55-Jähriger von Unbekanntem zu Boden geschubst – Polizei sucht Zeugen

Janine Moorees, 20. Oktober 2017

Mannheim – Ein 55-Jähriger, wurde am Mittwochabend, gegen 20:30 Uhr, auf dem Paradeplatz in O 1, aus unbekanntem Grund von einem Mann zu Boden geschubst und dabei leicht verletzt.

Der Geschädigte fiel auf den Hinterkopf und zog sich eine Kopfplatzwunde zu. Er wurde vorsorglich mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.


Beschreibung

Drei Zeugen, die den Vorfall beobachtet hatten, beschrieben den Täter wie folgt:

  • männlich
  • ca. 180-185 cm groß
  • schlanke Statur
  • auffällige hohe Irokesenfrisur
  • Dreitagebart
  • bekleidet mit dunkler Jacke und heller Jeans
  • trug schwarze Stiefel und einen Rucksack.
  • Der Unbekannte ist vermutlich der Punkerszene zuzuordnen.

Weitere Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder Hinweise zu der beschriebenen Person geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Mannheim-Innenstadt unter Tel.: 0621/1258-0 zu melden.
Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel