Abofalle! So wird man von angeblichen Streamingdiensten abgezockt!

Tom Wannenmacher, 29. April 2019
Artikelbild: Casimiro PT - Shutterstock.com
Artikelbild: Casimiro PT - Shutterstock.com

Auf der Suche nach neuem Filme und Serien im Netz vergisst man schnell, wie teuer so ein Spaß werden kann.

Unterschiedliche Plattformen locken mit kostenlosen Streaminangeboten. Doch hinter diesem Angeboten steckt eine fiese Methode. Wir von mimikama erklären, wie diese fiese Masche abläuft. Im Internet tauchen immer mehr Webseiten auf die Streamingdienste anbieten. Oft lassen sich Nutzer durch den Namen täuschen wie z.B. im Falle von “myflixx”, der sich so ähnlich anhört wie “netflix”

Die Masche

Bevor man den heiß ersehnten Film streamen oder auch downloaden darf, muss man sich registrieren und einen kostenlosen Account anlegen. Ist dies erledigt, passiert zunächst einmal gar nichts. Wenig später erhält man dann doch Nachricht von der Streaming-Plattform: Der kostenlose Account war nur für fünf Tage kostenlos und man müsse nun 29,99 Euro im Monat für ein Jahres-Abo in der Höhe von 359,88 EUR berappen!

Premium-Mitgliedschaft nach fünf Tagen um 359,88- Euro

Besucher/innen, die sich registrieren, erhalten nach fünf Tagen eine Rechnung mit dem Betreff „ Zahlungserinnerung/Mahnung“. Darin heißt es:

Ihre 5-Tage-Testphase ist abgelaufen

Sehr geehrte(r) Herr/Frau, Sie haben sich auf unserer Webseite am xx.xx.2018 für eine 5-Tage-Testphase registriert.

Laut unseren Nutzungsbedingungen hatten Sie die Möglichkeit, Ihren Account während der gesamten Testphase aus Ihren Einstellungen zu löschen. Da Sie es nicht getan haben, wurde Ihr Account automatisch mit dem Premium-Status um 1 Jahr verlängert.

Diesbezüglich möchten wir Sie über eine offene Rechnung in Höhe von 359,88€ zzgl. MwSt pro Jahr (12 Monate zu je 29,99€) bei einer Vertragslaufzeit von 1 Jahr benachrichtigen.

Wir fordern Sie deshalb auf, die Ihnen ausgestellte Rechnung innerhalb von den nächsten 3 Arbeitstagen zu begleichen.

Bei Nichtbezahlung innerhalb der Ihnen gewährten Zahlungsfrist sind wir gezwungen, die Informationen über die nicht bezahlte Rechnung an unseren Anwalt bzw. an das Inkassobüro weiterzugeben.

Ihre Registrierungsdaten:

Name:
Land:
IP-Adresse:
Browser:
Betriebssystem:
Internetanbieter:
Breitengrad:
Längengrad:

Achtung! Falls Sie aber bei der Registrierung falsche Daten angegeben haben, wird von unserem Anwalt eine Anfrage mit Ihren Registrierungsdaten an die zuständige Behörde gesendet, solchen wie die IP-Adresse, Betriebssystem, Browser, Internetanbieter usw. damit Ihre Persönlichkeit sowie Ihre Anschrift identifiziert werden können. In diesem Falle kommen auf Sie ebenso zusätzliche Kosten zu.

Um jegliche Anwalts-, Inkasso- bzw. Gerichtskosten zu vermeiden, möchten wir Ihnen ausdrücklich empfehlen, die Ihnen ausgestellte Rechnung während der dreitägigen Zahlungsfrist zu begleichen.

Einzuzahlender Betrag: 359,88€

Kosten nicht eindeutig ausgewiesen

Fallen Kosten an, muss auch im Internet eindeutig darauf hingewiesen werden – was bei solchen Streaming-Anbietern nicht der Fall ist! Statt einem eindeutigen „Jetzt kostenpflichtig bestellen“-Button wird der Nutzer mit einem „free account“-Button gelockt. Gezahlt werden muss also in diesem Fall nicht!

Unsere Tipps für betroffene Nutzer!

Sie haben eine Rechnung oder eine Forderung – aber keine Leistung erhalten?

Wenn Sie Opfer dieser Abo-Falle geworden sind, besteht kein Grund zur Sorge, denn es kommt kein gültiger Vertrag zustande. Befolgen Sie diese Schritte und lassen Sie sich nicht einschüchtern!

  • Bezahlen Sie die Rechnungen nicht! Dazu besteht kein Grund.
  • Ignorieren Sie alle Rechnungen und Zusendungen in der Sache.
  • Verschieben Sie die Nachrichten in Ihren Spam- oder Junk- Ordner. Dies kann dazu führen, dass Ihr Mail-Programm weitere Zahlungsaufforderungen der Kriminellen direkt ausfiltert.
  • Erfahrungsgemäß können Sie auch Anrufe in dieser Sache erhalten. Beenden Sie das Gespräch sofort, ignorieren Sie weitere Anrufe und blockieren Sie die Nummer.

Inkasso- und Pfändungsandrohungen?

Womöglich erhalten Sie in weiterer Folge nicht nur Mahnungen, sondern auch Inkasso- oder Pfändungsandrohungen. Auch diese Nachrichten können Sie getrost ignorieren, denn die Eintreibungsunternehmen existieren nicht und die Pfändungstermine werden massenhaft versendet und nicht eingehalten.

Sie haben viele Namen …

Unserem Kooperationspartner der Watchlist Internet sind bisweilen folgende unseriöse Webseiten bekannt:

  • adostream.de (21.02.2019)
  • amostream.de (21.02.2019)
  • appleflix.de (21.02.2019)
  • araplay.de (21.02.2019)
  • baflix.de (21.02.2019)
  • bayplay.de (21.02.2019)
  • begostream.de (21.02.2019)
  • bigflix.de (21.02.2019)
  • bigostream.com (21.02.2019)
  • bigostream.de (21.02.2019)
  • binoflix.de (21.02.2019)
  • blueflix.de (21.02.2019)
  • bobflix.de (26.02.2019)
  • boboflix.com (21.02.2019)
  • bobstream.de (21.02.2019)
  • bogoflix.com (21.02.2019)
  • bogostream.de (21.02.2019)
  • bokuflix.de (21.02.2019)
  • bonastream.de (21.02.2019)
  • bonostream.de (21.02.2019)
  • borastream.de (21.02.2019)
  • boxflix.de (21.02.2019)
  • braflix.de (21.02.2019)
  • cinemadome.net (21.02.2019)
  • cinemaflix.de (21.02.2019)
  • cinemaxx24.com (21.02.2019)
  • cineplex24.de (21.02.2019)
  • coflix.de (21.02.2019)
  • daflix.de (21.02.2019)
  • dasflix.de (21.02.2019)
  • dasimax.de (21.02.2019)
  • dinoflix.de (21.02.2019)
  • dodoflix.com (21.02.2019)
  • dodoplay.de (21.02.2019)
  • doflix.de (21.02.2019)
  • dogostream.de (21.02.2019)
  • domstream.de (21.02.2019)
  • drflix.de (21.02.2019)
  • duckplay.de (21.02.2019)
  • euroflix.de (21.02.2019)
  • evaflix.de (21.02.2019)
  • faxflix.de (21.02.2019)
  • felixkino.com (21.02.2019)
  • filmpalast24.com (21.02.2019)
  • flexkino.com (21.02.2019)
  • flixago.de (21.02.2019)
  • flixer.de (21.02.2019)
  • flixfox.de (21.02.2019)
  • flixguru.de (27.02.2019)
  • flixhd.de (21.02.2019)
  • flixking.de (21.02.2019)
  • flixkino.com (21.02.2019)
  • flixland.de (21.02.2019)
  • flixlist.de (21.02.2019)
  • flixman.de (21.02.2019)
  • flixme.de (21.02.2019)
  • flixmex.de (21.02.2019)
  • flixtown.de (21.02.2019)
  • flixwolf.de (21.02.2019)
  • flixwood.de (21.02.2019)
  • floplay.de (21.02.2019)
  • frogplay.de (21.02.2019)
  • gagastream.de (21.02.2019)
  • gigaflix.de (21.02.2019)
  • gogostream.de (21.02.2019)
  • goloflix.de (21.02.2019)
  • gonaflix.com (21.02.2019)
  • gonaplay.de (21.02.2019)
  • gonastream.de (21.02.2019)
  • goxflix.de (21.02.2019)
  • hdflix.de (21.02.2019)
  • hdtime.de (21.02.2019)
  • hdwelt.de (21.02.2019)
  • heroflix.de (21.02.2019)
  • hugostream.de (21.02.2019)
  • ibostream.de (21.02.2019)
  • Imaxcine.com (21.02.2019)
  • imaxdome.com (21.02.2019)
  • imaxfilme.com (21.02.2019)
  • imaxgo.de (21.02.2019)
  • imaxkino.com (21.02.2019)
