WhatsApp: Alles rund um das Thema WhatsApp

WhatsApp-Warnung vor: „70 Jahre Goldhase“ von „LINDT“

Unter Vorgabe falscher Tatsachen werden WhatsApp-Nutzer in die Falle gelockt. Betrüger geben sich als „Lindt.de“ aus und versprechen Nutzern 7x 10.000€. Dies stimmt jedoch nicht. Das Fatale daran: Lindt.de hat aktuell ein echtes Gewinnspiel, welches sich ebenfalls „70 Jahre Goldhase“ nennt. Ein Grund, warum im Moment wahrscheinlich sehr viele Nutzer in diese fiese Falle tappen!

Tom Wannenmacher, 13. April 2022
WhatsApp-Warnung vor: „70 Jahre Goldhase“ von "lindt.de"
WhatsApp-Warnung vor: „70 Jahre Goldhase“ von "lindt.de"

Erst vor wenigen Tagen haben wir über das dubiose Gewinnspiel von „Milka“ berichtet (Hier), dass ebenfalls via WhatsApp versendet wurde. Nun gibt es erneut ein WhatsApp-Gewinnspiel. Dieses nennt sich „„70 Jahre Goldhase““ und wieder dürfte die Betrüger nach demselben Muster arbeiten, denn die URL ist nahezu ident, wie jene des Fake-Gewinnspiels von „Milka“, nämlich: „wp20.ru/….

Es handelt sich dabei um diese Nachricht:

Screenshot: WhatsApp-Nachricht "70 Jahre Goldhase" (sic!)
Screenshot: WhatsApp-Nachricht „70 Jahre Goldhase“ (sic!)

Tippt man die Nachricht an, dann wird man auf eine Webseite umgeleitet, die so wirkt, als würde man sich auf der Webseite von LINDT befinden. Damit soll Vertrauen geschaffen werden, doch die Webseite stammte NICHT von LINDT. Dies kann man auch an der URL erkennen, die nach *.RU verweist. Dies war auch bereits bei dem „Milka“-Fake Gewinnspiel der Fall:

Screenshot: WhatsApp-Nachricht „Kostenlosen Oster-Geschenkörben von Milkas“ (sic!)

Screenshot der gefälschten LINDT-Webseite:

Screenshot der falschen Webseite mit dem Gewinnspiel 70 Jahre Goldhase
Screenshot der falschen Webseite mit dem Gewinnspiel „70 Jahre Goldhase“

Nachdem man einige Fragen beantwortet hat, muss man die Nachricht noch an unzählige WhatsApp-Kontakte versenden. Durch diese Funktion kommt auch die Ursprungsnachricht zustande, die man bereits von einem bestehenden Kontakt erhalten hat. Erst wenn man die Nachricht an 20 Kontakte weitergeleitet hat, kann man das vermeintliche „Gewinnspiel“ abschließen.

Screenshot der falschen Lindt.de Webseite mit der URL: wp20.ru
Screenshot der falschen Lindt.de Webseite mit der URL: wp20.ru

Tippt man in der WhatsApp-Nachricht nun auf „Abschliessen“, dann öffnen sich immer wieder etliche weitere Browserfenster. Dort bekommt man alles zu sehen, nur KEIN GEWINNSPIEL VON LINDT, wo es am Ende 7x 10.000 EUR gibt.

Tippen Sie in der WhatsApp-Nachricht NICHT auf "Abschliessen"
Tippen Sie in der WhatsApp-Nachricht NICHT auf „Abschliessen“

Bei unserem Test wurden wir neben dubiosen „Abo-Fallen Apps“ auch darauf hingewiesen, dass es für unser Smartphone eine „Reinigungs-Aktualisierung“ gäbe und dass man damit sein Telefon „Bereinigen“ und schneller machen kann!

70 Jahre Goldhase

Screenshot der Webseite "LINDT". Hier kann man das aktuelle und ECHTE Gewinnspiel erkennen. Dieses nennt sich ebenfalls "70 Jahre Goldhase"
Screenshot der Webseite „LINDT“. Hier kann man das aktuelle und ECHTE Gewinnspiel erkennen. Dieses nennt sich ebenfalls „70 Jahre Goldhase“

Fazit:

Unter Vorgabe falscher Tatsachen werden WhatsApp-Nutzer in die Falle gelockt. Betrüger geben sich als „LINDT“ aus und versprechen Nutzer 7x 10.000 EUR. Dies stimmt jedoch nicht. Ziel des Betruges ist es, dass gutgläubige Nutzer in teure Abofallen tappen oder sogar im schlimmsten Fall sich einen Trojaner einfangen, der wiederum private Daten des Eigentümers angreifen können! Das Fatale daran ist, dass Lindt.de aktuell ein echtes Gewinnspiel veranstaltet, welches sich ebenfalls „70 Jahre Goldhase“ nennt. Ein Grund, warum im Moment wahrscheinlich sehr viele Nutzer in diese fiese Falle tappen!


Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel