Wurststücke mit Rasierklingen aufgefunden!


Polizei warnt: Wurststücke mit Rasierklingen in Schmachtendorf aufgefunden!

Mimikama: Wahrheit

 

http://cache.pressmailing.net/thumbnail/story_small/a5fae05a-2553-4602-adff-b4210b131d99/pol-ob-polizei-warnt-wurststuecke-mit-rasierklingen-in-schmachtendorf-aufgefunden

Heute Vormittag, den 2. März, ging eine Oberhausenerin mit ihrem Hund in der Parkanlage hinter der Gesamtschule an der Schmachtendorfer Straße „gassi“. Am Zugang zu den Turnhallen wurde der Hund plötzlich unruhig und fing an zu bellen.

Durch das ungewohnte Verhalten ihres Vierbeiners, schaute die Frau genauer hin und fand zwei Mettwurststücke, in denen Rasierklingen eingedrückt waren.

Sofort begab sie sich mit der gespickten Wurst zur Polizeiwache Schmachtendorf. Bei einer weiteren Absuche des Geländes fand der Kommunale Ordnungsdienst noch zwei weitere präparierte Wurststückchen.

Die Polizei bittet Hundebesitzer besonders vorsichtig und aufmerksam zu sein, wenn Sie mit ihrem Vierbeiner spazieren gehen.

Falls Sie weitere Wurststücke auffinden, melden Sie dies bitte umgehend der Polizei. Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, diese unter 0208-8260 oder poststelle.oberhausen@polizei.nrw.de zu melden.

Quelle: Presseportal.de

Dir hat dieser Bericht gefallen- oder wir konnten dir mit diesem weiterhelfen? Dann würden wir uns über eine Unterstützung sehr freuen.


Zuerst schützen-dann klicken! Schütze auch du deinen Desktoprechner, dein Tablet-sowie dein Smartphone vor Internetbetrug, Trojanern und Viren sowie vor Datenklau.




SPONSORED AD



Hinweis: die Verwendung von Inhalten in Zitatform und Grafiken (auch Screenshots) aus diesem Artikel ist nicht ohne Nennung der Quelle und direkter Verlinkung gestattet.


Du möchtest uns etwas melden?

Dann verwende bitte dazu unser Meldeformular » Fake melden

Dir hat dieser Bericht gefallen- oder wir konnten dir mit diesem weiterhelfen?
Dann würden wir uns über eine kleine Spende sehr freuen.
PayPal

Mit deiner Unterstützung können wir auch weiterhin das Internet ein Stück sicherer machen und dich und andere Internetuser unterstützen.

Autor

mimikama.at ist eine internationale Koordinationsstelle zur Bekämpfung von Internetmissbrauch und zentrale Anlaufstelle für Internetuser, die verdächtige Internetinhalte melden möchten.


Medienanfrage zu einem Mimikama-Artikel? Senden sie uns eine E-Mail


Du möchtest die wichtigsten Artikel bequem zusammengefasst per E-Mal erhalten?
Dann einfach deine E-Mailadresse hier eintragen und abonnieren!

Deine E-Mail-Adresse:

Kommentieren nicht möglich.