  • imaxnet.de (21.02.2019)
  • imaxstream.de (21.02.2019)
  • imaxtime.com (21.02.2019)
  • imaxtv.de (21.02.2019)
  • imaxwelt.com (21.02.2019)
  • inflix.de (21.02.2019)
  • juhustream.de (21.02.2019)
  • justhd.de (21.02.2019)
  • kinobay.de (21.02.2019)
  • kinoflexx.com (21.02.2019)
  • kinolox.de (21.02.2019)
  • kinopalast24.com (21.02.2019)
  • kinoplay.de (21.02.2019)
  • kinoplexx.com (21.02.2019)
  • kinoroom.de (21.02.2019)
  • kinowelt24.com (21.02.2019)
  • kinoyama.de (21.02.2019)
  • kinozeit.net (21.02.2019)
  • kiwiflix.de (21.02.2019)
  • laflix.de (21.02.2019)
  • lexflix.de (21.02.2019)
  • likeflix.de (21.02.2019)
  • limeflix.de (21.02.2019)
  • lionflix.de (21.02.2019)
  • liteplay.de (21.02.2019)
  • lobostream.de (21.02.2019)
  • logflix.de (21.02.2019)
  • lolostream.de (21.02.2019)
  • loxflix.de (21.02.2019)
  • loxostream.de (21.02.2019)
  • magaflix.de (21.02.2019)
  • mangoflix.de (21.02.2019)
  • matostream.de (21.02.2019)
  • maxxflix.de (21.02.2019)
  • megaflix.de (21.02.2019)
  • meinkinowelt.com (21.02.2019)
  • mexflix.com (21.02.2019)
  • mexkino.com (21.02.2019)
  • mexplay.de (21.02.2019)
  • migoplay.de (21.02.2019)
  • momoflix.de (21.02.2019)
  • momostream.de (21.02.2019)
  • monoflix.de (21.02.2019)
  • mostream.de (21.02.2019)
  • moxplay.de (21.02.2019)
  • myflixx.de (26.02.2019)
  • nexostream.de (21.02.2019)
  • noxflix.de (21.02.2019)
  • obiplay.de (21.02.2019)
  • ogoplay.de (21.02.2019)
  • olaflix.de (21.02.2019)
  • oliflix.de (21.02.2019)
  • oneflix.de (21.02.2019)
  • orangeflix.de (21.02.2019)
  • pinoplay.de (21.02.2019)
  • plaplay.de (21.02.2019)
  • playago.de (21.02.2019)
  • playamba.de (21.02.2019)
  • playano.de (21.02.2019)
  • playomo.de (21.02.2019)
  • pokuflix.de (21.02.2019)
  • rayplay.de (21.02.2019)
  • rexflix.de (21.02.2019)
  • rexkino.com (21.02.2019)
  • rostream.de (21.02.2019)
  • rotflix.de (21.02.2019)
  • roxflix.de (21.02.2019)
  • segastream.de (21.02.2019)
  • sobastream.de (21.02.2019)
  • sobostream.de (21.02.2019)
  • soflix.de (21.02.2019)
  • sogostream.de (21.02.2019)
  • soloflix.de (21.02.2019)
  • soyaflix.de (21.02.2019)
  • stream.tox (21.02.2019)
  • streamago.de (21.02.2019)
  • streamba.de (21.02.2019)
  • streambull.de (21.02.2019)
  • streamday.de (21.02.2019)
  • streamdome.de (21.02.2019)
  • streamflix.de (21.02.2019)
  • streamfy.de (21.02.2019)
  • streamgogo.de (21.02.2019)
  • streamino.de (21.02.2019)
  • streamnox.com (21.02.2019)
  • streamogo.de (21.02.2019)
  • streamore.de (21.02.2019)
  • streamoro.de (21.02.2019)
  • streamtime.de (21.02.2019)
  • streamtoto.de (21.02.2019)
  • streamtox.com (21.02.2019)
  • streamzeit.de (21.02.2019)
  • tapeflix.de (21.02.2019)
  • teleflix.de (21.02.2019)
  • tideplay.de (21.02.2019)
  • tobiflix.de (21.02.2019)
  • toflix.de (21.02.2019)
  • topflix.de (21.02.2019)
  • tostream.de (21.02.2019)
  • tutoflix.de (21.02.2019)
  • voxstream.de (21.02.2019)
  • wayplay.de (21.02.2019)
  • weflix.de (21.02.2019)
  • woplay.de (21.02.2019)
  • wowflix.de (21.02.2019)
  • yalastream.de (21.02.2019)
  • yobaflix.de (21.02.2019)
  • yoflix.de (21.02.2019)
  • yogostream.de (21.02.2019)
  • yostream.de (21.02.2019)

Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel