Produktempfehlung: Kaspersky lab

Hilf uns Euch zu helfen! Unsere Berichte haben dir weitergeholfen und Du schätzt unsere Arbeit?
Dann unterstütze uns mit ein paar Euro für unsere Kaffeekasse per PayPal. Vielen lieben Dank.


Am 22.01.2016, gegen 20:50 Uhr betrat eine bislang unbekannte männliche Person die LIDL-Filiale Hagener Str. 360 in 58285 Gevelsberg.

image

Gevelsberg (ots) – Jene Person ging zunächst durchs Geschäft und nahm aus der Auslage eine Flasche Bier. Anschließend bezahlte er die Ware an der Kasse.

Als die Kassiererin die Kassenschublade wieder geschlossen hatte, holte der Unbekannte plötzlich eine Pistole hervor…

… und hielt diese in Richtung der Geschädigten und forderte sie auf die Kasse zu öffnen. Völlig verängstigt gelang es der Angestellten nicht die Kasse zu öffnen. Um den Täter nicht zu provozieren wurde daher die Kasse von einer ebenfalls an der Kassen stehenden zweiten Angestellten geöffnet. Die Angestellten wurden gezwungen das Geld aus der Kasse zu nehmen und dieses in die vom Täter mitgebrachte weiß-gelbe Plastiktüte zu legen.

Danach flüchtete er aus dem Geschäft in unbekannte Richtung.

Mit Hilfe des Landeskriminalamtes NRW wurde mit den beiden Angestellten ein Phantombild des Täters angefertigt. Das Amtsgericht Hagen hat nun der Veröffentlichung des Phantombildes durch einen Beschluss zugestimmt.

Die Kriminalpolizei bittet unter der Rufnummer 02336-9166 9122 oder 02332-9166 5000 um Hinweise, um die Identität der bislang unbekannten Person zu klären.

Quelle: Presseportal.de

Dir hat dieser Bericht weiter geholfen bzw. gefallen? Dann werde ein Teil von Mimikama/ZDDK und unterstütze uns auf Patreon.
Werbung