11-jährige Ausreißerin mit „Bruno-Bär“ und „Herz-Sonnenschein“ unterwegs

Janine Moorees, 17. Mai 2017

Rheine, Mesum- Am Dienstagmittag (16.05.2017) gegen 11:30 Uhr wurde der Bundespolizeiinspektion Münster ein 11-jähriges Mädchen von einer Jugendeinrichtung in Rheine/Mesum als abgängig gemeldet. Das Kind sei vermutlich mit dem Zug von Rheine mit dem Ziel Essen unterwegs.

BPOL NRW: 11-jährige Ausreißerin mit "Bruno-Bär" und "Herz-Sonnenschein" unterwegs -Ingewahrsamnahme durch Bundespolizei-

Die eingesetzte Streife der Bundespolizei traf nach Einfahrt des Zuges das gesuchte Mädchen im Hauptbahnhof Münster auf dem Bahnsteig an. Das Kind war nicht alleine unterwegs. Im Gepäck hatte es seine Lieblingsbegleiter „Bruno-Bär“ und „Herz-Sonnenschein“ verstaut. (Siehe Foto im Anhang).

Die Bundespolizisten nahmen die Ausreißerin samt „Begleiter“ bis zur Abholung einer Betreuerin in Gewahrsam. Die Wartezeit überbrückten die Bundespolizisten mit der Versorgung des Kindes mit Plätzchen und kühlen Getränken.


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel