Aggressiver Bulle flüchtet aus Schlachthaus – Polizei muss Tier erschießen

Janine Moorees, 30. August 2017

Homberg Ein mehrere hundert Kilo schwerer Bulle ist heute Morgen aus einem Schlachthaus einer Metzgerei in der Bahnhofstraße entlaufen.

Das äußerst aggressive Tier konnte gg. 09:00 Uhr von der Polizei erschossen werden. Das Tier war um 08:15 Uhr aus einem Schlachthaus in der Bahnhofstraße entlaufen. Auf seiner Flucht in Richtung Olberode richtete das Tier mehrere Sachschäden in der Ortslage von Oberaula an. Das aggressive Tier konnte in der Feldgemarkung von Olberode angetroffen werden.
Aufgrund der Aggressivität des Tieres und der sich daraus ergebenden Gefahr wurde es von der alarmierten Polizei erschossen.
Quelle: Polizei Homberg


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel