9-jährige von Mann angesprochen

Janine Moorees, 30. Juni 2017

Teningen – Am Mittwochmorgen, gegen 08.25 Uhr, kam es zu einem verdächtigen Ansprechen von einem Kind.

Eine 9-jährige Schülerin befand sich mit ihrem Fahrrad an der Ampel der Neudorfstraße in Höhe der Bäckerei Ritter.

Dort wurde sie von einem Mann angesprochen, sinngemäß mit den Worten: „Willst du nicht lieber mit mir heimkommen, als in die Schule zu gehen“. Das Mädchen reagierte in diesem Moment genau richtig und schrie lautstark: „Nein, ich geh jetzt zu meiner Mama!“ Der Mann ergriff daraufhin zu Fuß die Flucht in Richtung Sportplatz.

Durch eine exzellente Beobachtungsgabe des Mädchens gibt es eine sehr gute Personenbeschreibung des Mannes:

Er ist ca. 30-40 Jahre alt und hat eine schlanke Statur mit sonnengebräunter Haut. Er war bekleidet mit einer schwarzen Jacke und Hose, schwarzen Schuhen mit je einem grau-weißen Streifen. Er hatte einen „Glatzkopf“ einen dunklen Kinngrübchenbart und ein Muttermal an der linken Oberlippe.

Hinweise nimmt das Polizeirevier Emmendingen, Tel.07641/582-0, entgegen.

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

weitere mimikama-Artikel