Achtung vor einem gewissen „Maximilian Weber“

Tom Wannenmacher, 8. Dezember 2016

Gewinnversprechen – Polizei warnt vor Betrügern

Ein 68 jähriger Mainzer fiel am Dienstagmorgen nicht auf eine Betrugsmasche rein. Dieser wurde durch einen angeblichen „Maximilian Weber“ angerufen, der dem Mainzer mitteilte, dass er an einem Gewinnspiel teilgenommen und 39.000 Euro gewonnen habe.

Jedoch müsse er um die Summe zu erhalten, eine Versicherungsgebühr bezahlen. Eine Security Firma würde sich telefonisch bei melden um einen Termin für die Geldübergabe zu vereinbaren.

Am nächsten Tag meldete sich ein Mitarbeiter dieser angeblichen Security Firma und gab an in zwei Stunden bei dem 68 jährigen Mann zu erscheinen und ihm das Geld zu übergeben.

Der 68 jährige Mann bezweifelte zum Glück die Glaubwürdigkeit des Anrufers und meldete sich bei der Polizei.

Hierbei handelt es sich um einen bekannte Betrugsmasche.

Tipp der Polizei:

Zahlen Sie keine Gebühren um einen vermeintlichen Gewinn zu erhalten. Auch rufen Sie keine gebührenpflichtigen Sondernummern an. Wenn Sie nicht an einem Gewinnspiel teilgenommen haben, können Sie auch nichts gewonnen haben. In solchen Fällen beenden Sie einfach das Telefongespräch und informieren anschließend die Polizei.

Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Mainz, Telefon: 06131-653633

Quelle


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

weitere mimikama-Artikel