Aktuelles

5G: Kein Vogeltod in Kroatien

Andre Wolf, 18. Mai 2020
5G und Vögel in Kroatien? Fake!
5G und Vögel in Kroatien? Fake!

Plötzlich herabstürzende Vögel sollen immer wieder al Indiz für vermeintliche Gefahren von 5G gelten. So wie bei diesen Bildern.

Angeblich schockierende Bilder aus Kroatien: Hunderte von toten Vögeln liegen nach einem 5G Test auf einer Straße. So die Behauptung zu zwei Bildern, die auf Facebook verbreitet werden.

Tatsächlich sieht man auf diesen Bildern eine Menge toter Vögel. Sie liegen auf einer Straße, sowie auf einem Gehweg. Zu den Bildern liest man folgenden Text:

[mk_ad]

Die Öffentlichkeit unter Schock! Vogeltod in Kroatien nach der Installation und Einschaltung des 5G-Turms vor 2 Tagen. Jeder macht sich Sorgen darüber, was draußen los ist!

Es wurde Getestet auf die Frequenz 7,40 GHz.

Bürger senden Fotos von allen Orten! Es ist kein Zufall! Warum schweigen die darüber? STOP 5G

Eine Quelle oder einen Link zu einer Erklärung findet man an dieser Stelle nicht. dementsprechend handelt es sich bei dem Text zu den Bildern in erster Linie um eine Behauptung.

 

5G und Vögel in Kroatien? Fake!
5G und Vögel in Kroatien? Fake!

 

Faktencheck 5G und tote Vögel in Kroatien

Diese Bilder haben ein großes Problem: Sie stammen nicht aus Kroatien! Das haben wir bereits in einem früheren Faktencheck herausgefunden (siehe hier).

Letztendlich handelt es sich bei der Behauptung um ein typisches Narrativ, welches 5G angeheftet wird: Angeblich stürzen allerorts Vögel aufgrund von 5G Masten ab.

Am Ende gab es jedoch nie einen Beweis für die Behauptungen, sondern viel mehr (so wie in diesem Fall) handelte es sich um Falschmeldungen. Die hier verwendeten Fotos stammen aus Italien, wir haben dazu herausgefunden:

[mk_ad]

Die Faktenchecker von AP sind dieser Behauptung bereits auf den Grund gegangen und sagen ganz klar, dass es sich auch bei dieser Behauptung um einen Fake handelt. Sie haben zunächst die Herkunft der Bilder geklärt:

Die Fotos stammen vom 4. Februar 2020 aus Rom. Es sei ein schwerer Sturm gewesen, der einen Baum umgeworfen habe. Italienischen Medienberichten zufolge wurde beim Umsturz des Baumes nicht nur ein Mann verletzt, sondern eben auch diese Vögel getötet. Sie hatten ihre Nester in dem Baum gebaut.

Die Fotos wurden entsprechend nach dem Sturm aufgenommen. Italienische Medien sprachen von unnormal starken Stürmen zu der Zeit, die viele Schäden verursacht haben (vergleiche hier oder hier).

Fazit:

Nein, die Fotos stammen weder aus Kroatien, noch zeigen sie tote Vögel nach einem 5G Test. Erneut wurden echten Bildern eine falsche Geschichte angedichtet, ein einen 5G Mythos untermalen zu können.


Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel