15-Jährige beleidigt und verletzt Polizeibeamte

Janine Moorees, 13. Juli 2017

Ludwigshafen – Zwei leicht verletzte Polizeibeamte sind das Resultat eines Widerstandes, der sich am Dienstag (11.7.2017) ereignete.

Zuvor wurde die Polizei gegen 20.15 Uhr zu einer Schlägerei zwischen 14 Personen in der Karolina-Burger-Straße, bestehend aus jungen Mädchen im Alter von 7 bis 19 Jahren, gerufen. Im Zuge dessen verletzten sich eine 15- und 17-Jährige leicht.

Da die 15-Jährige noch den Eltern überstellt werden musste, wurde sie zur Polizeidienststelle gebracht. Damit war die 15-Jährige nicht einverstanden und versuchte noch vor Ort zu flüchten. Hierbei schlug sie um sich und verletzte einen 23-jährigen Polizeibeamten und eine 31-jährige Polizeibeamtin.

Auch auf der Polizeidienststelle randalierte das Mädchen weiter und beleidigte die Polizeibeamten. Die 15-Jährige wurde anschließend im Beisein ihrer Eltern in ein Krankenhaus gebracht. Die beiden leicht verletzten Polizeibeamten konnten ihren Dienst fortsetzen.

Der Auslöser der vorausgegangenen körperlichen Auseinandersetzung wird derzeit noch ermittelt.


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

weitere mimikama-Artikel