Polizei schlichtet größere Auseinandersetzung–13-jähriges Mädchen in Auto gezogen

Kathrin Helmreich, 18. Oktober 2016

Mit 13 Streifenwagen schlichtete die Polizei heute eine größere Schlägerei auf der Eilperhostraße – ein Mann (38) blieb verletzt auf der Straße liegen

Er hatte eine Stichverletzung im Rücken. Die Besatzung eines Rettungswagens kümmerte sich um ihn.

Gegen 10:40 Uhr hatte ein Mann versucht, ein 13 Jahre altes Mädchen in sein Auto zu ziehen.

Darüber lieferten sich zahlreiche Mitglieder der betroffenen Familien eine Prügelei, bei der auch Messer, Äxte und Knüppel zum Einsatz kamen.

Außerdem fuhr man mit Autos aufeinander zu.

Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren wegen versuchten Totschlages eingeleitet.

Quelle: Polizei Duisburg


Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel