Achtung Hundebesitzer – mögliche Giftköder ausgelegt

Janine Moorees, 2. Mai 2017

Plüderhausen – Einer aufmerksamen Hundebesitzerin ist gestern beim Spazierengehen mit ihrem Hund auf Höhe des Alten Rathauses in Plüderhausen ein ausgelegter Giftköder aufgefallen.

Der Köder, ein mit Körnern gefülltes ca. 5-10 cm großes Fleischstück, lag auf der Wiese zwischen der Remsstraße und der Remsböschung unweit entfernt von einem Hundekotbeutelbehälter. Das Fleischstück und insbesondere die Körner müssen noch weiter untersucht werden.

Augenscheinlich könnte es sich jedoch um einen Giftköder handeln. Insbesondere Hundebesitzer werden zur Vorsicht angehalten und sollten im geannten Bereich ihre Hunde in jedem Fall an der Leine lassen.

Hinweise zu den Ködern nimmt das Polizeirevier Schorndorf, Tel. 07181/ 2040, entgegen.


Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel