Aktuelles

32-Jähriger nach versuchter Vergewaltigung festgenommen

Kathrin Helmreich, 12. September 2017

Reutlingen/Filderstadt-Bonlanden (ES) – Die Polizei Esslingen hat Ermittlungen wegen Freiheitsberaubung und sexueller Nötigung gegen einen 32-jährigen Mann aus Leinfelden-Echterdingen eingeleitet.

Dieser hatte am 9. September 2017 in Echterdingen eine 19-jährige Frau in sein Auto gezogen und anschließend auf dem Parkplatz eines Schulzentrums in Filderstadt-Bonlanden sexuell genötigt hat.
Die 19-Jährige stand gegen 22.30 Uhr an einer Bushaltestelle in der Hauptstraße und wartete dort bereits längere Zeit auf den Bus nach Filderstadt-Bonlanden, als sich der Beschuldigte mit seinem Pkw Fiat näherte und an der Bushaltestelle anhielt.
Er öffnete die Beifahrertür und winkte die Geschädigte heran. Als diese sich ins Fahrzeug beugte, in der Meinung, dass er eine Auskunft möchte, zog er sie plötzlich gewaltsam ins Auto und fuhr los, indem er die Türen verschloss.
Der 32-Jährige fuhr auf einen dunklen Parkplatz des Schulzentrums Seefälle in Bonlanden.
Dort wurde er zudringlich, betatschte die 19-Jährige, küsste sie und versuchte ihre Hose zu öffnen. Die 19-Jährige wehrte sich heftig und schrie laut um Hilfe.

Nachdem zuvor bereits zwei jugendliche Jogger am Auto vorbeigekommen waren, ließ er von ihr ab und fuhr anschließend aus dem Parkplatz.
Als er an einer roten Ampel anhalten musste, flüchtete die Geschädigte aus dem inzwischen unverschlossenen Fahrzeug in ein nahegelegenes Hotel, von wo aus sie die Polizei verständigte.

Im Zuge der sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen konnte der 32-Jährige wenig später in Wohnortnähe angetroffen und vorläufig festgenommen werden.

Die 19-Jährige hatte sich das Kennzeichen gemerkt. Der Beschuldigte räumte die Tat ein. Noch am Sonntag wurde er der zuständigen Haftrichterin beim Amtsgericht Nürtingen vorgeführt, die den von der Staatsanwaltschaft Stuttgart beantragten Haftbefehl gegen Auflagen außer Vollzug setzte.

Die Kriminalpolizei sucht noch Zeugen.

Sie bittet insbesondere die beiden jungen Männer mit weißer und grauer Oberbekleidung, die im Bereich des Schulzentrums Seefälle joggend unterwegs waren und denen möglicherweise der dunkle Fiat Punto aufgefallen ist, sich unter Tel. 0711/3990-330 zu melden.


Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel