Warnung für Hamburg herausgegeben – Chemieunfall wurde von Stadt Hamburg bestätigt


Polizei und Feuerwehr Hamburg warnen vor einem Chemieunfall in Hamburg, bei dem 2 1000-Liter-Fässer mit Säure schwer beschädigt wurden. Nach Angaben von Polizei und Feuerwehr haben sich dabei giftige Dämpfe entwickelt, die Anwohner wurden alarmiert.


SPONSORED AD


Der Unfall ereignete sich am heuten Vormittag (21. März 2016). Die Feuerwehr hat das Katastrophen-Warnsystem “KATWarn” für den kompletten Bereich Steinwerder, HafenCity und Teile der Innenstadt ausgelöst.

Auf Twitter werden unter dem Hashtag #katwarn die aktuellen Informationen und Meinungen zu dem Thema getwittert. Die Bevölkerung in den entsprechenden Gebieten wird darum gebeten, Fenster und Türen geschlossen halten!

Die Warnkarte zur Region:

Dir hat dieser Bericht gefallen- oder wir konnten dir mit diesem weiterhelfen?


Zuerst schützen-dann klicken! Schütze auch du deinen Desktoprechner, dein Tablet-sowie dein Smartphone vor Internetbetrug, Trojanern und Viren sowie vor Datenklau.




SPONSORED AD



Hinweis: die Verwendung von Inhalten in Zitatform und Grafiken (auch Screenshots) aus diesem Artikel ist nicht ohne Nennung der Quelle und direkter Verlinkung gestattet.


Du möchtest uns etwas melden?

Dann verwende bitte dazu unser Meldeformular » Fake melden

Dir hat dieser Bericht gefallen- oder wir konnten dir mit diesem weiterhelfen?
Dann würden wir uns über eine kleine Spende sehr freuen.
PayPal

Mit deiner Unterstützung können wir auch weiterhin das Internet ein Stück sicherer machen und dich und andere Internetuser unterstützen.

Autor

Andre Wolf, Mitarbeiter bei „Mimikama-Verein zur Aufklärung über Internetmissbrauch". Nach mehreren Semestern Theologiestudium und einigen Jahren Berufserfahrung als Verantwortlicher für Medien und Kommunikation ist nun die Analyse von Internetinhalten, speziell der sozialen Medien Wolfs Fachgebiet.


Medienanfrage zu einem Mimikama-Artikel? Senden sie uns eine E-Mail


Du möchtest die wichtigsten Artikel bequem zusammengefasst per E-Mal erhalten?
Dann einfach deine E-Mailadresse hier eintragen und abonnieren!

Deine E-Mail-Adresse:

Kommentieren nicht möglich.