11-Jähriger in Schwerin von Unbekanntem missbraucht

Tom Wannenmacher, 17. Dezember 2015

Am Dienstag, den 15.12.2015 erhielt die Polizei die Mitteilung, dass es in der Zeit zwischen 07:45 – 10:30 Uhr in Schwerin zu einem schweren sexuellen Missbrauch eines 11 Jahre alten Jungen durch einen derzeit noch unbekannten, männlichen Täter gekommen sei.

POL-HRO: 11-Jähriger in Schwerin von Unbekanntem missbraucht

Nach Aussagen des Kindes gab sich der Unbekannte als Polizeibeamter aus und lockte den Jungen von der Hermannstraße aus über den Platz der Jugend in den Schlossgarten und von dort weiter zum Franzosenweg / Ecke Paulshöher Weg.

Am dort befindlichen Spielplatz (´BuGa-Spielplatz´)habe der Täter den Jungen dann missbraucht.

Der Tatverdächtige wird wie folgt beschrieben:

– Alter: 40-45
– Größe: Ca. 165-170cm
– Statur: dicklich / stämmig
– Haare: grau-blond, 3-5cm lang
– Blaue Augen, 3-Tage-Bart, Doppelkinn
– Brillenträger, Raucher
– Bekleidung: schwarze Stoffjacke, dunkelblaue-schwarze Jeans, graue Kunstlederschuhe (Slipper), weißer Pullover


SPONSORED AD

Es wurde mit Hilfe des geschädigten Kindes ein Phantombild erstellt.

Wer kann Angaben zu dem unbekannten Tatverdächtigen machen?

Es werden zudem Zeugen gesucht, die sich im am Dienstag in der Zeit zwischen 08:00 Uhr und 10:30 Uhr im Bereich Schlossgartenallee bzw. Franzosenweg, insbesondere am dortigen Spielplatz, aufgehalten haben und die möglicherweise den unbekannten Mann in Begleitung des 11-Jährigen beobachtet haben.

Informationen und Hinweise zur Tat nimmt die Polizei telefonisch unter der Nummer 038208 / 888 – 2222, in jeder Dienststelle sowie über die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de entgegen.

Quelle: Presseportal.de


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

weitere mimikama-Artikel