23 Jähriger mit Messerstichen lebensgefährlich verletzt – Mordkommission ermittelt

Janine Moorees, 16. Oktober 2017

Essen – Frohnhausen – In den späten Abendstunden des gestrigen Tages (14.Oktober, 22:28 Uhr) erhielt die Polizei Kenntnis von einer schwer verletzten männlichen Person auf der Hausackerstraße.

Neben einem 23-jährigern Essener, der lebensgefährliche Verletzungen aufwies, konnte die Polizei mehrere Personen (Männer und Frauen im Alter von 20-60 Jahren), an der Einsatzörtlichkeit antreffen. Alle Personen standen unter erheblichen Einfluss alkoholischer Getränke.



Nach ersten Erkenntnissen kam es zwischen mehreren Personen zu einem verbalen Streit, der im weiteren Verlauf zu einer körperlichen Auseinandersetzung eskalierte. Im Laufe dieser Auseinandersetzung erlitt der 23-Jährige Stichverletzungen. Er wurde mittels Rettungswagen in ein nahegelegenes Krankenhaus gefahren, es besteht Lebensgefahr. Die genauen Hintergründe des Streits sind noch unklar. Tatverdächtige werden derzeit vernommen, die Ermittlungen dauern an.
Quelle: Polizei Essen


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel