Bad Arolsen: 11-jähriges Mädchen beraubt – Täter flüchtet (ZDDK24)

Janine Moorees, 13. Januar 2017

Korbach: Eine 11-jährige Schülerin aus Bad Arolsen ist am Mittwochmorgen gegen 7.15 Uhr auf ihrem Schulweg beraubt worden. Sie war zu Fuß von der Steinmetzstraße in Richtung Große Allee unterwegs.

In Höhe des Clownspielplatzes nahm sie einen 5 -Euro-Schein in die Hand, um bei einem nahe gelegenen Discounter Getränke zu kaufen. Sie ging weiter über den geteerten Mittelweg in der Großen Allee, als ihr ein Mann von hinten auf den Arm schlug, so dass sie zu Boden ging.

Der unbekannte Räuber griff sich den 5-Euro-Schein und flüchtete in Richtung Krankenhaus.

Der unbekannte Räuber hat ein südländisches Aussehen und ist zwischen 30 – 40 Jahre alt, schlank und trug einen Vollbart. Bei Tatausführung trug er eine dunkle Bommelmütze, eine rote Winterjacke und eine dunkle Hose. Auf dem Rücken trug er einen schwarzen Rucksack.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Korbach, Tel.: 05631-971-0; oder bei jeder anderen Polizeidienststelle.

Quelle: Polizei Korbach


Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel