazit

Durch Vorgabe falscher Tatsachen werden User in die Irre geführt. Ein Video gab es ZU KEINEM ZEITPUNKT zu sehen. User sollen so animiert werden, bei dubiosen Gewinnspielen, die meistens “branchenüblich” mit Abo-Fallen etc. gespickt sind, mitzumachen. Wenn Du in die Falle getappt bist, dann ENTFERNE diesen Beitrag aus deiner Chronik, damit nicht auch andere in die Falle tappen!

Was ist da auf dem Foto zu sehen?

Es ist eine Lotoshülse + ein wenig Photoshop und fertig ist das Image.

image

Quelle: https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=645787222169094&id=101434226604399

Generell wird bei dieser Art von Bildern versucht, mit möglichst ekligen oder unglaublichen Motiven die Aufmerksamkeit und Neugier des Nutzers zu wecken. Das einzig “unglaubliche” ist bei diesen Bildern allerdings nur das Talent des Erstellers, mit Photoshop umzugehen. (Und eigentlich ist auch das nicht wirklich schwierig, wenn man etwas Übung hat.) Wer letztendlich die Idee hatte, solche Bilder überhaupt zu erstellen, bleibt ungeklärt. Ein Mitglied in unserem Team berichtete, dass diese Art von Bildern bereits vor über 10 Jahren auf dem Imageboard “4Chan” zu sehen gewesen sei.

Artikelvorschaubild:
supot [email protected]
[email protected]

An alle unsere Leserinnen und Leser! Wir brauchen deine Unterstützung! Wir haben keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten offen halten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama auch weiterhin geben. Hier kannst Du unterstützen: via PayPal, Steady oderPatreon
- Werbung -

Fake: Wohnwagen Letzschmar GmbH

"Wir haben noch 5x weitere Wohnwagen, die nicht verkauft werden können, weil sie mehrere kleine Mängel aufweisen, deshalb haben wir uns entschieden diese zu...

Leben im Jahr 2022 – die Illustration mit der Singoletta (Faktencheck)

Eine Illustration aus dem Jahr 1962 zeigt Menschen, die sich isoliert in Einzelfahrzeugen befinden - Inspiration oder wurde hier schon "Social Distancing" aufgrund von...

Hunde als Haiköder missbraucht!

VORWEG: Bei der Darstellung handelt es sich insofern NICHT um einen Fake, als dass es diese Fälle im Jahre 2005 tatsächlich gab. Es ist nicht...

Top-Artikel

Hacker plündern Payback-Konten

In NRW häuft sich die Zahl der Diebstähle von Payback-Punkten. Mittlerweile gibt es offenbar Tausende Geschädigte, denen Kriminelle ihre Payback-Konten leergeräumt haben, der Schaden...

Das sollten Eltern über TikTok wissen!

Ratgeber: Was Eltern über TikTok wissen müssen! Es ist ganz schön schwierig, mit den App-Vorlieben von Jugendlichen Schritt zu halten. Wir erklären, wie das Musikvideo-Netzwerk...

Falsche Ordnungsamtsmitarbeiter kassieren wegen fehlender Maske ab!

In Hilden (Nordrhein-Westfalen) haben zwei Betrüger eine Bürgerin abkassiert, weil sie angeblich gegen die Maskenpflicht verstoßen haben soll. Dies berichtet die Stadt Hilden auf...

Fake: Wohnwagen Letzschmar GmbH

"Wir haben noch 5x weitere Wohnwagen, die nicht verkauft werden können, weil sie mehrere kleine Mängel aufweisen, deshalb haben wir uns entschieden diese zu...

Zoll warnt eindringlich vor Betrügern!

Neue gefälschte E-Mails im Umlauf! Aktuell häufen sich beim Zoll Hinweise von aufmerksamen Bürgern, dass betrügerische E-Mails mit der Absenderadresse eines Postdienstleisters in Umlauf sind....
-WERBUNG-
-WERBUNG-
-WERBUNG-