Aktuelles

Faktencheck: Sind das Abgeordnete der Grünen?

Ralf Nowotny, 6. Mai 2019
Eine transphobe Falschbehauptung
Eine transphobe Falschbehauptung

Seit einigen Monaten wird in sozialen Medien ein Sharepic geteilt, welches Politiker der Grünen im bayerischen Landtag zeigen soll.

Besonders auf einschlägigen Seiten findet sich jenes Bild und Behauptung:

Screenshot: mimikama.at
Screenshot: mimikama.at

„Das sind die Grünen im bayerischen Landtag…..und nein: Das ist KEIN Scherz…..“

Wer sind die Personen?

Es handelt sich dabei um (von links nach rechts) Jeanne Riedel, Ann-Kathrin Bürger, Julia Steenken, Petra Weitzel und Tessa Ganserer.

Sind das Abgeordnete der Grünen?

Bei Jeanne Riedel, Ann-Kathrin Bürger, Julia Steenken und Petra Weitzel handelt es sich um Mitglieder der „Deutschen Gesellschaft für Transidentität und Intersexualität e.V.„.
Nur die Person ganz rechts, Tessa Ganserer, ist tatsächlich Abgeordnete der Grünen im bayerischen Landtag.

Wer die Abgeordneten der Grünen im bayerischen Landtag sehen möchte, muss lediglich auf die Webseite der Grünen gehen: Übersicht hier.

Zu welcher Gelegenheit entstand das Bild?

Es entstand bei einer gemeinsame Pressekonferenz der Fraktion Bündnis90/Grüne im bayrischen Landtag im Januar 2019.

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Fazit

Bei dem Sharepic handelt es sich um eine transphobe Falschbehauptung. Nur eine der abgebildeten Personen ist tatsächlich Abgeordnete der Grünen, die anderen Personen sind Mitglieder der dgti e.V., welche gemeinsam eine Pressekonferenz gaben.


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

weitere mimikama-Artikel