Phishing-Mail: „Your Account Apple Has been locked“

Von | 4. Oktober 2019, 10:09

Für Kriminelle sind Login-Daten sehr begehrlich, weswegen auch immer wieder Phishing-Mails im Umlauf sind, die Nutzer die Apple-ID stehlen wollen.

Hier haben wir wieder ein solches Exemplar einer Mail, die nur vorgibt, von Apple zu sein:

Die falsche Mail von Apple

Screenshot: mimikama.at

Der Text der Mail lautet:

„D0KyITNjse0KyITNjsa0KyITNjsr0KyITNjs………………….“

Wie bitte?

Ja, der Text in der Mail wurde kodiert, so dass Spamfilter diesen nicht auslesen können. Zu erkennen ist das daran, dass man nur Buchstabensalat erhält, wenn man versucht, den Text zu kopieren.
Zu lesen ist dort aber:

Dear Client ,

Your Apple ID has been locked for security reasons .

We detect unauthorized Login attempts to your Apple ID from unauthorized device .
Please re-confirm your identitiy today or your account will be locked due to concerns we have for the safety and integrity of the Apple Community.

To re-confirmation your Apple-ID, follow this link :

Die Ironie dahinter ist ja eigentlich, dass man eine Mail bekommt, die eine Warnung vor unautorisirtem Zugriff ist, obwohl man mit einem Klick und der Eingabe seiner Anmeldedaten auf einer gefälschten Seite dies überhaupt erst den Kriminellen ermöglicht.

- Werbung -
Aktuelles Top-Thema: Getrennte EDEKA-Kassen für deutsche und polnische Kunden? 

Wenn wir den Link in der Mail anklicken, werden wir sofort von Kaspersky gewarnt:

Die Kaspersky-Warnung

Screenshot: mimikama.at

Ohne Onlineschutz gerät man auf eine nachgebaute Apple-Seite, die neben dem Login auch noch nach anderen Daten, unter anderem die Kreditkartendaten fragt. Gibt man all diese Infos auf der gefälschten Seite ein, können Kriminelle damit allen möglichen Unfug anrichten, vom Einkaufen übder den Account bis zum Kreditkartenbetrug.

Auch interessant:

Wir brauchen deine Unterstützung
An alle unsere Leserinnen und Leser! Wir haben keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten offen halten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama auch weiterhin geben
. Hier kannst Du unterstützen: via
PayPal, Steady oderPatreon

Aktuelles:

- Werbung -