Achtung vor 50 EUR “Blüten”

Tom Wannenmacher, 29. Juli 2016

Mit Falschgeld bezahlt – Tatverdächtiger geflüchtet

Ein etwa 25-jähriger Mann versuchte am Freitagmorgen gegen 8.15 Uhr in einer Bäckereifiliale in der Baiershofener Straße mit einer 50 Euro-Note zu bezahlen.

Hierbei bemerkte die aufmerksame Verkäuferin, dass es sich bei dem Geldschein um ein Falsifikat handelte. Nachdem der Kunde daraufhin mit Kleingeld seine Brezeln bezahlt hatte, verließ er das Geschäft fußläufig in Richtung eines dortigen Kreisverkehrs.

Ermittlungen der Polizei ergaben, dass vermutlich derselbe Tatverdächtig bei zwei weiteren Bäckereifilialen am Freitagmorgen sein Glück versuchte.

Während in einem Fall die „Blüte“ an der Verkaufsstelle angenommen wurde, flog der Schwindel bei einem weiteren Versuch auf.


SPONSORED AD


Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise auf den gesuchten Tatverdächtigen.

Dieser war ca. 175cm groß und mit Jeanshose und dunklem T-Shirt bekleideten. Sachdienliche Hinweise, möglicherweise auch auf ein mitgeführtes Auto, nimmt die Polizei in Westhausen unter Tel. 07363/919040 entgegen.

Quelle: Polizei Aalen


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel