Aktuelles

8-jährige Schülerin erhält Nacktfoto auf Lernplattform!

Tom Wannenmacher, 22. Januar 2021
Artikelbild: New Africa / Shutterstock
Artikelbild: New Africa / Shutterstock

Ein Unbekannter veröffentlichte auf einer Lernplattform verstörende Inhalte. Die Polizei ermittelt mittlerweile wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern.

In Bayern hat sich ein Unbekannter Zugang zu einer Lernplattform einer Mainburger Grundschule verschafft und dort Nacktfotos gepostet. Eine Achtjährige habe während des Onlineunterrichts Bilder eines nackten Mannes angezeigt bekommen, dies teilte die Polizei Bayern mit.

Unbekannter verschafft sich Zugang zu Online-Unterricht – Kripo Landshut ermittelt wegen Verdacht eines Sexualdeliktes

MAINBURG, LKR. KELHEIM. Am Dienstag, 19.01.2021, verschaffte sich ein bislang Unbekannter Zugang zu einem Online-Unterricht einer Mainburger Schule.

Eine 8-jährige Schülerin einer Mainburger Schule erhielt während des Online-Unterrichts, der auf einer sog. Open Source Plattform stattgefunden hat, Bilder eines nackten Mannes gezeigt. Z. T. wurden Schüler aus dem Chat ohne ihr Zutun abgemeldet. Auch die Lehrerin wurde offensichtlich von dem Unbekannten aus dem Chatraum entfernt und konnte auf das Geschehen nicht mehr einwirken. Die Landshuter Kripo ermittelt nun wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern.

Aufgrund des aktuellen Falles und eines anderen Vorfalles an einer Abensberger Schule möchte das Polizeipräsidium Niederbayern an Nutzer derartiger Plattformen appellieren und vor möglichen Gefahren warnen.

Achten Sie auf die Privatsphäre-Einstellungen

Beachten Sie nach Möglichkeit die Privatsphäre-Einstellungen entsprechend anzupassen und den Chat unbedingt mit einem Passwort zu schützen. Der Chat soll von einem Administrator betreut werden, der dem „Beitritt“ eines neues Mitgliedes zustimmen muss. Die Herausgabe von Passwörtern und Links zur Einladung darf nur an den Personenkreis erfolgen, die zum Online-Unterricht eingeladen werden.

Informationen rund um das Thema „Lernen Zuhause“ finden Sie auch hier auf der Seite der Polizeilichen Kriminalprävention.

Quelle: Polizei Bayern
Artikelbild: New Africa / Shutterstock

Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel